Ergebnis der SnapDate.de Erfahrungen: Der Praxistest zu SnapDate.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SnapDate.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SnapDate.de Erfahrungen

    Was sehen wir, als wir die Startseite von SnapDate.de besuchen? Wir finden einen Anmeldebereich, in dem wir uns entweder mit oder ohne einem Google-Konto anmelden können. Darunter ein paar kurze Texte, die verdeutlichen sollen, warum man sich am besten hier anmelden soll. Und im Hintergrund fallen wild durcheinander Profilbilder von Frauen von oben nach unten.

    Ein Impressum gibt es nicht, also müssen wir den Betreiber aus den AGB filtern. Hier stellt sich heraus, dass das Portal von einem alten Bekannten betrieben wird. Die GWA Ltd aus Hongkong in China ist das Unternehmen hinter dem Dating-Portal und diese ist alles andere als seriös.

    Wenn du ebenfalls schon mit SnapDate.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SnapDate.de

    Für die Anmeldung auf SnapDate.de benötigen wir unser Geschlecht, Geburtsdatum, Benutzername, Wohnort, E-Mail-Adresse und ein Passwort. Haben wir die Angaben vervollständigt, müssen wir lediglich unsere E-Mail-Adresse noch bestätigen. Im Anschluss daran finden wir uns auf unserer eigenen Startseite wieder. Am oberen Bildschirmrand finden wir die Menüleiste, über die wir zu allen wichtigen Funktionen gelangen können. Am linken Rand finden wir eine Handvoll aktive und neue Profile, in der Mitte des Bildschirms eine Art Pinnwand, an die Nutzerinnen Beiträge heften können. Das Thema Sex und kurzfristige, erotische Abenteuer steht hier scheinbar sehr im Mittelpunkt.

    Fake-Profile im Einsatz

    Werfen wir einen Blick in die Suchfunktion, so finden wir sehr viele freizügige Profilbilder und Benutzernamen. Unserer Erfahrung nach sind das alles Indizien für moderierte Fake-Profile. Denn auch auf Portalen, auf denen es ausschließlich um Sex geht, präsentieren sich die Frauen meist nicht so offen. Zudem dauert es auch nicht lange, bis unser noch blankes Profil die erste Aufmerksamkeit unter den Animateuren auf sich zieht und wir interessiert angeschrieben werden. Dass die GWA Ltd aus Hongkong in China auf ihren Profilen Animateure zur Abzocke einsetzt, konnten wir schon oft nachweisen. Und auch hier finden wir einen Beweis.

    Beweis aus den AGB

    Entertainmentprofile: Eine Person die im Auftrag von GWA Limited mit Benutzern via der Webseite für bezahlte Unterhaltungszwecke Kontakt pflegt (chatten). Mit einem Entertainmentprofil ist kein physischer Kontakt oder Treffen möglich. Diese Profile werden auch fiktive Profile oder fiktive Entertainmentprofile genannt.

    Zu hohe Kosten

    Immerhin muss man, als Nutzer nicht aufpassen, in eine gemeine Abo-Abzocke zu stolpern. Aber dennoch ist Vorsicht geboten. Wer nicht mitbekommt, dass es sich hierbei um Fake-Profile handelt, kann in der Hoffnung auf schnelle Sex-Treffen viel Geld investieren. Denn hier bezahlt der Nutzer für jede Nachricht, die er verschicken möchte. Abgerechnet werden die über Credits, einer digitalen Währung, welche auf dem Portal erworben werden kann. Doch die verschiedenen Pakete sind so teuer, dass man zwischen 1 € und 1,56 € für lediglich eine Nachricht bezahlt. Unserer Erfahrung nach, eindeutig Abzocke der ahnungslosen Nutzer.

    Fazit der SnapDate.de Erfahrungen

    Für SnapDate.de können wir keine Empfehlung aussprechen. Während unseres Tests mussten wir in Erfahrung bringen, dass es sich hierbei um ein Abzocke-Portal eines berüchtigten Anbieters handelt. Fake-Profile tummeln sich auf diesem Portal und bilden wahrscheinlich die einzigen Nutzerinnen. Auch verlangt der Betreiber Unsummen für Credits, welche benötigt werden um zu chatten. Und auch wenn die Animateure einem mit Treffen ködern wollen, so kommen reale Verabredungen hier nicht zustande.

    Teile uns ebenfalls deine SnapDate.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite