Ergebnis der SnapSex.at Erfahrungen: Der Praxistest zu SnapSex.at ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SnapSex.at Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SnapSex.at Erfahrungen

    SnapSex.at wirbt mit unkompliziertem Sex-Chat und wilden Sexfantasien, ist aber nichts anderes als eine Abzocke. Dieses Online Sex Dating Portal wird von der Connect Media betrieben. Die Firma hat ihren Sitz in Eindhoven, in den Niederlanden. Sie ist für uns kein Unbekannter und wir haben schon mehrfach über die Firma berichtet. Neben SnapSex.at betreibt sie weitere Online Portale.

    Auf der Startseite wird mit falschen und irreführenden Informationen geworben, was interessierte User zur Anmeldung animieren soll. Nach der Registrierung fallen Kosten für die Nutzung des Chats an. SnapSex.at ist ein moderierter Chat. Reale Personen wird man hier nicht treffen.

    Wenn du ebenfalls schon mit SnapSex.at Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SnapSex.at

    Die Online Sex Dating Seite SnapSex.at präsentiert sich wie viele andere Plattformen auch. Sie wirbt mit einer schnellen, kostenlosen Anmeldung, unkomplizierten Sex-Chats und wilden Fantasien. Und man gibt sich selbst ein Gütesiegel. Die Seite scheint eine unglaubliche Anzahl an Mitgliedern zu haben, was die vielen Profilbilder belegen sollen. Brauchbare Informationen sucht man allerdings vergeblich.

    So weit, so gut. Wir recherchieren weiter und stellen fest, dass es sich bei den Profilbildern um Fake Profile handelt. Die Seite ist ein moderierter Chat und somit klar eine Abzocke. Die irreführende Werbung animiert den Besucher zur Anmeldung. Danach zahlt er dann viel Geld für Chats mit Moderatoren. Der Neukunde weiß davon natürlich nichts. Er ist der Annahme, dass die Profile auf der Startseite und im eigentlichen Mitgliederbereich echte Personen zeigen.

    Der moderierte Chat wird in den AGB genannt

    5..4. Connect Media ist nicht verantwortlich für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität von Profilen. Die Gestaltung der Inhalte der Profile obliegt den Nutzern. Einige Profile, Werbung oder Beiträge sind für Entertainment Zwecke angelegt worden. Physischer Kontakt mit diesen Profilen ist nicht möglich. Wir sind unter keinen Umständen verantwortlich für eventuellen direkten oder indirekten Schaden, der durch den Gebrauch der Webseite entsteht. Damit entziehen wir uns jeglicher Haftung, auf Grundlage der rechtlichen Situation, von Handlungen und Aktionen, die von Benutzern vorgenommen werden.

    Eine simple, aber sehr effektive Art der Abzocke. Nach abgeschlossener Anmeldung wird man von Moderatoren mit Nachrichten, meist mit erotischem Inhalt, kontaktiert und zu einem ausgiebigen Chat animiert. Nach der kostenlosen Anmeldung fallen horrende Kosten für das Senden jeder einzelnen Nachricht an.

    Die angestellten Moderatoren betreiben oft mehrere Profile, welche, da nicht gekennzeichnet, nicht als Fake zu erkennen sind. Auch während der Chats outen sich die Moderatoren nicht als solche. Da bei SnapSex.at eine Mitgliedschaft erstellt werden kann, ohne eine Mail Adresse zu bestätigen, wird es neben den Fake Profilen der Moderatoren weiter fiktive Profile im Mitgliederbereich geben. Der Betreiber ist die Connect Media. Die Firma hat ihren Sitz in Eindhoven, in den Niederlanden. Das Unternehmen ist bekannt für seine Online Portale mit moderiertem Chat.

    Fazit der SnapSex.at Erfahrungen

    Vor der Seite SnapSex.at muss gewarnt werden, auch wenn sich vollmundigen Versprechungen auf schnelle Sex-Chats erst einmal gut anhören. Das Portal bleibt trotzdem eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Zu realen Treffen mit anderen Mitgliedern wird es nicht kommen.

    Teile uns ebenfalls deine SnapSex.at Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite