SexChatFinden.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft

23. April 2024 (Update) Ergebnis der SexChatFinden.com Erfahrungen: Der Praxistest zu SexChatFinden.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
SexChatFinden.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: SexChatFinden.com Erfahrungen

Neue Kontakte finden und erotische Gespräche führen, das soll auf der SexChatFinden.com Datingseite möglich sein. Chats können hier durchaus stattfinden, diese führen wir dabei aber niemals mit realen Nutzern. Nach unseren Erfahrungen kommen auf der Seite Moderatoren zum Einsatz, um eine Abzocke zu betreiben. Betrieben wird die Seite von der Yellow Connectivity BV, die aus den Niederlanden in Den Haag kommt.

Auf der Seite setzen die Betreiber auf fiktive Profile. Diese werden von Moderatoren betrieben und wir sollen dadurch in lange Gespräche verwickelt werden. Jede einzelne Nachricht müssen wir mit einer internen Währung bezahlen. So erhöhen die Betreiber ihren Umsatz und initiieren ihre Abzocke. Reale Dates wird es auf dieser Seite nicht geben.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von SexChatFinden.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu SexChatFinden.com

Auf der Startseite der SexChatFinden.com Datingseite bekommen wir verschiedenste Profilbilder der hier vermeintlich angemeldeten Nutzer angezeigt. Anschreiben können wir diese Nutzer ohne einen eigenen Account aber noch nicht. Deutschlands größte Sex-Chat-Webseite soll uns hier erwarten. Viele Informationen zu der Seite erhalten wir aber nicht. So wirkt die Startseite recht intransparent. Dies könnte nach unseren Erfahrungen bereits auf eine Abzocke hindeuten. Wir schauen uns vor der Erstellung eines Accounts also die AGB genauer an.

Auszug aus den AGB (Stand vom 16.11.2023)

7.1. Fiktive Profile: sexchatfinden.com betreibt fiktive Profile und behält sich ausdrücklich das Recht vor, mit Nutzern über diese fiktiven Profile zu chatten. Physische Kontakte mit Nutzern dieser fiktiven Profile sind nicht möglich.

Lediglich virtuelle Unterhaltung

In den AGB erfahren wir, dass uns auf der Seite fiktive Profile erwarten werden. Diese werden dann von Moderatoren betrieben. So sollen wir stets neue Unterhaltungen führen können. Ein reales Treffen kommt dabei aber niemals zustande.

Im Mitgliederbereich bekommen wir nach der Registrierung bereits sehr viele Profilbilder angezeigt. Oftmals sind diese auch recht freizügig. Nach unseren Erfahrungen kommen solche Bilder normalerweise nicht von realen Nutzern. Oft werden fiktive Profile mit solchen Bildern erstellt, damit wir eher mit ihnen chatten. So soll dann auch die Abzocke funktionieren. Über eine Suche können wir die Nutzer nach Alter, Geschlecht und Wohnort filtern. Uns erreichen auch bereits sehr schnell einige Nachrichten anderer Mitglieder. Auch hier wissen wir sofort aus Erfahrung, dass wir nur von Moderatoren angeschrieben werden.

Teure Gespräche

Wer mit anderen Nutzern in Kontakt treten möchte, der muss dafür zunächst Credits kaufen. In insgesamt 5 unterschiedlichen Paketen werden uns diese hier angeboten. Die Preise beginnen dabei bereits bei 13,95 € und steigern sich sehr schnell auf bis zu 219,95 €. Dafür können wir verschieden viele Nachrichten verschicken. In jedem Paket kostet eine Nachricht jedoch klar über einen Euro.

Die Preise sind demzufolge eine klare Abzocke. Insbesondere wenn wir bedenken, dass wir hier nur mit Moderatoren in Kontakt kommen. Jeder Kauf von Credits ist hier also eigentlich nur verschwendet. Der Betreiber Yellow Connectivity BV aus Den Haag in den Niederlanden will so nur seinen Umsatz steigern.

Fazit der SexChatFinden.com Erfahrungen

Von einer Nutzung der SexChatFinden.com Datingseite muss dringend abgeraten werden. Hier sollen wir durch erotische Nachrichten und freizügige Bilder zum Chatten animiert werden. Für einen richtigen Chat müssen zuvor jedoch Credits gekauft werden. Diese sind sehr teuer und insgesamt nutzlos. Wir treten hier nur mit Moderatoren in Kontakt. So steigern die Betreiber ihren Umsatz. Ein reales Treffen wird niemals stattfinden können.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma Yellow Connectivity BV gehören.

Wenn auch Du schon mit SexChatFinden.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment