HappyFlirt.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: HappyFlirt.com Erfahrungen

    Unser Praxistest über HappyFlirt.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Die Dating Seite HappyFlirt.com bietet seinen Kunden eine Plattform, um schnell loszulegen und neue Leute kennenzulernen. Die Anmeldung ist kostenlos und es werden bereits auf der Startseite zahlreiche aktive Mitglieder angezeigt, welche nur auf neue Mitglieder warten. Allerdings haben wir nach kurzer Recherche über Erfahrungen mit der Seite herausgefunden, dass es sich hier um eine Abzocke handelt.

    HappyFlirt.com setzt sogenannte Operatoren und Animateure ein, welche die Kommunikation mit dem Kunden übernehmen. An sich ist das keine schlimme Sache, der Kunden aber pro Nachricht etwa einen Euro zahlt und überhaupt gar nicht Bescheid weiß, dass er mit einem Fake Profil und einer fiktiven Person schreibt, ist unserer Meinung nach der Fall klar. Die Dating Seite von Eruxo LLC GmbH, die Firma hinter HappyFlirt.com, ist Abzocke und nicht zu empfehlen. Des Weiteren gibt es Berichte über eine Abo-Falle.

    Wenn du ebenfalls schon mit HappyFlirt.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu HappyFlirt.com

    Die Startseite ist ansprechend als auch übersichtlich gestaltet und wirbt neue Kunden mit einer kostenlosen Anmeldung und zahlreichen aktiven Singles, die bereits auf der Seite zu finden sind. Es gibt auch eine ausführliche Beschreibung und passende Bilder auf der Startseite, welche der Plattform einen sicheren, seriösen und hochqualitativen Eindruck verleihen. Begibt man sich aber nach Erfahrungen von Kunden, stellt sich sehr schnell heraus, dass die Seite eine reine Abzocke ist.

    Die Erfahrungsberichte der User sprechen von einem moderierten Chat. Dabei übernehmen Operatoren und Animateure die Unterhaltungen mit dem Kunden, allerdings nicht um die Langeweile im Chatroom zu vertreiben, sondern ausschließlich um die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Nach der Anmeldung ist HappyFlirt.com nämlich nicht mehr kostenfrei. Zwar werden keine Kosten auf der Startseite oder in der Beschreibung des Angebots genannt, allerdings fallen für alle Tätigkeiten, darunter auch das Schreiben von Nachrichten, viele Kosten an.

    Hier ein Auszug aus den AGB:

    „Zur Unterhaltung der Nutzer werden auch professionelle Animateure und Operatoren eingesetzt, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden. Diese Dienstleistung wird in höchster Qualität betrieben. Mit diesen Operatoren sind keine realen Treffen möglich. Die Nutzer können ihnen lediglich Nachrichten innerhalb des Portals senden.“

    Abzocke ist HappyFlirt.com deshalb, da der Kunde über die fiktiven Profile nicht in Kenntnis gesetzt wird. Die Animateure und Operatoren geben sich auch nicht als solche zu erkennen und sind von realen Profilen nicht zu unterscheiden. Demnach ist der zahlende Kunde der Annahme, er chattet mit einer realen Person. In Wirklichkeit wird jegliche Unterhaltung mit einem Fake Profil abgehalten und jede Nachricht kostet rund einen Euro. Um auf der Seite aktiv zu werden braucht der User zum einen Coins und zum anderen eine Premium-Mitgliedschaft.

    Die Coins werden in verschiedenen Paketen angeboten, die Premium-Mitgliedschaft gibt es zu unterschiedlichen Konditionen und verschiedenen Laufzeiten. Schließt man ein Abo ab, schnappt die Abo-Falle zu. Ein Abo verlängert sich automatisch jeweils um die Dauer der ursprünglich gewählten Anfangslaufzeit, falls nicht fristgerecht gekündigt wird. Da sowohl die Premium-Mitgliedschaft als auch der Kauf von Coins sinnlos ist, da das Treffen einer echten Person unmöglich ist, muss man vor der Abzocke Seite warnen. Die Firma Eruxo LLC GmbH aus der Schweiz betreibt noch zahlreiche weitere Abzocke Plattformen. Im Netz gibt es einige negative Berichte über diese Plattformen.

    Fazit der HappyFlirt.com Erfahrungen

    HappyFlirt.com lockt mit einer kostenlosen Anmeldung und zahlreichen Mitgliedern. Später stellt sich heraus, dass viele verschiedene als auch hohe Kosten anfallen und die Profile der Seite allesamt ein Fake sind. Eine reale Person zu treffen ist, laut den Erfahrungen ehemaliger User, nicht möglich. Es handelt sich um reine Abzocke, daher raten wir von einer Anmeldung ab und empfehlen einen unserer Testsieger.

    Teile uns ebenfalls deine HappyFlirt.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite