Die Wahrheit über Daily-Date.de im Jahr 2024: Insider-Berichte und Bewertungen

3. Mai 2024 (Update) Ergebnis der Daily-Date.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Daily-Date.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Die Wahrheit über Daily-Date.de im Jahr 2024: Insider-Berichte und Bewertungen
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: Daily-Date.de Erfahrungen

Daily-Date.de präsentiert sich als Dating-Plattform für Singles mit Niveau und wirbt zeitgleich mit der Chance auf Affären. Neben dem Anmeldefenster sind dies auch schon alle Informationen, die wir auf der Startseite finden können. Unserer Erfahrung nach ist es ein schlechtes Zeichen, wenn die Startseite nichts über Inhalte und Funktionen des Portals preisgibt. Wir schauen uns das Portal der DIE GmbH aus Monheim in Deutschland einmal genauer an.

Wir melden uns auf dem Portal an und stellen direkt fest, dass wir nicht alle Funktionen nutzen können. Hierfür wird eine kostenpflichtige Mitgliedschaft benötigt. Nach ein wenig Recherche entpuppt sich diese jedoch als fiese Abo-Falle. Fiese Kündigungsfristen du automatische Verlängerung lassen hohe Folgekosten entstehen. Ehemalige User berichten außerdem über Erfahrungen mit einem moderierten Dienst auf dem Portal. Offensichtlich handelt es sich hier um eine reine Abzocke.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von Daily-Date.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Daily-Date.de

Die Startseite von Daily-Date.de wirkt unmodern und nicht besonders einladend. Die wenigen Informationen, die man hier erhält, lassen nur erahnen, was uns auf dem Portal erwartet. Während sich am oberen Ende der Schriftzug „Eine Affäre hat noch nie geschadet“ befindet, ist am unteren Seitenrand zu lesen, dass man hier Partner mit Niveau trifft. Das sind zwei Aussagen, die sich nicht gerade decken. Dass wir auf der Startseite so wenig Informationen finden, ist unserer Erfahrung nach ebenfalls ein schlechtes Zeichen.

Wir nehmen das Portal dennoch genauer unter die Lupe und melden uns an, um mehr über die Inhalte und Funktionen zu erfahren. Im Impressum machen wir zuvor noch den Betreiber der Plattform ausfindig. Es handelt sich hier um ein Portal der DIE GmbH aus Monheim in Deutschland.

Ohne Geld keine Funktionen

Nach der Anmeldung erhalten wir in kurzer Zeit gleich mehrere Nachrichten. Dies macht uns skeptisch und ist unserer Erfahrung nach ein Zeichen für einen moderierten Chat. In den AGB finden wir dazu jedoch keine Informationen. Um eingehende Nachrichten zu lesen oder Nachrichten zu versenden, muss eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen werden. Ohne diese ist das Portal vollkommen sinnlos. Aus Erfahrungen ehemaliger User geht jedoch deutlich hervor, dass es sich hier um eine Abo-Abzocke handelt.

Außerdem sind sich die User einig, dass es sich hier um einen moderierten Dienst handelt. Das bedeutet, dass Mitarbeiter des Portals fiktive Profile erstellen und neue Mitglieder gezielt anschreiben, um sie in die Abo-Abzocke zu locken.

Achtung Abo-Falle

Ist die Mitgliedschaft einmal abgeschlossen, kommt man so schnell nicht mehr heraus. Aufgrund der hohen Preise hat der Betreiber noch ein Ass im Ärmel. Er bietet eine kostengünstige 14-Tage-Testversion an. Diese verlängert sich jedoch nach Ablauf automatisch und ist nahezu unkündbar, da die Kündigungsfrist 14 Tage beträgt. Auch bei den Vollversionen wird die Kündigung erheblich erschwert und es entstehen hohe Kosten für den Nutzer. Neben ungerechten Kündigungsfristen werden eingehende Kündigungen häufig ignoriert oder einfach abgelehnt. Das Portal gehört dringend gemieden, da es sich hier um eine fiese Abzocke handelt.

Fazit der Daily-Date.de Erfahrungen

Daily-Date.de entpuppte sich bei unserem Text als fiese Abo-Abzocke. Um Nachrichten auf dem Portal zu lesen und zu versenden, muss der User eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen. Diese wird jedoch umgehend zur Abo-Falle, da der Betreiber die Kündigung massiv erschwert. Neben zahlreichen negativen Erfahrungen ehemaliger User findet sich immer wieder der Verdacht auf einen moderierten Dienst. Das Portal gehört in jedem Fall dringend gemieden.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. Christoph Repp 17. Juli 2023 at 19:15

    Hallo Allerseits,
    2014 hatte ich ein Test- oder Probeabo. ich habe rechtzeitig und vorschriftsmäßig gekündigt, doch das wurde nicht akzeptiert.
    ich wurde mit Emails zugemüllt, und dann wollte Daily-Date per Gericht die 2 Jahre Abo-kosten einklagen. Ich hatte ja keine Nachweise, nur meine Kündigungsmail. Ich habe auf der gerichtlichen Klageschrift widerspruch eingelegt, so dass Daily-Date wusste es kann nur über Gericht entschieden werden.
    DAS wollte Daily-Date dann doch nicht darauf ankommen lassen!
    Seitdem habe ich nichts mehr von Daily-Date gehört, aber meine Kündigungsmail im Tiefsten ArchivE behalten, denn solche Typen kommen plötzlich nach zehn Jahren nochmal mit Klage, denn: wer hebt sowas länger auf.
    FAZIT: Nicht schrecken lassen, Solche Anbieter sind juristisch Bekannt, das heist, gegen Kunden klagen wird für die nicht einfacher.
    LG Chr. Repp

Leave A Comment