Ergebnis der SexyDates.org Erfahrungen: Der Praxistest zu SexyDates.org ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SexyDates.org Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: SexyDates.org Erfahrungen

    Die Startseite von SexyDates.org zeigt schnell, worum es auf dieser Plattform gehen soll. Neben dem Anmeldebereich finden wir eine halb nackte Frau in Unterwäsche sitzend, welche uns leicht den Rücken zudreht. Viel mehr Informationen können wir der Seite allerdings auch nicht entnehmen. Unserer Erfahrung nach ist das kein gutes Zeichen für eine Dating-Plattform.

    Da wir im Impressum keinen Betreiber ausfindig machen können, schauen wir in die AGB. Dort finden wir heraus, dass die Seite von der Tyche Technologies AG aus Zug in der Schweiz vertrieben wird. Dieses Unternehmen ist uns kein Unbekannter mehr. So haben wir es auch hier wieder mit einer klassischen Abzocke mit Fake-Profilen und einer Abo-Falle zu tun.

    Wenn du ebenfalls schon mit SexyDates.org Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SexyDates.org

    Für die Registrierung auf SexyDates.org geben wir zunächst an, dass wir ein Mann sind, der eine Frau sucht und ergänzen Geburtsdatum und E-Mail-Adresse. Überraschenderweise ist die Anmeldung damit auch bereits abgeschlossen. Wir benötigen keinen Wohnort, Benutzernamen oder gar ein Passwort. Das hinterlässt einen wenig seriösen Eindruck bei uns. Generell wirkt der ganze Seitenaufbau wenig seriös. An manchen Stellen fallen uns einfachste Übersetzungsfehler auf. So wurde zum Beispiel „save“ mit „sparen“ statt „speichern“ übersetzt. Alles in allem haben wir ein sehr ungutes Gefühl auf der Webseite der Tyche Technologies AG aus Zug in der Schweiz.

    Nur Fake-Profile

    Schauen wir uns die Profile der anderen Nutzerinnen an, so stellen wir dank unserer Erfahrung schnell fest, dass es sich um Fake-Profile handeln muss. Entblößte Brüste auf den Bildern sind hier scheinbar an der Tagesordnung und so freizügig würden sich die wenigsten Frauen tatsächlich auf solchen Portalen präsentieren. Auch dauert es nicht lange, bis wir die ersten Nachrichten erhalten. Für uns ist das ein klares Zeichen, dass hier Animateure unterwegs zu sein scheinen. Animateure erstellen Fake-Profile und chatten über diese mit den Nutzern. Treffen sind mit diesen nicht möglich. Wir überprüfen unsere Vermutung in den AGB und werden fündig.

    Auszug aus den AGB

    3.1 Der Hauptzweck der Webseite besteht darin, ein Unterhaltungserlebnis für Erwachsene bereitzustellen. Der Dienst ermöglicht es den Mitgliedern, sich miteinander auszutauschen und Blider, Geschichten,oder Fantasien zu teilen. Man kann sich mit anderen Mitgliedern verbinden, unseren Angestellten und unserem automatischem System.

    3.2 Sie verstehen und stimmen zu, dass es keine Garantie gibt, dass Sie ein Date, einen Begleiter oder einen Partner finden, oder sich mit einem unserer Mitglieder persönlich treffen. Die Webseite bietet Ihren Mitgliedern lediglich eine Unterhaltungserfahrung für Erwachsene.

    Keine Funktionen ohne Abo

    Als wäre der Einsatz von Animateuren noch nicht genug, um die Abzocke durchzubringen, muss der Nutzer, um alle Funktionen freizuschalten, auch noch eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Denn ohne kann man sich keine Bilder anschauen, die Suchfunktion vernünftig nutzen oder gar Nachrichten versenden. Schauen wir uns die Premium-Mitgliedschaft mal genauer an und auch im Kleingedruckten stellen wir fest, dass es sich um eine klassische Abo-Falle handelt. Die Preise sind absichtlich verlockend „niedrig“, um die Falle zu schnappen zu lassen. Denn wer nicht rechtzeitig wieder kündigt, bleibt in der Falle stecken. Die rechtzeitige Kündigung wird durch knappe Fristen extra erschwert.

    Fazit der SexyDates.org Erfahrungen

    Vor einer Registrierung auf SexyDates.org können wir nur ausdrücklich warnen. Wir haben ausschließlich negative Erfahrungen auf dem Portal gemacht. Der Betreiber hat hier lediglich ein weiteres seiner Pferde in das Rennen geschickt und hat es nur auf die Abzocke seiner Nutzer abgesehen. Mit Fake-Profilen und einer Abo-Falle werden unwissende neue Nutzer in die Falle gelockt und merken selten rechtzeitig, dass es sich hierbei nur um Abzocke handelt.

    Teile uns ebenfalls deine SexyDates.org Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite