Der Schein trügt: Meine Erfahrungen mit DeinSeitensprung.com

18. Oktober 2019 (Update vom 11. Juni 2024)
Autor: Philipp Averbeck
DeinSeitensprung.com Startseite Testbericht

Einsatz von Moderatoren / Animateuren

Der Betreiber setzt Profile ein, die von professionellen Chatpartnern betrieben werden!

Vor- und Nachteile von DeinSeitensprung.com

Vorteile

  • +Kostenlose Anmeldung
  • +Angenehmes Design
  • +Großer Mitgliederbereich

Nachteile

  • -Undurchsichtiges Abo-Modell
  • -Moderierte Profile
  • -Wenige User online
  • -Sehr teuer
  • -Reale Treffen snd ausgeschlossen
Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wer sich auf der DeinSeitensprung.com Datingseite anmeldet, sollte nicht die große Liebe erwarten. Wie der Name schon verrät, ist die Zielgruppe hier Personen, die auf der Suche nach kurzfristigen Bekanntschaften sind. Eine Umkreissuche und zahlreiche aktive Nutzer sollen dabei bei der Suche behilflich sein. Auch das Design der Webseite ist insgesamt sehr ansprechend. Problematisch ist jedoch, dass eine Nutzung der Webseite nicht kostenfrei möglich ist. Wenn ich mit anderen Nutzern chatten möchte, benötige ich ein Abo. Dieses kann schnell sehr teuer werden. Darüber hinaus mache ich im Testbericht die Erfahrung, dass ich auf der Seite nur virtuelle Unterhaltungen führen kann.

Meine Chats finden nämlich nur mit CUsern statt. Dies sind vom Betreiber erstellte und betriebene Profile. Somit lassen sich virtuelle erotische Fantasien ausleben. In einem realen Treffen enden diese Chats nach meinen Erfahrungen aber nie. Diese Aspekte machen die Seite eher unattraktiv für diejenigen, die auf der Suche nach echten, realen Begegnungen sind. Das Abo-Modell und die Nutzung von CUsern, die ausschließlich für virtuelle Interaktionen vorgesehen sind, schränken die Möglichkeiten für echte Verbindungen stark ein. Die Seite scheint somit besser geeignet für Personen, die ausschließlich an virtuellen Erlebnissen und kurzfristigen, unverbindlichen Kontakten interessiert sind.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Benutzerfreundlichkeit und Design

Erster Eindruck

Die Startseite der DeinSeitensprung.com Datingseite ist sehr einfach und ansprechend gestaltet. Mit einigen Profilbildern der hier angemeldeten Nutzer soll ich mich für eine Registrierung entscheiden. Mir wird zudem versprochen, dass ich die Seite auch von einem Smartphone aus verwenden kann. Darüber hinaus besteht eine Kontaktgarantie. Das macht zunächst einen recht positiven ersten Eindruck. Im Kleingedruckten lese ich dann aber, dass es sich hier nur um ein virtuelles Unterhaltungsangebot handeln soll.

Dabei werden auch fiktive Profile eingesetzt. Nach meinen bisherigen Erfahrungen trübt dies den Eindruck ein bisschen. Obwohl die Seite auf den ersten Blick vielversprechend erscheint, ist es wichtig zu wissen, dass die Interaktionen nicht auf reale Treffen abzielen. Dies bedeutet, dass ich keine echten Beziehungen oder Dates erwarten sollte. Stattdessen bietet die Seite hauptsächlich virtuelle Unterhaltung. Dies kann enttäuschend sein für Nutzer, die auf der Suche nach echten Begegnungen sind. Daher sollte ich mir bewusst sein, dass mein Erlebnis auf der Seite vor allem auf virtuellen Interaktionen basiert.

DeinSeitensprung.com Mitgliederbereich

Navigation

Die Navigation auf der Seite ist dank eines sehr übersichtlichen Designs ebenfalls problemlos möglich. Bereits beim ersten Betreten der Seite kann ich eine kurze Suche starten. Die Filter in der Suche selbst sind dabei sehr ausführlich. Ich kann die Mitglieder unter anderem nach Alter, Aussehen und Interessen filtern. Auch die Profile der Nutzer lassen sich leicht anschauen. Für eine Ansicht aller Bilder muss ich aber mein Alter bestätigen. Wie bereits auf der Startseite versprochen, kann ich die Webseite auch von meinem Smartphone aus nutzen. Die Navigation ist dabei ebenfalls recht einfach möglich und schnell zu erlernen.

Registrierungsprozess

Eine Registrierung kann ich nur über ein Anmeldefeld vornehmen. Eine Anmeldung mit Google oder Facebook ist hier nicht möglich. In dem Anmeldefeld gebe ich zunächst meinen Namen, mein Geschlecht, ein Passwort und auch die E-Mail-Adresse ein. Daraufhin erhalte ich eine E-Mail-Bestätigung. Ich klicke dann auf den Link in der E-Mail, um auf die Webseite weitergeleitet zu werden. Anschließend muss ich noch mein Alter und den Wohnort eintragen. Daraufhin lande ich im Mitgliederbereich der Seite. Die Anmeldung ist insgesamt sehr einfach und problemlos möglich, was sehr benutzerfreundlich ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auszug aus den AGB

Die CUser sind ausschließlich zur Auslebung von virtuellen und erotischen Fantasien gedacht und es sind keine realen Treffen möglich (siehe Ziffer 5 der Allgemeinen Unterhaltungsrichtlinen). Die kostenpflichtige Kommunikation mit CUsern bietet Liebhabern der verbalen und non-verbalen erotischen Kommunikation vielfältige Möglichkeiten sich zu unterhalten und zu vergnügen. Die CUser werden von Operatoren betrieben (sowohl bei textueller Kommunikation wie Chats, Nachrichten, Emails, usw. als auch bei Telefongesprächen) und dienen der reinen Unterhaltung sowie auch zur Qualitätssicherung und Service Tests.

Laut den AGB mache ich auf der Seite Bekanntschaft mit CUsern. Dies sind fiktive Profile, die von Operatoren betrieben werden. Der Betreiber möchte so sicherstellen, dass ich stets neue Gespräche finden kann. Dabei geht es aber nur um virtuelle erotische Unterhaltung. Ein reales Treffen kann ich mit diesen CUsern nicht ausmachen. In meinem Testbericht mache ich einige Erfahrungen mit diesen Operatoren. Diese Profile sind darauf ausgelegt, mich zu unterhalten und zu beschäftigen, aber ohne echte Absichten.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Funktionen und Tools

Hauptfunktionen

Hauptfunktion der Seite ist natürlich der Chat. Ansonsten bieten sich im Menü aber auch noch einige weitere Funktionen. Unter anderem können wir dort auf die Nachrichten zugreifen und eine Suche starten. Auch die VIP-Mitgliedschaft können wir uns genauer anschauen und diese abschließen. Darüber hinaus finden wir noch Belohnungen. Wir erhalten beispielsweise für unseren täglichen Login eine Belohnung. Dies sind Coins, die wir dann für den Chat verwenden können. Im oberen Menü mit verschiedensten Icons finden wir zudem noch eine Hot or Not Funktion. Dort können wir uns Profilbilder anschauen und entscheiden, ob wir mit der Person chatten wollen.

Kommunikationstools

Einen Chat kann ich auf der Seite durch Klick auf ein interessantes Profil starten. Ich suche also zunächst einen passenden Gesprächspartner und klicke dann auf das Profil. Anschließend finde ich die Option, dem Mitglied eine Nachricht zu schicken. Darüber hinaus könnte ich auch eine SMS verschicken oder mit dem Mitglied telefonieren. Dafür wird meine Handynummer benötigt. Zudem entstehen dabei sicherlich extra Kosten. Aber auch der Chat auf der Seite selbst ist nicht kostenfrei. Es wird entweder eine Mitgliedschaft oder Coins benötigt, um chatten zu können. Diese zusätzlichen Kosten sollten berücksichtigt werden.

Besondere Features

Auf der Webseite erwarten uns nach unseren Erfahrungen im Testbericht eher klassische Funktionen. Wirklich besondere Features scheint es hier nicht zu geben. Das Hot or Not Spiel ist zwar etwas spezieller, wird uns aber so auch auf vielen anderen Datingseiten angeboten. Speziell ist höchstens, dass wir den Nutzern auch eine SMS schreiben oder diese anrufen könnten.

Sicherheit und Datenschutz

Datenschutzrichtlinien

In den Datenschutzrichtlinien wird sehr ausführlich aufgegliedert, wie meine Daten genutzt und weiterverarbeitet werden. Ich erfahre hier auch Genaueres zum Einsatz von Cookies auf der Seite. Die Registrierung und auch der Kauf von Produkten auf der Seite werden ebenfalls genauer erklärt. Darüber hinaus erfahre ich noch, wie Werbung auf der Seite genutzt wird. Diese Informationen sind wichtig, um meine Privatsphäre besser zu schützen und die Nutzung der Webseite zu verstehen. Die detaillierten Erklärungen bieten Transparenz und Sicherheit.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir können auf der Webseite keine genaueren Angaben zu den Sicherheitsmaßnahmen finden.

Zielgruppenanalyse und Matching-Qualität

Demografie

Die Zielgruppe lässt sich nach unseren Erfahrungen bereits auf der Startseite und vom Namen der Webseite ablesen. Hier sollen sich Personen verabreden können, die nur ein kurzfristiges Abenteuer suchen. Um die große Liebe geht es auf der Seite niemals. Entsprechend freizügig sind auch die Bilder einiger Mitglieder. Vom Alter her scheint es auf der Seite keine Einschränkung zu geben. Wir finden in unserem Testbericht jedoch eher jüngere Personen. Dies ist jedoch keine Einschränkung für ältere Menschen. Auf der Seite scheint jedes Alter willkommen zu sein. Zudem geht es nur um den Chat zwischen Mann und Frau.

Matching-Algorithmus

Während der Nutzung der Webseite kann ich keine Erfahrungen mit einem speziellen Matching-Algorithmus machen. Die Suche ist recht umfangreich und zeigt mir sehr genau passende Profile an. Zudem werden auch immer Profile aus meiner Umgebung angezeigt. Im Hot or Not Spiel gibt es aber keinen Algorithmus, der mir die Profile vorschlägt. Diese erscheinen eher zufällig. Obwohl die Suchfunktion detailliert ist und mir relevante Ergebnisse liefert, fehlt ein intelligenter Algorithmus, der meine Präferenzen lernt und berücksichtigt. Dies könnte die Benutzererfahrung verbessern und die Partnersuche effizienter gestalten.

Kosten und Preis-Leistungs-Verhältnis

Kostenlose vs. kostenpflichtige Funktionen

Wir können uns auf der Webseite problemlos kostenfrei registrieren. Auch eine Suche kann ich ohne weitere Kosten verwenden. Die Profile lassen sich ebenfalls kostenlos anschauen. Gelegentlich sind einige Bilder jedoch mit „18+“ gesperrt. Ich muss für die Freischaltung kein Geld zahlen, sondern nur mein Alter online bestätigen. Wer sich aber mit anderen Nutzern unterhalten möchte, muss ein Abo abschließen oder Coins erwerben. Auch das Schreiben einer SMS oder ein Telefonat sind hier nicht kostenlos möglich. Alle Kommunikationsfunktionen müssen hier bezahlt werden, was zusätzliche Kosten verursacht.

DeinSeitensprung.com Kosten

Preisstruktur

Wer sich auf der Seite mit anderen Nutzern unterhalten möchte, kann entweder Coins erwerben oder ein Abo abschließen. Die Coins sind dabei stets ein Einmalkauf, während sich das Abo immer wieder verlängert. Zudem entstehen lange Kündigungsfristen. Wie viele Coins für eine Nachricht benötigt werden, ist nicht eindeutig. Ich erhalte keinerlei Coins gratis nach meiner Registrierung. Um einen Chat starten zu können, könnte ich folgende Preise bezahlen:

Lite: 3 Monate Mitgliedschaft für 49,90 Euro monatlich
Classic: 6 Monate Mitgliedschaft für 39,90 Euro monatlich
VIP: 12 Monate Mitgliedschaft für 29,90 Euro monatlich
Coin Paket 1: 80 Coins für 9,99 Euro
Coin Paket 2: 200 Coins für 24,99 Euro
Coin Paket 3: 500 Coins für 49,99 Euro

Die Mitgliedschaften lassen sich auf der Webseite mit Lastschrift, Kreditkarte, Sofort Überweisung und GiroPay bezahlen. Coins kann ich mit den gleichen Zahlungsmethoden kaufen, habe aber auch noch die Möglichkeit, PayPal für eine Zahlung zu nutzen. Diese flexiblen Zahlungsmethoden bieten eine gewisse Bequemlichkeit.

Kontaktdaten und Kundenservice

Betreiber

Casual Networks BV, Frans Erensstraat 14 A, 5921 VG Venlo, Niederlande

Firmenregistrierung

Vertreten durch: Petronella Gerritsen, Registergericht: Venlo, Registernummer: 73864439

Mailadresse

[email protected]

Telefon

+31 853016289

Support

Ein Kontaktformular können wir auf der Seite nicht finden. Wir sollten den Betreiber hier per E-Mail kontaktieren. Der FAQ-Bereich ist vorhanden aber recht kurzgehalten.

Fazit und Empfehlungen

Wer sich auf der DeinSeitensprung.com Datingseite anmeldet, bekommt schnell viele freizügige Bilder zu sehen. Auch erotische Nachrichten erreichen mich schnell. Demnach scheint die Webseite ihr Ziel definitiv zu erreichen. Ein übersichtliches Design und eine umfangreiche Suche machen es zudem sehr einfach, einen passenden Chatpartner zu finden. Wer aber selbst in den Chats aktiv sein möchte, benötigt ein Abo oder muss Coins kaufen.

Die Nutzung kann demnach schnell sehr teuer werden. Darüber hinaus führe ich die Chats nur mit Operatoren. Diese werden vom Betreiber eingesetzt, um mich zu unterhalten und in virtuelle Gespräche zu verwickeln. Wer auf ein reales Treffen hofft, wird schnell enttäuscht. Aufgrund der hohen Preise ist eine rein virtuelle Unterhaltung aber nicht unbedingt empfehlenswert. Es fehlen echte Interaktionen und Möglichkeiten, reale Verbindungen aufzubauen.

Testbericht von Philipp Averbeck

Ich bin Philipp. Seit Abschluss meines internationalen Studiums Anfang 2023 teste ich täglich Dating-Webseiten und verfasse Artikel. Gemeinsam mit DatingPlus24.com möchte ich Lesern helfen, sichere und erfolgsversprechende Plattformen zu finden.


Einblicke in unsere Arbeitsweise für fundierte Testberichte sowie mehr zum Thema Was sind Kontaktmärkte mit Moderatoren, Animateuren oder Controllern? und Was sind Kontaktmärkte mit Abo-Problemen?

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Nutzererfahrungen und Bewertungen

Nutzerfeedback

Nutzerberichte lassen sich über die DeinSeitensprung.com Webseite online nicht finden.

Bewertungen im Internet

TrustPilot – DeinSeitensprung Reviews: Die Nutzerkommentare fallen überwiegend negativ aus, es wird von einer Abo-Falle gesprochen.
de.trustpilot.com/review/deinseitensprung.com
DatingseitenTest – DeinSeitensprung Review: Das faire Modell und viele Nutzer werden hier als sehr positiv angesehen.
www.datingseitentest.com/deinseitensprung-eu/

Die beiden Webseiten haben durchaus unterschiedliche Reviews. Die Nutzer selbst sehen die Seite eher kritisch. Die Einzelreview auf der anderen Seite gibt jedoch ein sehr positives Bild der Seite und empfiehlt diese weiter.

Anhang

Quellen:

DeinSeitensprung.com

Methodik:

Dieser Bericht basiert auf einer Analyse der öffentlich zugänglichen Informationen auf der Webseite von DeinSeitensprung.com.

22 Comments

  1. peter betzold 16. Oktober 2023 at 10:17

    Finger weg .Alles Fake .Bei abo abschluss.meldet sich ein Rechtsanwalt Namens Sebastian Kipke und droht .hab nichts gezahlt ,Darauf wurde ein gerichtliches verfahren angetroht.hab zurückgeschrieben das ich alles meinen Anwalt übergebe.seitdem nichts mehr gehört

  2. Martin 16. April 2023 at 20:49

    Hab direkt per email widerrufen
    So können sie nichts mehr machen oder ?

  3. Folkert Fokken 3. April 2023 at 21:13

    Hallo. Auch ich bin ein „Idiot“ der auf diese Abzockmasche herein gefallen ist. Die Dame mit der ich chatte, macht Versprechungen zu Dates etc. Ich habe kein Premium Abo abgeschlossen. Die von mir gemachten Chats werden aber überteuert berechnet. Es ist definitiv Abzocke. Der große Idiot bin aber ich selber.Gibt es dazu noch irgendwelche Tipps. Von Menschen die genau so betroffen sind?

  4. Robert 18. Januar 2023 at 20:34

    Bin der Meinung, daß sich das um einen richtigen Betrug bei einigen Portalen handelt !! Man sollte gegen diese Abzocke gemeinschaftlich mit einem Anwalt vorgehen.

  5. Anonymous 20. September 2021 at 12:48

    Habe mich auch schlauer Weise angemeldet und ein Abo abgeschlossen, ohne schlauer Weise vorher mich zu erkundigen. Jetzt hab ich den Salat; jeden Monat 30€ an dieses verschmutzte Unternehmen. Diese Leute sind ganz falsch und wollen einen nur ausnutzen. Finger weg von dieser Seite!!!

  6. Andreas Schmitt 24. Mai 2021 at 1:13

    Abschlüsse von Verträgen im Internet können bis zu 18 Monate im Nachhinein gekündigt werden, liegt ein Betrug vor, sollte die Sachlage von der Staatsanwaltschaft überprüft werden, dort Eingabe schreiben lassen. Vorsicht!!!
    Entziehen Sie die Einwilligung zum Austausch von Daten gemäß DSGVO vorher schriftlich, per Einschreiben mit Rückschein und Filmen Sie das Einpacken des Einschreibens mit einem Zeugen zusammen!!! Dabei verbieten Sie der Firma weitere Abbuchungen von Ihrem Konto!! Weisen Sie darauf hin, dass Sie den Fall in Social Networks veröffentlichen werden, diese Leute werden eine Zeit darauf bestehen, aber dann von ihrer Forderung zurücktreten. Wenn Sie damit keine Erfahrung haben wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt, Fachrichtung Internet und Betrug.

    Grüße Andreas

  7. Anonymous 9. April 2021 at 1:57

    Tja hab auch den Fehler gemacht mich da anzumelden und viel zu spät geschnallt das es Fake ist. Das schlimmste ist aber das ich ein 12 mon Abo abgeschlossen habe. Aber jetzt ist es zu spät ich werde jetzt warten und blechen für meine Dummheit. Tipp von mir lasst euch nicht von den Bildern täuschen gerade nicht ins dieser Zeit.

  8. Dennis Feil 8. Oktober 2020 at 15:51

    Guten Tag,
    Ich würde auch abgezockt habe ein Abo für 6 monte es würde bei mir 3 mal abgebucht bis ich es bemerkt hatte nach dem 3ten habe ich es widerrufen und sie haben mir eine Mail geschickt wo drinn steht ich soll mahngebühr plus abo zahlen.
    Kann mir jemand weiterhelfen

  9. Anonymous 30. September 2020 at 22:59

    Frage ???? Warum geht keiner zur Polizei und erstattet Anzeige???

  10. Zocky 25. September 2020 at 18:03

    Liebe Leute das ist ein Betrug was da abgeht…Die Callcenter sind ausserhalb der EU ! Wer hier zahlt ist selber Schuld..Betrug hoch 10 !Es gibt nicht mal 5 Personen die echt sind ..Die Profile stimmen garnicht.Auf einen Antwort wird mann lange warten müßen.Finger weg von dieser Seite ,Würden sie mir eine Rechnung schicken werde ich sie Persönlich besuchen !

  11. Anonymous 8. September 2020 at 23:18

    Man merkt schnell dass es hauptsächlich um Bots geht.
    Ich habe zum Glück kein Abo abgeschlossen… Aber wenn man sich ein paar Tage die Seite anschaut, dann merkt man schnell den Algorithmus und die Schreibweise der Bots.
    1. Wer beendet seinen Satz mit seinem Accountnamen.
    2. Der Ort wird immer komplett ausgeschrieben, sogar mit Klammern
    3. Die schreiben 2 Texte und genau 3 Minuten später kommt der 3. Text
    4. Der erste Abschnitt vom Text,bist wie ein Auswahltext und geht dann weiter (Beispiel: treffen! Hast du Lust sich zu treffen? …..)
    5. Von 20 Leuten (2Std Probezeit ), hat eine wirklich geantwortet und das nicht im Bot Style

  12. HILFE bitte 7. September 2020 at 21:12

    Bei mir was es fast genauso habe aber nichts gekauft ich war nur 5 min auf der Seite und habe jetzt eine 500 Euro Rechnung muss ich das jz zahlen oder gibt es eine andere Möglichkeit?

  13. Frank 7. September 2020 at 16:06

    Finger weg! Abzocke hoch zehn. Hatte Coins 8 Tage Premiummitgliedsbeitrag für 9,99€ per Paypal gebucht. Coins habe ich nie gesehen und Premium auch nicht. Habe dann sofort die Paypal Zahlung reklamiert. Nach erneutem Einloggen auf der Seite soll ich nun 26,80€ bezahlen um weiter auf mein Profil und die Dienste zuzugreifen können. Ich habe nirgendswo weiter hin geklickt was diese Zahlung berechtigt. Habe jetzt per Email und PDF gekündigt. Den Widerruf kann man unter Widerruf unten auf der Seite herunterladen und dann an [email protected] senden. Eine Fax Nr. gibt es nicht, so dass Abokündiger für die Kündigung nicht in Frage kommen. FINGER WEG!!!

  14. Kushtrim 27. August 2020 at 23:33

    Hallo, ich habe auch dieses Problem. Haben Sie die Zahlung von 189,45 geleistet? Bitte sagen Sie mir, denn wenn Sie zahlen, erhalten Sie erneut eine Strafe von 358. Was kann ich tun, bitte sagen Sie es mir

  15. Berhane 22. August 2020 at 23:24

    Hallo ihr lieben,
    Ich habe auch heute von denen Abmahnung bekommen 189,45€

    Muss ich das Geld Überweisen?
    Oder was fuer eine Möglichkeit habe ich das Geld zu behalten?

  16. Smon 17. Juli 2020 at 22:12

    Habe ich auch bekommen ich hoffe es war nur eine Abzocke… ist ca 1 Woche her. Was ist bei dir draus geworden?

  17. Jens Sander 14. Juli 2020 at 19:39

    Ich habe diese Seite leider zu spät gesehen und habe mich dort angemeldet.
    Sie haben coins für 49 Euro angeboten und haben 299 Euro abgebucht, habe dann eine Mail geschrieben und habe kurz darauf von PayPal die Buchung von 299 Euro bestätigt bekommen, ich konnte die Buchung rückgängig machen und jetzt wollen die von mir 306 Euro haben, ich werde dieses Geld nicht überweisen, ich habe von meinem Widerruf Gebrauch gemacht und hoffe das, dass reicht

  18. Markus t 28. Juni 2020 at 1:44

    Die Idioten, aber der größte Idiot bin ich, daß ich mich hier angemeldet habe und auch noch für ein Monat die Premiumhersteller Mitgliedschaft gezahlt habe!!
    Etwas später hab ich erst gecheckt das ich verarscht worden bin!
    Miese abzocke, sonst nix!

  19. stefan 27. Juni 2020 at 10:31

    Tja, auch in die Falle getappt.
    Die „Damen“, die sich melden schreiben maximal einmal zurück. Fake.
    Zusätzlich zu dem Mitgliedsbeitrag wurde sogar noch eine Rechnung für Coins eingezogen, die ich niemals bewusst getätigt habe.
    Beide Beträge zurück gebucht und prompt eine Mahnung erhalten.
    Mieser Verein!

  20. Anonym 23. Juni 2020 at 4:49

    Muss ich die Mahnung bezahlen, da ich mich nur angemeldet habe und jetzt eine Rechnung von 172 € vorliegt aber ich nichts gemacht hatte?!

  21. Weis 13. Mai 2020 at 22:31

    Mich haben 122 Frauen oder was auch immer angeschrieben, immer mit dem Hintergrund das sie was von mir wollen. Ich habe fast immer es bejaht was sie von mir wollten. Nicht eine hat darauf geantwortet. Das ist im Hochstehen Sinne Betrug und Abzocke. Vor allem auch noch Schlecht, Wenn es vereinzelt gewesen wäre okay nicht bei 122 Nachrichten an mich.Eine schrieb mich an das sie…. haben möchte und ich Antwortete, das wenn sie innerhalb von 10 min mir Antwortet schenke ich ihr 100€ und das „deinseitensprung.com es bezeugen kann (sie war sogar online

  22. Volker 30. April 2020 at 16:50

    Leider habe ich ausgerechnet vor der Anmeldung verzichtet, mal zu checken, was die Seite wert ist.
    Und prompt bestätigt sich genau dass was hier schon festgestellt wurde. Es ist die Abzocke in Reinkultur.
    Ich würde sogar so weit gehen, hier von bösartigem Betrug zusprechen. Denn ein Geschäft vorzugaukeln, dafür Geld zu verlangen und dann nichts als Teasing und gefakte Kontakte zu liefern, erfüllt den Tatbestand.
    Es waren zu 100% gefakte Profile. Man wird auch noch angeschrieben um vorzugaukeln, dass dort reale Personen suchen. Spätestens wenn man eine eigene Suche startet, stellt man fest, dass die gleichen Profile gefunden werden, die einem schon geschrieben haben. Von denen wiederum konnte man sich ja schon überzeugen, dass es Fakes sind.
    Summa Summarum, auch noch dilettantisch programmiert.

    Finger weg. War eine teure Erfahrung. Wenn es nach mir ginge müsste der Betreiber strafrechtlich wegen Betruges verklagt werden. Er sitzt nicht ohne Grund in NL.

Leave A Comment