Testbericht zu WhatsDates.de: Expertenanalyse der Webseite

22. September 2020 (Update vom 29. Mai 2024)
Autor: Philipp Averbeck
WhatsDates.de Startseite Testbericht

Einsatz von Moderatoren / Animateuren

Der Betreiber setzt Profile ein, die von professionellen Chatpartnern betrieben werden!

Vor- und Nachteile von WhatsDates.de

Vorteile

  • +Einfache Navigation
  • +Kostenlose Anmeldung
  • +Modernes Design

Nachteile

  • -Sehr teuer
  • -Moderierte Profile
  • -Wenige User online
  • -Kostenfrei nur eingeschränkt Nutzbar
  • -Reale Treffen sind ausgeschlossen

Einleitung

Spannende Kontakte und neue Gespräche, das wird auf der WhatsDates.de Datingseite versprochen. Trotz der Ähnlichkeit des Logos und dem Namen der Webseite mit WhatsApp hat die Seite aber rein gar nichts mit der App zu tun. Nach einer eher nichtssagenden Startseite erreiche ich einen übersichtlichen Mitgliederbereich. In diesem sind zahlreiche aktive Mitglieder zu finden. Auch die ersten Chats können so schnell gestartet werden.

Ganz so einfach ist dies aber doch nicht. Ein Chat muss auf der Seite immer wieder mit einer internen Währung bezahlt werden. Die Nutzung der Webseite wird somit schnell sehr teuer. Zusätzlich kommen auf der Webseite fiktive Profile zum Einsatz. Die Webseite dreht sich also vorrangig um virtuelle Unterhaltung und digitale Fantasien. Reale Dates sind eher nicht zu erwarten.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Benutzerfreundlichkeit und Design

Erster Eindruck

Nur ein Anmeldefeld wird mir auf der Startseite der WhatsDates.de Datingseite angezeigt. Immerhin, darunter gibt es doch noch einige einführende Informationen in die Datingseite. Zudem sehe ich hinter dem Anmeldefeld verschiedenste Bilder. Diese könnten von den hier angemeldeten Nutzern kommen. Eine kostenlose Registrierung und spannende und spaßige Chats werden mir hier versprochen. Dass diese Chats nicht mit realen Mitgliedern stattfinden werden, das muss ich dann im Kleingedruckten erfahren. Hier lese ich, dass auf der Seite fiktive Profile zum Einsatz kommen. Dank meiner umfangreichen Erfahrungen mit Datingseiten weiß ich, dass auf solchen Seiten dann nie reale Kontakte zustande kommen.

WhatsDates.de Mitgliederbereich

Navigation

Die Gestaltung des Mitgliederbereichs der Webseite ist sehr gut gewählt und die Webseite lässt sich leicht navigieren. Über ein Menü auf der oberen Seite kann ich alle Funktionen der Seite erreichen. Hier ist auch eine erweiterte Suche möglich. In dieser können die Mitglieder unter anderem nach Alter, Aussehen und Entfernung gefiltert werden. Die Profile sind ebenfalls recht übersichtlich und ein Chat kann schnell gestartet werden. Wer die Webseite zudem von einem Smartphone aus verwenden möchte, der kann auch dies problemlos tun. Die Navigation ist dann ebenfalls sehr einfach.

Registrierungsprozess

Für eine Registrierung auf der Webseite kann entweder ein Google-Account oder eine normale E-Mail-Adresse verwendet werden. Bei der Registrierung über die E-Mail-Adresse gebe ich zunächst mein eigenes Geschlecht und das Geschlecht des gesuchten Partners an. Dann muss ich mein Geburtsdatum, einen Benutzernamen und den Wohnort eintragen. Anschließend werden noch die E-Mail-Adresse und ein Passwort abgefragt. Ich werde anschließend direkt in den Mitgliederbereich weitergeleitet. Eine Bestätigungsmail ist nicht zwingend erforderlich. Der Account kann so aber dennoch bestätigt werden. Die Registrierung dauert insgesamt nur wenige Minuten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auszug aus den AGB

Der Zweck dieser Webseite ist es, Chat-Konversationen zwischen fiktiven Profilen und Benutzern zu ermöglichen und enthält daher fiktive Profile. Mit diesen fiktiven Profilen ist kein physischer Kontakt möglich. Diese fiktiven Entertainmentprofile sind mit einem Symbol auf der Profilseite gekennzeichnet.

Über die AGB erfahre ich, dass auf der Seite Entertainmentprofile zum Einsatz kommen. Diese werden üblicherweise auch als fiktive Profile bezeichnet und werden meist von Moderatoren betrieben. Nach meinen umfangreichen Erfahrungen mit Datingseiten weiß ich, dass auf solchen Webseiten niemals reale Kontakte zustande kommen. Stattdessen geht es nur um virtuelle Unterhaltung.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Funktionen und Tools

Hauptfunktionen

Die wichtigsten Funktionen der Seite werden mir auf der oberen Seite in einem Menü angezeigt. In diesem erreiche ich unter anderem die Mitgliederprofile und kann Favoriten einsehen. Auch die Matchtreffen können hier separat angeschaut werden. Zusätzlich gibt es dann noch ein Postfach. In diesem werden alle aktuell geführten Gespräche angezeigt. Die benötigten Credits für das Chatten können ebenfalls über das Menü erreicht werden. Hier können dann neue gekauft werden. Im oberen rechten Bereich kann ich zusätzlich noch auf mein Profil zugreifen und dieses bearbeiten.

Kommunikationstools

Für die Kommunikation mit anderen Mitgliedern ist auf der Webseite nur ein Chat möglich. Diesen erreiche ich recht schnell über das Menü auf der Seite. Wenn ich einen neuen Chat starten möchte, so kann ich dafür zunächst die Suche verwenden. Unter jedem Profil kann ich dabei bereits über die Suche einen Chat starten. Alternativ kann ich mir die Profile der Mitglieder aber auch zunächst genauer anschauen. Dabei finde ich in jedem Profil dann eine Box, mit der ich eine Nachricht verschicken kann. Kostenlos ist dies aber nie. Jede Chatnachricht muss mit Credits bezahlt werden.

Besondere Features

Ich mache im Test sehr umfangreiche Erfahrungen mit der Webseite. Dabei fällt mir jedoch keine spezifische besondere Funktion auf. Der Betreiber bemüht sich hier dazu stets einen Chat auf der Seite anzubieten. Im Vergleich mit anderen Datingseiten kann ich auf dieser Seite dabei keine spezielle Funktion entdecken. Hier kommen eher klassische Funktionen zum Einsatz.

Sicherheit und Datenschutz

Datenschutzrichtlinien

Die Datenschutzrichtlinien der Seite werden nicht separat angezeigt, sondern befinden sich unter den AGB der Webseite. Hier bekomme ich dennoch sehr ausführliche Informationen über die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten. Dabei geht es dann auch um die Verwendung der Daten der Nutzer. Zudem werden Cookies erwähnt und deren Einsatz genauer erläutert.

Sicherheitsmaßnahmen

In den Datenschutzrichtlinien der Seite können auch genauere Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen erhalten werden. Diese sind hier sehr genau aufgelistet. Zum Schutz der Daten der Mitglieder werden stets entsprechende Maßnahmen angewandt. So werden alle Daten durch eine Verschlüsselung geschützt. Die aufbewahrten Daten der Nutzer werden zudem stets separat gespeichert. So soll die Sicherheit gewährleistet werden.

Zielgruppenanalyse und Matching-Qualität

Demografie

Auf der Startseite der Webseite wird die Zielgruppe noch nicht allzu deutlich erläutert. Ich lese lediglich, dass es auf der Seite um spannende und spaßige Chats gehen soll. Ob daraus auch reale Treffen entstehen können, dies ist nicht klar. Im Mitgliederbereich der Seite ändert sich die Zielgruppe nicht wirklich. Noch immer scheinen hier nur virtuelle Gespräche im Vordergrund zu stehen. Reale Treffen kann ich jedenfalls nicht organisieren. Aufgrund von fiktiven Profilen scheint hier kein reales Date möglich zu sein. Eine Altersbeschränkung gibt es auf der Seite aber nicht. Ich finde im Mitgliederbereich Mitglieder jeden Alters.

Matching-Algorithmus

Die Betreiber der Webseite konzentrieren sich, wie bereits erwähnt, vorrangig um die Bereitstellung eines Chats mit den anderen Mitgliedern. Ein spezifischer Algorithmus ist deshalb nach meinen Erfahrungen im Testbericht nicht Teil der Webseite. Die Suche ist relativ umfangreich und ich kann mir hier den passenden Partner genau anzeigen lassen. Die Profile werden ansonsten aber eher zufällig angezeigt.

Kosten und Preis-Leistungs-Verhältnis

Kostenlose vs. kostenpflichtige Funktionen

Eine Registrierung kann ich auf der Seite immer kostenlos durchführen. Auf der Startseite werde ich zwar gewarnt, dass nur wenige frei Plätze verfügbar wären, eine Registrierung funktioniert dennoch immer. Anschließend kann der Mitgliederbereich überwiegend kostenlos verwendet werden. Eine Suche ist immer kostenlos möglich und auch die Suche kann ich ohne weitere Kosten verwenden. Erst bei Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern wird dann der Einsatz von Echtgeld notwendig. Hier benötige ich Credits, um mit anderen Nutzern in Kontakt treten zu können. Kostenlos gibt es diese Credits nicht.

WhatsDates.de Kosten

Preisstruktur

Für den Chat mit anderen Personen werden mir auf der Seite 5 Pakete angeboten. Diese Pakete enthalten Credits, die für den Chat benötigt werden. Jeder Credit steht für eine Nachricht, die ich verschicken kann. Nach der Registrierung bekomme ich keine Credits kostenlos, sodass für einen Chat immer Geld ausgegeben werden muss. Der Kauf der Credits ist stets ein Einmalkauf. Die Pakete mit Credits sind zu folgenden Preisen erhältlich:

CreditPack 8: 8 Credits für 12,50 Euro
CreditPack 20: 20 Credits für 27,50 Euro
CreditPack 40: 40 Credits für 50 Euro
CreditPack 100: 100 Credits für 110 Euro
CreditPack 225: 225 Credits für 225 Euro

In jedem Paket zahle ich für eine einzelne Nachricht etwa einen Euro oder sogar mehr. Dies ist nach meinen Erfahrungen im Vergleich schon recht teuer. Als Zahlungsmethoden werden mir auf der Seite die Sofortüberweisung, Kreditkarte oder eine Banküberweisung angeboten.

Kontaktdaten und Kundenservice

Betreiber

GWA LTD, 21/F, Kam Fung Commercial Building, 2-4 Tin Lok Lane, Wan Chai, Hong Kong

Mailadresse

[email protected]

Telefon

+31 (0)85-1302761

Support

Der FAQ-Bereich und ein Kontaktformular können über die Startseite erreicht werden.

Fazit und Empfehlungen

Die Bewertung der WhatsDates.de Datingseite fällt schlussendlich nicht allzu positiv aus. Eine sehr einfach gestaltete Startseite kann hier schon nicht überzeugen. Die vielen aktiven Mitglieder und der übersichtliche Mitgliederbereich scheinen aber wieder recht positiv zu sein. Dann erfahre ich aber schnell, dass für die Nutzung der Seite eine interne Währung benötigt wird.

Diese kann auf der Seite direkt gekauft werden. Dabei ist jedes Paket aber recht teuer. Für die Nutzung der Webseite muss so schnell viel Geld ausgegeben werden. Zusätzlich werden auf der Webseite fiktive Profile eingesetzt. Das Ziel sind hier also nur virtuelle Unterhaltungen. Ein reales Treffen ist nicht möglich. Wem dies ausreicht, der kann die Seite durchaus nutzen. Alle anderen sollten nach passenderen Seiten Ausschau halten.

Testbericht von Philipp Averbeck

Ich bin Philipp. Seit Abschluss meines internationalen Studiums Anfang 2023 teste ich täglich Dating-Webseiten und verfasse Artikel. Gemeinsam mit DatingPlus24.com möchte ich Lesern helfen, sichere und erfolgsversprechende Plattformen zu finden.


Einblicke in unsere Arbeitsweise für fundierte Testberichte sowie mehr zum Thema Was sind Kontaktmärkte mit Moderatoren, Animateuren oder Controllern? und Was sind Kontaktmärkte mit Abo-Problemen?

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Nutzererfahrungen und Bewertungen

Nutzerfeedback

Nutzerberichte lassen sich über die Webseite online nicht finden.

Online-Bewertungen sind für die Webseite nicht zu finden.

Anhang

Quellen:

WhatsDates.de

Methodik:

Dieser Bericht basiert auf einer Analyse der öffentlich zugänglichen Informationen auf der Webseite von WhatsDates.de.

Leave A Comment