Die Wahrheit über gefälschte Profile auf SpassRadar.de im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen

29. April 2024 (Update) Ergebnis der SpassRadar.de Erfahrungen: Der Praxistest zu SpassRadar.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Die Wahrheit über gefälschte Profile auf SpassRadar.de im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: SpassRadar.de Erfahrungen

Auf der Startseite von SpassRadar.de erhält man leider keinerlei Informationen über den Inhalt des Portals. Lediglich der Spruch „Lass dich überraschen und such dein Glück!“ lesen wir hier neben dem Anmeldebereich. Im Hintergrund unterhält sich eine kleine Personengruppe am Tisch eines Cafés. So wirklich schlau werden wir also allein durch die Startseite nicht, was die Inhalte und Funktionen des Portals betrifft.

Im Impressum lesen wir heraus, dass dieses Portal von der NYUTAINMENT PTE LTD aus Singapur betrieben wird. Und bedauerlicherweise kommt dieser Unternehmen hier mit einem sehr unseriösen Angebot daher. Wie wir in Erfahrung bringen können, haben wir es neben hohen Kosten zum Chatten auch mit der Anwesenheit von Animateuren zu tun. Damit fällt dieses Portal leider in die Kategorie Abzocke.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von SpassRadar.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu SpassRadar.de

Für die Anmeldung auf SpassRadar.de können wir entweder ein Facebook- oder Google-Konto verwenden oder wir melden uns klassisch per E-Mail-Adresse an. Per E-Mail-Adresse geben wir zuerst unseren Benutzernamen, Land, Stadt, Geburtsdatum und Geschlecht an. Auf der Folgeseite ergänzen wir E-Mail-Adresse und Passwort. Haben wir alle Felder ausgefüllt, erhalten wir Zugang zum Portal. Das Design der Seite ist schlicht gehalten worden. In der Mitte finden wir die Kontaktvorschläge, am linken Rand eine kleine Menüleiste mit den verschiedenen Funktionen und Filteroptionen für die Suche. Am rechten Bildschirmrand haben wir eine Übersicht über unsere Neuigkeiten und finden unser Profil und Guthaben.

Vorsicht Fake-Profile

Nach der Anmeldung auf der Seite der NYUTAINMENT PTE LTD aus Singapur erhalten wir zahlreiche Kontaktvorschläge. Die Profile, die uns hier präsentiert werden, wirken auf den ersten Blick seriös, doch wenn wir genauer hinschauen, erkennen wir dank unserer Erfahrung, dass es sich hierbei wohl um Fake-Profile handelt. Bestätigt wird unsere Vermutung dadurch, dass eben jene Profile auch nicht zögern, uns die erste Nachricht zu schreiben. Erfahrungsgemäß sind Frauen auf Dating-Portalen in der Regel eher passiv und warten eher darauf, angeschrieben zu werden. Um unseren Verdacht zu bestätigen, werfen wir einen Blick in die AGB. Hier finden wir den entsprechenden Beweis.

Auszug aus den AGB (Stand vom 09.02.2023)

SpaßRadar setzt zur Unterhaltung der Nutzer professionelle Animateure und Operatoren ein, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden. Diese Dienstleistung wird in höchster Qualität betrieben. Es sind mit diesen Operatoren keine realen Treffen möglich. Die Nutzer können ihnen lediglich Nachrichten innerhalb des Portals senden.

Portal verbunden mit hohen Kosten

Um die Funktionen wie das Versenden von Nachrichten oder das Freischalten von Bildern auf den Profilen der Nutzerinnen nutzen zu können, benötigt man hier Coins. Während die Preise zum Freischalten von Bildern stark variieren, bezahlt der Nutzer stets 12 Coins für das Versenden von Nachrichten. Ist das kleine Startguthaben, welches man zum Testen erhält aufgebraucht, muss man weitere Coins kaufen, um die Unterhaltungen fortzusetzen. Allerdings kostet hier das günstigste Paket schon 19,99 € und enthält gerade einmal 130 Coins. Das sind fast 2 € pro Nachricht. Unserer Erfahrung nach handelt es sich bei diesen Preisen eindeutig um Abzocke der Nutzer.

Fazit der SpassRadar.de Erfahrungen

SpassRadar.de ist unserer Erfahrung nach ein Abzocke-Portal. Um chatten zu können, benötigt der Nutzer Coins, welche er lediglich für viel Geld über die Seite direkt kaufen kann. Als wäre das noch nicht Abzocke genug konnten wir beweisen, dass der Betreiber hier Animateure im Einsatz hat. Animateure erstellen und verwalten Fake-Profile, um Nutzern reale Interaktionen vorzuspielen. Reale Treffen kommen hier allerdings nie zustande.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

2 Comments

  1. [email protected] 23. Mai 2023 at 0:15

    Fast 2 Euro pro Nachricht, damit ist alles gesagt. Ist also ganz klar Abzocke. Und wie so oft auch noch Animateure, die nicht vom System als solche gekennzeichnet werden. Also Hände weg!

  2. Hajo Hagelstein 12. Februar 2023 at 17:45

    Kann den Umstand der Abzocke nur bestätigen. Wie auch bei x-affair handelt es sich bei den meisten im Hintergrund agierende, um professionelle Chater die unbedingt versuchen, den Part im Chat zu halten. Coins rasseln nur so dadurch. Anhand eines Chats über Tage hatte ich den Eindruck, das es sich um verschiedene Personen handelt. irgendwie passten manchal die Antworten/Aussagen nicht zueinander. Es wird auch nie richtig auf Fragestellungen eingegangen, drum herum geredet, abschweifende Antworten gegeben. Sobald man versucht Kontakt per Email etc. ausserhalb des Portal aufzunehmen, kommen plötzlich fast beleidigende Äusserungen als Antwort. Rate jedem davon ab dieses Portal zu benutzen, ist und bleibt wie einige andere Dating-Portale reine Abzocke ohne jeglichen Gegenwert.

Leave A Comment