Testsieger: Ashley Madison - Casual Dating

Ashley Madison: Testsieger "Casual Dating"

Ashley Madison ist ein Online Dating Portal, welches seit 2001 auf dem Markt ist und Menschen weltweit verbindet. Allerdings handelt es sich nicht um eine Partnerbörse der traditionellen Art, Ashley Madison ist eine der besten Alternativen Sexualpartner für Seitensprünge zu finden. Das geht online ganz einfach, unverbindlich und schnell.

Ashley-Madison-Banner-2

Ashley Madison Zusammenfassung

  • Es ist weltweit das größte Portal für Affären
  • Für Frauen ist die Seite vollkommend frei von Kosten
  • Daher gibt es auch einen relativ großen Anteil an weiblichen Mitgliedern
  • Weltweit mehr als 55 Millionen User
  • Ein Seitensprung ist schnell und einfach gefunden
  • Falls nicht, gibt es eine Geld-zurück Garantie
  • Es gibt eine App für Affären unterwegs in einer fremden Stadt
  • Die Seite ist leidenschaftlich design und bietet absolute Diskretion
  • Das Portal ist einfach zu bedienen
  • Du kannst hier auch Urlaubsreisen suchen
  • Bezahlt wird mit Credits – ein Abo gibt es nicht

Allgemeines über Ashley Madison

Mit dem Motto „Das Leben ist kurz. Gönn' Dir eine Affäre.“ macht das Dating Portal bereits auf der Startseite eindeutig klar, um was es hier geht. Seit dem Jahr 2001 ist Ashley Madison online und seit dem Jahr 2010 auch in ganz Europa zu nutzen. Die Dating Seite kann demnach mit viel Erfahrung im Online Dating Business punkten. Als die Plattform vor nun knapp 20 Jahren den Betrieb aufnahm, war die Anzahl an Dating Seiten allgemein schon gering. Ein sicheres Portal, auf dem sich Frauen und Männer direkt zu einem Seitensprung verabreden konnten, war schwer zu finden.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Über die Zeit wuchs Ashley Madison zu einer weltweit agierenden Plattform an, die es Suchenden und Abenteuerlustigen die Möglichkeit gab, einfach, diskret als auch unverbindlich ein einmaliges Date zu haben. Allerdings ist Ashley Madison nicht unbedingt eine Casual Dating Seite, sondern eben eine Plattform für Personen, die auf der Suche nach einer Affäre sind. Aufsehen sorgte die Seite hierzulande mit einer Werbung, bei welcher ein Paar zu sehen war, die sinnlich Zärtlichkeiten austauschten. Dazu wurde der Satz eingeblendet: „Dieses Paar ist verheiratet...aber nicht miteinander.“

Mit dieser Werbung machte die Seite hierzulande auf sich aufmerksam, im guten als auch im schlechten Sinne. Ashley Madison stand in Kritik, weil die Betreiber, die Ruby Life Inc. aus Toronto, Kanada, mit gebrochenen Herzen, gescheiterten Ehen und Familiendramen viel Geld verdienten. Diese Vorwürfe konnten sich aber nicht wirklich halten und hielten vor allem nicht den Erfolg der Seite auf. Denn Ashley Madison gibt sich von Anfang an zu erkennen. Affären und einmalige Seitensprünge werden auch über normale Dating Seiten gesucht, nur nicht so diskret wie bei Ashley Madison.

Ashley-Madison-Banner-1

Außerdem bietet Ashley Madison gewisse Vorzüge. Die Plattform ist sicher, garantiert absolute Diskretion und macht unseren Erfahrungen nach einen seriösen Eindruck. Während viele andere Seiten, welche Affären und Seitensprünge ermöglichen, mit viel Erotik und Nacktbildern werben, geht Ashley Madison andere Wege. Das Portal für unverbindliche Dates tritt bescheiden auf und kann zudem mit einer übersichtlichen Seite, einer Vielzahl an Funktionen und einer Erfolgsgarantie werben. Eine sehr spannende Sache ist die App, mit welcher es möglich ist, schnell und einfach einen Seitensprung zu finden, auch wenn man gerade in einer fremden Stadt ist.

Das Design und die Bedienung

Kurz und knapp:

- Das Bearbeiten vom Profil ist simpel gehalten
- Alle Funktionen sind selbsterklärend und lassen sich einfach bedienen
- Das Design ist schlicht aber ansprechend
- Navigationsleisten sind modern designed aber im ersten Moment etwas versteckt

Die Startseite von Ashley Madison ist ansprechend und modern designed, sie sieht unserer Meinung leidenschaftlich und geheimnisvoll aus. In wenigen Worten wird erklärt, was man auf der Seite finden kann. Weiteres erfährt man in den AGB der Seite oder später nach der Anmeldung.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Der Mitgliederbereich und der Chatroom sind dann nicht mehr ganz so schick. Dennoch machen die weißen und grauen Farbtöne im Hintergrund die Inhalte gut erkennbar und strengen die Augen nicht an. Ansprechend finden wir auch, dass sich manche Schriften farblich abgeheben. Beispielsweise kann man einem anderen User direkt im Mitgliederbereich ein Herz zu senden. Das Herz ist in einer roten Farbe, anders als der Button zum Chatten oder dem Schlüssel. Wozu der Schlüssel dient, wird später noch erklärt.

Ashley Madison - Mitgliederbereich

Das Design von Ashley Madison ist also schlicht und übersichtlich gehalten. Neue als auch etwas ältere Mitglieder, welche vielleicht sogar ihre allerersten Schritte im Online Dating machen, finden sich relativ schnell zurecht. Nach etwa zehn Minuten kennt man alle Buttons, beispielsweise zum Suchfilter oder den Profileinstellungen. Der Suchfilter wird rechts oben mit einem großen pinkten Button angezeigt, klickt man darauf, wird die Suchfunktion auf der rechten Bildseite angezeigt. Das gleiche ist bei den Profileinstellungen der Fall. Drei kurze querliegende Striche in Pink öffnen die Einstellungen, welche im linken Bildschirmrand angezeigt werden. Die Bedienung kann zwar in den ersten paar Minuten etwas verwirrend sein, allerdings empfingen wir die Navigationsleiste modern. Damit spart sich die Seite etwas Platz, was zu einer besseren Übersicht über den Chatroom und den Mitgliederbereich führt.

Mobile Ansicht der App

Kurz und knapp:

- Es gibt eine App für iOS und Android
- Allerdings erst nach einmaliger Zahlung
- Die App ist einfach zu bedienen

Für Männer ist die App kostenpflichtig, weibliche User nutzen die App als auch die Plattform kostenlos. Die Ashley Madison App ist im iOS sowie Android App-Store verfügbar. Nachdem man zum ersten Mal Credits auf der Webseite kauft, erhält man als Mann direkt die App in den Warenkorb. Dann kann man die App herunterladen, das Verknüpfen des Profils funktioniert automatisch.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Die App bietet dem User alle Funktionen, welche auch in der Desktop Version vorhanden sind. Des Weiteren bietet die mobile Version, auch am Handy Browser, eine gute Übersicht. Die Bedienung ist einfach, die Seiten laden schnell und die Übersicht ist gut. Man kann Nachrichten schreiben und lesen, weitere Funktionen der App zum Flirten nutzen als auch das Profil bearbeiten. Mit der mobilen Version kann man immer und überall online sein. Auch in einer fremden Stadt, beispielsweise auf Geschäftsreise.

Ashley-Madison-Banner-1

Die Anmeldung auf Ashley Madison

- Die Anmeldung dauert etwa 5 Minuten und ist simpel
- Die Registrierung ist kostenlos
- Eine Anmeldung über Facebook ist nicht möglich
- Anmeldung mit einem kurzen Begrüßungstext
- Eine relativ kurze Personenbeschreibung von maximal 2000
- Fotos kann man unkenntlich machen um diskret zu bleiben

Die Anmeldung auf Ashley Madison ist relativ schnell gemacht. Es werden die typischen Angaben zur Registrierung abgefragt. Ein Benutzername, ein Passwort, das Alter, der Wohnort und eine E-Mail-Adresse. Es hat eine Weile gedauert, bis wir einen passenden Benutzernamen gefunden haben, da viele bereits vergeben sind. Gut ist aber, dass Vorschläge für den Namen gemacht werden, welche ähnlich klingen und frei sind. Dann heißt man beispielsweise nicht mehr „Username“, sondern „Username11“.

Im weiteren Schritt der Anmeldung kann man ein Profilfoto von sich hochladen. Das wird für die erfolgreiche Partnersuche empfohlen. Des Weiteren haben wir die Möglichkeit, alle hochgeladenen Fotos automatisch mit jedem anderen Mitglied zu teilen oder nur mit bestimmten Usern. Zudem gibt es die Auswahl, dass man über Sonderangebote und Aktionen von Ashley Madison benachrichtigt wird.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Im letzten Schritt der Anmeldung macht man noch einige weitere Angaben über sich. Diese beziehen sich darauf, nach was man sucht, wie groß und wie schwer man ist. Außerdem gibt man einen Begrüßungstext mit maximal 64 Zeichen und eine kurze Beschreibung von sich mit maximal 2000 Zeichen ein.

Eine Anmeldung auf Ashley Madison mit dem Facebook Profil ist nicht möglich. Das ist aber unserer Meinung eine gute Sache, da die Verknüpfung einer Dating Seite zum Fremdgehen mit einem sozialen Netzwerk nicht sehr sinnvoll erscheint. Die Anmeldung ist nach etwa fünf Minuten abgeschlossen und man erhält eine E-Mail, um das Profil zu aktivieren. Dann muss man nur noch das Profil mit weiteren Angaben und Bildern füllen.

Die Maske für das Profil – Diskretion schick gemacht

Ashley Madison ist eine Plattform, bei der man etwas Geheimnisvolles macht. Der Großteil der User auf dem Dating Portal ist auf der Suche nach einem Partner für einen Seitensprung oder eine längere Affäre. Damit das auch wirklich klappt, bietet Ashley Madison verschiedene Funktionen, um die Diskretion der Mitglieder zu wahren und die Nutzung so unscheinbar wie möglich zu machen.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Die notwendigen Einstellungen kann man im Profil ändern und anpassen. Nicht jeder braucht das unbedingt, da es auch ganz normale Singles im Mitgliederbereich gibt. Die wichtigsten Funktionen dafür, dass der Seitensprung oder die Affäre sicher geheim bleibt, sind:

- Freizügige Bilder nicht anzeigen lassen: Ashley Madison ist eine Seite für Erwachsene, hin und wieder gibt es freizügige Bilder in Profilen oder Nachrichten zu sehen. Damit diese nicht gleich auffallen, werden diese gleich gezeigt. Man muss sie erst per Klick auswählen, dann ist das Bild unzensiert zu sehen.

- Die Maske für das Profilbild: Ein Profilbild dient dazu, die Neugierde zu wecken. Das ist bei Ashley Madison genauso, wie bei anderen Dating Seiten auch. Allerdings kann man hier mit schicken Masken das Gesicht verdecken lassen. So erkennt man Personen nicht direkt und nach dem Kennenlernen kann man das Profilbild ohne Maske sehen. Das kann man dann nämlich für ausgewählte Personen freigeben.

Ashley Madison - Profileinstellungen

Das Verstecken hinter einer Maske gibt es zwar auch bei anderen Portalen. Allerdings sind die Masken auf Ashley Madison schöner, vielseitiger und können der Größe nach angepasst werden. Idealerweise sollte man auf den Bildern von vorne zu sehen sein, sonst sehen die Masken nicht ganz so gut aus. Ist das der Fall kann man einen virtuellen schwarzen Balken über die Augen legen oder das Gesicht mit Farbe übermalen. Das geht alles in den Einstellung von Ashley Madison.

Der Mitgliederbereich auf Ashley Madison

Zu der Mitgliederzahl gibt es nicht sehr viel zu erwähnen. Im Netz gibt es verschiedene Angaben, laut dem Betreiber sind auf Ashley Madison weltweit mehr als 55 Millionen Personen registriert. Für Deutschland, Österreich und Schweiz hat die Seite aber keine genauen Zahlen genannt. Man kann aber davon ausgehen, dass in Deutschland ein großer Mitgliederbereich existiert und der Männeranteil leicht überwiegt. Sonst wäre es nicht eine der meist besuchten Dating Seiten hierzulande und es gäbe nicht so viele Erfahrungsberichte über die Plattform im Netz zu finden.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Ein paar Sachen sind aber zum Mitgliederbereich von Ashley Madison noch zu erwähnen. Zunächst einmal sind die Mitglieder sehr aktiv und aufgeschlossen, allerdings sollte man sich immer diskret verhalten. Zwar wirbt das Portal damit, die Nummer eins für Fremdgeher und Affären zu sein, dennoch gibt es im Mitgliederbereich auch viele Singles.

Ashley Madison - Suchfilter

Eine weitere positive Sache ist unserer Meinung, dass die Mitglieder von Ashley Madison aus allen Bereichen des Landes und aus allen sozialen Schichten kommen. Von einem Angestellten bis hin zu Akademiker und Geschäftsführer ist alles vorhanden. Die Herkunft und die Tätigkeit sind hier nicht so wichtig, es geht lediglich um die schönste Nebensache der Welt.

Die Kontaktaufnahme

Kurz und knapp:

- Nachrichten und Premium Nachrichten
- Livechats und Geschenke

Ashley Madison bietet viele verschiedene Wege, um in Kontakt mit potenziellen Partnern in Kontakt zu treten. Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass ohne ein wenig Eigeninitiative nicht viel passiert. Als männliches Mitglied erhält man eher keine Nachricht, als weibliches Mitglied ist das anders. Allerdings werden mehr oder weniger Partnervorschläge gemacht, indem man eine Nachricht erhält, dass ein bestimmter User die gleichen Interessen hat oder angegeben hat, auf bestimmte Interessen viel Wert zu legen. Dann kann man den ersten Schritt wagen und Kontakt aufnehmen.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Das geht bei Ashley Madison über ein Herz, einen Smiley, einem Schlüssel oder einer direkten Nachricht. Mit einem Schlüssel kann man anderen Mitgliedern von Ashley Madison individuell den Zugang zu den eigenen Bildern im Profil schicken. Diese kann niemand sehen, die Fotos sind demnach geheim. So kann man einige freizügige Bilder auf die Plattform laden und sie mit dem Schlüssel nur bestimmten Personen zugängig machen.

Ashley Madison - Nachrichten

Es gibt auch zwei unterschiedliche Arten an Nachrichten. Man kann entweder eine normale Nachricht oder eine Premium-Nachricht schreiben. Die Premium-Nachricht kostet ein wenig mehr als die normale, allerdings wird diese dem anderen Mitglied ganz oben im Postfach angezeigt. Das ist praktisch bei sehr umworbenen Mitgliedern oder wenn eine Nachricht dringend sein sollte.

Die Kosten auf Ashley Madison

Kurz und knapp:

- Preise im mittleren Bereich
- Für Frauen ist die Seite kostenlos
- Kein Abo oder Premium-Mitgliedschaft
- Die Kosten entstehen durch Credits
- Diese können automatisch oder manuell nachgekauft werden

Ashley Madison ist für Männer mit Kosten verbunden, Frauen aber können die Plattform gratis nutzen. Ein Abo für eine Premium-Mitgliedschaft gibt es nicht, die Kosten fallen für den Kauf von Credits an. Diese werden in drei unterschiedlichen Paketen zum Kauf angeboten:

100 Credits kosten 59,00 Euro + 100 Credits Bonus
500 Credits kosten 195,00 Euro + 500 Credits Bonus
1000 Credits kosten 289,00 Euro + 1000 Credits Bonus

Ashley Madison - Kosten

Eine Nachricht kostet 8 Credits, eine Premium-Nachricht kostet 13 Credits. Das kleinste Paket reicht demnach für 12 Nachrichten, das mittlere für 62 Nachrichten und das größte Paket für 125 Nachrichten. Bei der Kalkulation sind die Bonus Credits nicht mit eingerechnet.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!

Man kann in den Einstellungen festlegen, dass die Credits automatisch nachgekauft werden. Das kann durchaus praktisch sein, da man ohne eine Unterberechnung Schreiben und Flirten kann. Falls man das nicht möchte, wählt man diese Option nicht aus. Ein schlauer Zug der Betreiber ist, dass auf der Kreditkartenabrechnung eine neutrale Kennung steht. So kann man nicht sehen, wofür das Geld ausgegeben wurde. Damit garantiert Ashley Madison absolute Diskretion und Sicherheit für seine Kunden.

Ashley-Madison-Banner-1

Die Zahlungsmöglichkeiten

  • Kreditkarte
  • Bankeinzug
  • PayPal
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung

Die Erfolgsgarantie von Ashley Madison

Ashley Madison wirbt mit einer Garantie für Erfolg. Ist die Nutzung von Ashley Madison nicht erfolgreich und es kam nicht zu einem Date, gibt es das Geld zurück. Das gilt aber nur für die Mitglieder, welche zumindest einmal das größte Paket mit 1000 Credits gekauft haben. Die erhalten ihr Geld zurück, aber nur, wenn man folgende Dinge von Anfang an beachtet hat:
- Mindestens ein Profilbild
- Mindestens 18 VIP-Nachricht an unterschiedliche Mitglieder
- Mindestens fünf Geschenke pro Monat versendet
- Mindestens 60 Minuten im Monat chatten

Unser Fazit zu Ashley Madison

Ashley Madison bietet seinen Kunden ein faires Angebot. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut und die Seite macht unserer Erfahrung nach einen seriösen Eindruck. Die Funktionen der Plattform sind praktisch und leicht zu bedienen, außerdem agiert die Seite dermaßen diskret, dass jeder Chat auf Ashley Madison ein Geheimnis bleibt. Ein großer Mitgliederbereich bietet eine große Auswahl für einen Seitensprung oder einer langjährigen Affäre.

JETZT ASHLEY MADISON KOSTENLOS TESTEN!