Erfahrungen mit Handy-SexTreffen.com: Expertenerfahrungen mit der Datingseite

3. September 2020 (Update vom 12. Juni 2024)
Autor: Philipp Averbeck
Handy-Sextreffen.com Startseite Testbericht

Schwierige Kündigung des Abonnements

Untransparentes Abo-Modell und negative Berichte über eine erschwerte Kündigung des Abonnements!

Vor- und Nachteile von Handy-SexTreffen.com

Vorteile

  • +Modernes Design
  • +Einfache Registrierung
  • +Besondere Features

Nachteile

  • -Hohe Kosten
  • -Keine App vorhanden
  • -Gefährliche Abokonditionen
  • -Wenige User online
  • -Reale Treffen nicht möglich
Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Neue kurzfristige Bekanntschaften in der eigenen Umgebung zu finden, das wird auf der Handy-SexTreffen.com Datingseite versprochen. Wer die Webseite verwenden möchte, der bekommt einen sehr übersichtlichen Mitgliederbereich mit einer guten Bedienbarkeit präsentiert. Dabei ist die Nutzung der Seite aber auch immer mit Kosten verbunden. Im Mitgliederbereich können die Profilbilder der Nutzer nur verschwommen angezeigt werden. Auch das Postfach ist nicht verwendbar. Es wird stets ein Abo benötigt.

Dieses Abo ist dabei recht teuer und hat auch sehr lange Kündigungsfristen. Nach meinen Erfahrungen zahlen Mitglieder, die nicht genau aufpassen, hier schnell deutlich mehr als eigentlich gewollt. Für die Verwendung der Webseite wird so immer mehr Geld fällig. Wirkliche Erfolge sind nach meinen Erfahrungen mit der Webseite aber nicht möglich. Reale Kontakte sind eher ausgeschlossen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Benutzerfreundlichkeit und Design

Erster Eindruck

Die Startseite der Handy-SexTreffen.com Datingseite bietet nicht allzu viele Informationen. Hier bekomme ich neben dem Anmeldefeld das Bild einer halbnackten jungen Frau zu sehen. Darüber ist zu lesen, dass es hier um Sexkontakte aus meiner Umgebung gehen soll. Die große Liebe werde ich hier also nicht finden können. Weitere Informationen sind auf der Startseite nicht zu finden. Dies macht nach meinen umfangreichen Erfahrungen mit zahlreichen Datingseiten keinen allzu guten Eindruck. Hier fehlen mir genauere Informationen zu der Nutzung der Webseite und ihren Funktionen.

Handy-SexTreffen.com Mitgliederbereich

Navigation

Nach der Registrierung erreiche ich einen sehr übersichtlichen und gut gestalteten Mitgliederbereich. Hier kann ich sofort eine Suche verwenden und die Mitglieder dabei nach Alter, Entfernung und Wohnort filtern. Die Mitgliederprofile sind dabei ebenfalls sehr gut gestaltet und ich erhalte erste Informationen zu den Nutzern. Alle weiteren Funktionen kann ich über ein Menü auf der oberen Seite anwählen. Die Navigation ist dabei immer sehr flüssig und einfach möglich. Auch von meinem Smartphone aus kann ich die Webseite sehr gut bedienen.

Registrierungsprozess

Um mich auf der Seite zu registrieren, fülle ich das Anmeldefeld aus. Eine andere Möglichkeit für eine Registrierung wird mir nicht angeboten. Im Anmeldefeld gebe ich zunächst mein Geschlecht und mein Alter an. Anschließend muss ich noch eine E-Mail-Adresse eintragen. Daraufhin erhalte ich eine Bestätigungsmail. In dieser muss ich auf den entsprechenden Link klicken. Anschließend werde ich wieder auf die Webseite weitergeleitet und kann hier meine Interessen und mein Aussehen genauer eintragen. Dann gebe ich auch noch einen Benutzernamen und ein Wohnort ein. Dann kann ich die Webseite nutzen. Die Registrierung nimmt hier nur wenige Minuten in Anspruch.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auszug aus den AGB

Die Laufzeit des Vertrages über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (Premium-Mitgliedschaft) entspricht der Laufzeit, die der User bei seiner Bestellung gewählt hat. Der Vertrag verlängert sich jeweils automatisch um die bei der Bestellung gewählte Laufzeit, wenn er nicht vor der jeweiligen Verlängerung fristgerecht gekündigt wird (automatische Vertragsverlängerung). Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage.

Die AGB der Seite berichten von einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft. Diese verlängert sich hier immer wieder automatisch. Dabei besteht eine Kündigungsfrist von 14 Tagen. Dank meiner umfangreichen Erfahrungen mit Datingseite wird mir dabei sofort klar, dass es hier schnell zu hohen Kosten kommen kann. Wer die Laufzeiten nicht im Blick hat, der zahlt schnell deutlich mehr als eigentlich gewollt.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Funktionen und Tools

Hauptfunktionen

Die Funktionen der Webseite werden mir in einem Menü auf der oberen Seite im Mitgliederbereich angezeigt. Dabei kann ich zunächst die Premiummitgliedschaft genauer anschauen und diese auch abschließen. Darüber hinaus finde ich eine Suche und kann Besucher, Likes und Favoriten genauer anschauen. Auch die Nachrichten kann ich über das Menü gesondert abrufen. Darüber hinaus gibt es eine „Hot or Not“-Funktion. In diesem Spiel bekomme ich zahlreiche Profilbilder der anderen Mitglieder angezeigt und muss dann entscheiden, ob ich mit der Person chatten möchte.

Kommunikationstools

Als einzige Kommunikationsfunktion wird mir auf der Seite ein Chat angeboten. Weitere Möglichkeiten zur Kommunikation werden nach meinen Erfahrungen nicht zur Verfügung gestellt. Um einen Chat zu starten, wähle ich über die Suche zunächst ein passendes Profil aus. Anschließend finde ich in dem Profil auf der oberen rechten Seite die Möglichkeit, eine Nachricht zu schreiben. Ohne ein Abo kann ich jedoch keine Nachricht verschicken. Die erhaltenen Nachrichten könnte ich über das Menü unter „Nachrichten“ abrufen. Das Postfach ist ohne ein Abo aber ebenfalls nicht aufrufbar.

Besondere Features

Nach meinen umfangreichen Erfahrungen mit der Datingseite werden auf der Seite hier eher klassische Funktionen angeboten. Im Vergleich mit anderen Datingseiten kann ich auf dieser Seite eher keine speziellen Funktionen entdecken. Auch das angebotene „Hot or Not“-Spiel ist nach meinen Erfahrungen nicht allzu besonders. Ähnliche Funktionen kann ich auf vielen Datingseiten finden.

Sicherheit und Datenschutz

Datenschutzrichtlinien

Sehr übersichtlich und in verschiedene Kapitel unterteilt, werden die Datenschutzrichtlinien auf der Seite angeboten. Dabei geht es zunächst allgemein um den Zweck der Richtlinien und die Betreiber der Webseite. Anschließend wird dann recht detailliert dargestellt, welche Daten gespeichert werden und wie diese Daten genutzt werden. Auch die Verwendung von Cookies wird dabei genauer beschrieben.

Sicherheitsmaßnahmen

Laut dem Betreiber werden auf der Webseite bestimmte Sicherheitsmaßnahmen verwendet, um die Daten der Mitglieder zu schützen. Dabei sollen stets die aktuellsten Technologien eingesetzt werden. Diese werden stets aktualisiert und kontrolliert. Dadurch wird sichergestellt, dass die Daten der Nutzer auch wirklich gut gesichert sind. Alle Daten werden zudem von Mitarbeitern vertraulich gehandhabt.

Zielgruppenanalyse und Matching-Qualität

Demografie

Trotz der recht einfachen Startseite wird zumindest die Zielgruppe der Webseite bereits sehr deutlich beschrieben. Hier geht es um kurzfristige Bekanntschaften. Bestenfalls kommen die Mitglieder dabei auch aus der eigenen Umgebung. Die große Liebe sollten Nutzer hier also nicht erwarten. Dies wird dann auch im Mitgliederbereich deutlich. Es wird auf der Seite nur um Sexkontakte gehen. Vom Alter her kann ich auf der Webseite Nutzer jeden Alters finden. Eine Beschränkung gibt es hier nicht. So finde ich jüngere Mitglieder, aber auch ältere Nutzer. Wichtig ist zudem, dass es um die Vermittlung von Kontakten zwischen Mann und Frau geht.

Matching-Algorithmus

Nach der Registrierung bekomme ich im Mitgliederbereich sofort viele Profile angezeigt. Diese kann ich dann in einer recht einfachen Suche filtern. Einen spezifischen Algorithmus kann ich bei der Nutzung der Webseite aber nicht erkennen. Auch im „Hot or Not“-Spiel scheint es diesen nicht zu geben. Die Mitglieder werden mir hier eher zufällig angezeigt.

Kosten und Preis-Leistungs-Verhältnis

Kostenlose vs. kostenpflichtige Funktionen

Ich kann die Registrierung auf der Webseite immer kostenlos durchführen. Anschließend kann ich auch die Suche der Webseite ohne Kosten verwenden. Die Profilinformationen der Mitglieder sind ebenfalls kostenlos anschaubar. Die Bilder kann ich aber immer nur verschwommen sehen. Um diese freizuschalten, ist ein Abo auf der Seite notwendig. Auch für das Schreiben von Nachrichten wird dieses Abo benötigt. Das gesamte Postfach ist auf der Webseite nur aufrufbar, wenn ich ein Abo abgeschlossen habe. Eine kostenfreie Kommunikation ist also niemals möglich.

Handy-SexTreffen.com Kosten

Preisstruktur

Damit ich mich auf der Seite mit anderen Mitgliedern unterhalten kann, muss ich zuvor ein Abo abschließen. Angeboten wird mir dieses Abo zu 3 Laufzeiten. Ein Abo ist mit einem Monat, drei Monaten oder sechs Monaten Laufzeit abschließbar. Alle Abos verlängern sich dabei automatisch. Dies wird jedoch nicht allzu gut erwähnt. Hier bestehen Kündigungsfristen von 14 Tagen. Die Nutzer sollten bei einem Abo also stets die Laufzeiten im Auge behalten. Ein Abo kann zu folgenden Preisen abgeschlossen werden:

Klassik-Abo: 1 Monat Mitgliedschaft für 39,90 Euro monatlich
Spar-Abo: 3 Monate Mitgliedschaft für 29,90 Euro monatlich
Deluxe-Abo: 6 Monate Mitgliedschaft für 24,90 Euro monatlich
Profil-Booster: Profil Boost für 9,99 Euro monatlich

Zusätzlich zu dem normalen Abo wird auch noch ein Profil-Booster angeboten. Damit kann das Profil hervorgehoben werden. Zahlbar sind die Abos mit Kreditkarte, über Lastschrift oder per Sofortüberweisung.

Kontaktdaten und Kundenservice

Betreiber

Qualidates AG, Turmstrasse 18, 6312 Steinhausen, Schweiz

Firmenregistrierung

Registernummer CHE-179.979.549, Handelsregister: Kanton Zug

Mailadresse

[email protected]

Support

Nur eine FAQ ist auf der Seite zu finden.

Fazit und Empfehlungen

Die finale Bewertung der Handy-SexTreffen.com Datingseite kann schlussendlich nicht positiv ausfallen. Schon die Startseite macht hier keinen allzu guten Eindruck und liefert nur sehr wenige Informationen. Um Sexkontakte aus der eigenen Umgebung soll es auf der Seite gehen. Der Mitgliederbereich ist dann recht übersichtlich und gut zu navigieren.

Dabei wird aber auch klar, dass eine Nutzung der Seite ohne ein Abo nicht sinnvoll ist. Nicht einmal das Postfach kann ohne ein Abo aufgerufen werden. Ein Abo abzuschließen kann aber viel teurer werden als eigentlich gewollt. Hier bestehen sehr lange Kündigungsfristen und eine automatische Verlängerung. Ob reale Kontakte möglich sind, ist zudem auch eher fraglich.

Testbericht von Philipp Averbeck

Ich bin Philipp. Seit Abschluss meines internationalen Studiums Anfang 2023 teste ich täglich Dating-Webseiten und verfasse Artikel. Gemeinsam mit DatingPlus24.com möchte ich Lesern helfen, sichere und erfolgsversprechende Plattformen zu finden.


Einblicke in unsere Arbeitsweise für fundierte Testberichte sowie mehr zum Thema Was sind Kontaktmärkte mit Moderatoren, Animateuren oder Controllern? und Was sind Kontaktmärkte mit Abo-Problemen?

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Nutzererfahrungen und Bewertungen

Nutzerfeedback

Nutzerberichte lassen sich über die Webseite online nicht finden.

Bewertungen im Internet

MeinFlirtPortalCheck– Handy-Sextreffen Review: Aufgrund von fiktiven Profilen wird eine Nutzung nicht empfohlen.
meinflirtportalcheck.com/handy-sextreffen-erfahrungen/
TrustPilot – Handy-Sextreffen Reviews: Die Kommentare fallen hier aufgrund von hohen Preisen allesamt sehr negativ aus.
de.trustpilot.com/review/handy-sextreffen.com
FlirtSeiten-Testsieger – Handy-Sextreffen Review: Hier wird vor den hohen Kosten der Abos gewarnt.
flirtseiten-testsieger.com/handy-sextreffen-com-abzocke/
DatingVZ – Handy-SexTreffen Review: Leider ein überaus unseriöses Angebot. Nach der Erfahrung handelt es sich hierbei lediglich um ein Portal mit gefährlichen Konditionen.
datingvz.com/testbericht/handy-sextreffen.com/

Fiktive Profile und hohe Kosten, das soll die Mitglieder auf der Datingseite erwarten. Eine Nutzung wird von ehemaligen Mitgliedern und auch in der Review nicht empfohlen.

Anhang

Quellen:

Handy-SexTreffen.com

Methodik:

Dieser Bericht basiert auf einer Analyse der öffentlich zugänglichen Informationen auf der Webseite von Handy-SexTreffen.com.

23 Comments

  1. Anonymous 19. Juni 2024 at 19:21

    Eigentlich minus Sterne vergeben.
    Reine abzocke. Beste sind die Damen die sich verabreden Wollen. Erst machen sie dich heiß und dann kommt so was wie, ich brauch deine hilfe für mein kind muss ein spiel laden kannst du mir was per Paypal überweisen oder eine Apple pay karte kaufen. Oder sie wollen das du dich mit ihnen auf einer anderen seite triffst wo du natürlich eine Mitgliedschaft abschließen müsstest zum schreiben.
    Bin mal gespannt die kündigungsbestätigung habe ich und gleich erklärt wenn sie versuchen geld zu vordern das ich rechtliche Schritte einleiten werde.

  2. Anonymous 1. Mai 2024 at 8:52

    Hat jemand positive Erfahrungen gemacht, wie mann da gut rauskommt?

  3. Bernd 21. Januar 2024 at 10:37

    Hallo Leute lasst die Finger von dieser Seite das sind nur Abzocker, mir wurde auch schon mit Inkasso gedroht.

  4. Flo 25. November 2023 at 14:35

    Auch ich bin in die Abofalle geraten. Wie kommt man aus dieser Geschichte raus? Bringt es was eine Anzeige bei der Polizei zu stellen?

  5. Harry Kreim 10. August 2023 at 16:38

    Verdammte Scheisse bin auch reingefallen habe aber jetzt für 3 Monate bezahlt!!Hab ein Insolvenzverfahren und weil dir geschrieben haben Inkasso bla bla hab ich gezahlt weil ich denke wenn der Verwalter das mitbekommt ist es vorbei mit der Insolvenz od?Was mache ich jetzt?Und wo genau kann ich das kündigen?genaue Beschreibung bitte
    Werde dann auch Anzeige erstatten

  6. Lothar Blank 14. Juni 2023 at 17:51

    Bin bei Sextreff.com, reingefallen und habe jetzt Inkaso am Hals,weil ich mich weigere für 0 Leistung fast 90 Euro zu bezahlen ,diesen Leuten gehört das Handwerk gelegt und Strafrechtlich verfolgt

  7. Benjaminklingele 7. Mai 2023 at 18:02

    Bin auch in die Abo Falle getappt scheiß, fake seite.
    Kann mir jemand sagen wo man da kündigt.

  8. Anonymous 27. Januar 2023 at 15:55

    das ist Abzocke

  9. Gerd 25. November 2022 at 22:07

    Ich habe an das Inkasso Büro schon über 800 Euro bezahlt, habe schon wieder ein Schreiben bekommen für den nächsten Monat muss schon wieder 74 Euro zahlen, habe mittlerweile gekündigt, habe ebenfalls mit dem Inkasso Büro telefoniert und die haben gesagt wenn ich nicht zahle geht das ganze vor Gericht, ich lasse das ganze jetzt auf mich zukommen, werde meine Beiträge zurück buchen lassen und dann schauen wir mal was bei der ganzen Scheiße hier rauskommt

  10. T. Lehmann 15. Juni 2022 at 10:08

    Habe mich mal angemeldet auf dieser Seite, aber keinen Vertrag abgeschlossen. Habe vor vier Tagen Post von der Inkasso Fairmount erhalten, soll 149,-€ zahlen, und gleichzeitig mit Rechtsanwälten und Gericht gedroht. Habe Strafanzeigen wegen vorsätzlichen Betruges gegen den seitenbetreiber und die dubiose Inkasso Firma erstattet

  11. Josef König 26. April 2022 at 20:13

    Das sind ganz üble Zeitgenossen Qualitatis Steinhausen
    Ich habe die Abbuchungen sperren lassen weil ich vor 4Monaten gekündigt habe.jetzt schick en sie per Inkasso Rechnung

  12. Peter 18. April 2022 at 7:53

    Stimmt der absolute scheiß no Daten alles fake abzocke pur

  13. Danyel 24. Februar 2022 at 17:34

    Hallöchen, bin nicht in die Abo Falle getappt aber habe was anderes mit der Seite erlebt.
    Auf Grund von Inaktivität und fehlender Membermitgliedschaft hat man mir den Zugang zur Seite gesperrt. Da kann ich doch nur lachen. Das geht mir so am Pustekuchen vorbei und zeigt auch nur das es tatsächlich eine reine Abzockerseite ist.
    FINGER WEG VON DIESER SEITE!

  14. Magellan 11. November 2021 at 2:27

    Mir wurde schon mit Inkasso gedroht wenn ich die Kosten von 149,40 Euro nicht zahle weil ich ein 6 monatiges Abo abgeschlossen hatte und keine Möglichkeit habe es zu zahlen. Was muss ich jetzt tun bitte?

  15. Anonymous 7. November 2021 at 12:23

    Bin auch drauf reingefallen!
    Hab einen Widerruf des Vertrags innerhalb
    der 14 tägigenFrist gemacht
    Sollte das nicht klappen.
    Mach ich eine Anzeige!!!

  16. Ekkehard R. 1. November 2021 at 18:15

    Auch in meinem Fall geht es offenbar um Abzockerei von Qualidate in der Schweiz. Ich habe wohl die kurzen Fristen für die Aufgabe übersehen, und es erfolgen monatl. Abbuchungen, die man aber 8 Wochen lang zurückholen kann.
    Heute habe ich per EINSCHREIBEN mit RÜCKSCHEIN den angeblichen Vertrag gekündigt und Straf-Anzeige bei der Polizei gestellt.
    Meine zweite Monats-Rate habe ich zurückgeholt.
    Jetzt warten wir mal ab auf Reaktionen

  17. Ekkehard R. 30. Oktober 2021 at 10:37

    Ja, heute stelle auch ich eine mir nicht bekannte Abbuchung auf meinem Girokonto fest.
    Mir ist nicht bewußt, einen Abschluß getätigt zu haben. Werde die Zahlung zurückholen und Anzeige bei der Polizei erstatten.

  18. Tobias 15. Oktober 2021 at 17:29

    Hallo,
    Mir geht es genau so. Ich war so dumm und habe das probe Abo von 3 Monaten abgeschlossen. Ich habe nach Angabe der Kontonummer und der Frage nach der Bank ID
    den Vorgang abgebrochen. Dem nach ist doch der Vertrag nicht zustande gekommen oder hab ich da was falsch verstanden?

  19. Thomas Tenfelde 8. September 2021 at 20:43

    Ich bekomme wöchentlich Mails von Fa. Fairmount oder von Rechtsanwalt Witte/Thiel. es wird mit gerichtlichen Schritten gedroht. Hatte die Kündigung per Mail zugemailt, aber keine Antwort erhalten. Jetzt bin ich seit Mai 2021 im Abo. Ich warte bis was vom Gericht kommt.

  20. Rudolf Langschwert 19. August 2021 at 10:39

    Ich hab bei Ihnen schon vor drei Monaten gekündigt,warum kommt immer noch eine Zahlungsaufforderung?

  21. Klaus-Dieter Kähler 3. Juni 2021 at 18:48

    Mir wurde schon mit Inkasso gedroht wenn ich die Kosten von 143 Euro nicht zahle weil ich ein 6 monatiges Abo abgeschlossen hatte und keine Möglichkeit habe es zu zahlen.Ich habe Paypal was nicht anerkannt wird

  22. Glanz 20. Januar 2021 at 23:35

    die letzte scheiss Seite . Nur Abzockke. Angemeldet (Premium Mitglied für 45,- Euro /Monat) und nicht eine Nachricht. Habe sofort nach 2 Tagen gekündigt

  23. Bernhard Fischer 13. Januar 2021 at 9:43

    nach der Registrierung wird man förmlich zugeballert mit Nachrichten -> Moderatoren, die sonst nichts zu tun haben

Leave A Comment