Die dunkle Seite von SingleTreffen.vip: Insider-Berichte für das Jahr 2024

27. April 2024 (Update) Ergebnis der SingleTreffen.vip Erfahrungen: Der Praxistest zu SingleTreffen.vip ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Die dunkle Seite von SingleTreffen.vip: Insider-Berichte für das Jahr 2024
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: SingleTreffen.vip Erfahrungen

Die Startseite von SingleTreffen.vip versucht einen seriösen Eindruck zu machen. Hier sehen wir zunächst den Anmeldebereich und im Hintergrund in mehreren Rauten Bilder von Frauen, Männern und Paaren. Darunter bekommen wir noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Anmeldung und dem erfolgreichen ausmachen von Treffen. Außerdem soll es hier nur geprüfte Profile und keine Fakes geben. Klingt ja erst mal nicht schlecht. Dennoch schauen wir in das Impressum, um herauszufinden, wer hinter dem vermeintlichen Dating-Portal steckt.

Hier können wir herausfinden, dass die Seite von der Paidwings AG aus Cham in der Schweiz betrieben wird. Und damit handelt es sich hierbei ganz sicher nicht um ein seriöses Angebot mit geprüften Profilen. Das Unternehmen ist für seine Abzocke bereits bestens bekannt. Auch hier versucht man für die Abzocke den Nutzer in eine Abo-Falle zu locken.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von SingleTreffen.vip zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu SingleTreffen.vip

Für die Anmeldung auf dem Portal der Paidwings AG aus Cham in der Schweiz geben wir auf der Startseite unser Geschlecht, Geburtsdatum und eine gültige E-Mail-Adresse an. Diese müssen wir im nächsten Schritt bestätigen. Danach arbeiten wir uns durch einen Fragebogen in dem wir allerlei Angaben zu unseren Vorlieben, Aussehen und Ähnliches machen. Zu guter Letzt müssen wir hier nur noch einen Benutzernamen und einen Wohnort festlegen. Damit haben wir die Anmeldung auf SingleTreffen.vip endgültig abgeschlossen. Optional können wir uns hier auch noch Mitglieder aus dem Dating-Netzwerk des Betreibers anzeigen lassen, das lehnen wir aber ab.

Keine echten Mitglieder

Haben wir die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen, finden wir uns im Mitgliederbereich wieder, und zwar direkt in der Such-Funktion. Hier erhalten wir bereits die ersten Kontaktvorschläge von Nutzerinnen, die angeblich aus unserer Umgebung stammen. Wirklich viele Informationen erhalten wir über, die anderen Mitglieder jedoch nicht. Die Profilbilder werden nur verschwommen angezeigt und auch auf den Profilen selbst finden wir kaum Informationen über die Personen. Die Profile wirken daher nicht sonderlich seriös. Unserer Erfahrung nach ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass hier Animateure im Einsatz sind. In den AGB finden wir auch Hinweise darauf, dass es sich hierbei um Fake-Profile handelt.

Auszug aus den AGB (Stand vom 21.06.2023)

paidwings kann sich zur Erbringung ihrer Dienstleistungen extern beauftragter Dienstleister bedienen. Hierzu zählen insbesondere Zahlungsanbieter, Inhalteanbieter und andere externe Dienstleister.

Teure Abo-Falle

Mit der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft kann man hier lediglich die Such-Funktion des Portals nutzen. Möchte man die Profilbilder sehen oder mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten können, so muss man hier zunächst eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Dabei handelt es sich um ein Abo-Modell mit monatlichen Beiträgen, welches man mit unterschiedlichen Laufzeiten abschließen kann. Dank unserer Erfahrung erkennen wir jedoch auf den ersten Blick, dass es sich hierbei nur um Abzocke durch eine Abo-Falle handeln kann. Wie wir herausfinden können, ist die Mitgliedschaft mit 40 € pro Monat nicht nur unglaublich teuer, sie verlängert sich automatisch und ist nur schwer wieder loszuwerden.

Fazit der SingleTreffen.vip Erfahrungen

Von einer Anmeldung auf SingleTreffen.vip und dem Abschließen der Premium-Mitgliedschaft können wir unseren Erfahrungen nach nur abraten. In unserem Test hat sich gezeigt, dass es dem Betreiber hier nur um die Abzocke der Nutzer geht. Mit der Hilfe einer Abo-Falle funktioniert hier die Abzocke. Die Mitgliedschaft muss der Nutzer hier abschließen, wenn er das Portal vollumfänglich nutzen möchte. Jedoch kann man hier nur auf Fake-Profile von Animateuren treffen.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. mahre 17. November 2023 at 11:06

    Abzocke ohne Ende, keine Antwort auf irgendeine Nachricht. Kündigung per E-mail wird einfach als nicht zustellbar zurückgestellt. Obwohl es die eigene Seite ist. Finger weg!!!

Leave A Comment