Erfahrungen mit PinkFlirt.de: Die Datingseite in der Analyse

26. November 2020 (Update vom 7. Juni 2024)
Autor: Philipp Averbeck
PinkFlirt.de Startseite Testbericht

Negative Bewertungen im Internet

Überdurchschnittlich hohe negative Bewertungen durch aktuelle und ehemalige User!

Vor- und Nachteile von PinkFlirt.de

Vorteile

  • +App vorhanden
  • +Viele Mitglieder
  • +Modernes Design

Nachteile

  • -Teure interne Währung
  • -Kurzfristige Bekanntschaften
  • -Keine definierte Zielgruppe
  • -Fiktive Profile
  • -Keine echten Treffen möglich
Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Neu und anders möchte die PinkFlirt.de Datingseite sein. Dabei fällt aber bereits auf der Startseite das eher veraltete Design auf. Allzu neu scheint die Seite demnach nicht zu sein. Dennoch finden sich auf der Seite selbst dann recht viele aktive Mitglieder. Diese haben dabei oftmals sehr freizügige Bilder. Die Zielgruppe der Seite wird weder auf der Startseite noch im Mitgliederbereich klar definiert. Durch die Bilder kann aber davon ausgegangen werden, dass es eher um kurzfristige Bekanntschaften geht.

Die ersten Kontakte sind auf der Seite durchaus schnell möglich. Nach einigen Nachrichten wird jedoch eine interne Währung benötigt, um weiter chatten zu können. Diese ist hier im Vergleich extrem teuer. Durch meine umfangreichen Erfahrungen gehe ich zudem davon aus, dass es hier nur um virtuelle Unterhaltungen gehen soll. Auf der Seite kommen wahrscheinlich auch fiktive Profile zum Einsatz.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Benutzerfreundlichkeit und Design

Erster Eindruck

Passend zum Namen der Webseite ist die Startseite sehr pink gestaltet. Hier bekomme ich ein Anmeldefeld und das Bild einer jungen Frau angezeigt. Darunter werden mir bereits die Links zu den App-Stores angezeigt. Die Webseite ist also auch als App verfügbar. Die neusten aktiven Mitglieder kann ich bereits auf der Startseite sehen. Die genaue Zielgruppe der Seite wird mir hier aber noch nicht ganz klar. Insgesamt fehlen mir genauere Informationen zur Nutzung der Seite. Der erste Eindruck ist so eher nicht allzu positiv.

PinkFlirt.de Mitgliederbereich

Navigation

Wie auch schon die Startseite ist der Mitgliederbereich der Webseite sehr pink gestaltet. Zudem werden gleich nach der Registrierung viele Profilbilder der Mitglieder angezeigt. In einem Menü auf der oberen Seite kann ich alle Funktionen der Seite erreichen. Die pinke Farbe kann jedoch etwas verwirrend sein. Das Design ist insgesamt eher veraltet. Eine Navigation ist dennoch recht gut möglich. Mit einem Smartphone kann ich die Webseite ebenfalls gut erreichen. Dafür steht mir zudem auch eine App zur Verfügung. Die Bedienbarkeit ist hier durchaus gut.

Registrierungsprozess

Um mich auf der Seite zu registrieren, steht mir nur ein Anmeldefeld zur Verfügung. Andere Möglichkeiten für eine Registrierung werden mir nicht gegeben. Hier trage ich zunächst einen Benutzernamen und mein Geburtsdatum ein. Zudem gebe ich noch mein Geschlecht und das gesuchte Geschlecht an. Dann wird mir ein weiteres Feld angezeigt. In diesem gebe ich meinen Wohnort, meine E-Mail-Adresse und ein Passwort ein.

Ich erhalte dann eine Bestätigungsmail und kann meinen Account so aktivieren. Danach lande ich im Mitgliederbereich und muss noch Angaben zu meiner Person und meinen Interessen machen. Dann kann ich die Webseite nutzen. Die Registrierung nimmt einige Minuten in Anspruch.

Mobile App

PinkFlirt.de App

Android

Es ist keine App im Google Play Store vorhanden.

iOS

Es ist eine App im Apple Store vorhanden.

Eine App für die Webseite soll in beiden Stores verfügbar sein. Im Google Play Store lässt sich diese aber nicht mehr finden. Im Apple Store kommt die App auf eine Bewertung von 3.3 von 5 möglichen Sternen. Die Übersichtlichkeit wird sehr positiv hervorgehoben. Jedoch soll die Nutzung der App recht teuer sein.

Im eigenen Test mache ich ähnliche Erfahrungen. Ich kann die App sehr gut bedienen und erste Kontakte knüpfen. Die Nutzung ist aber nicht kostenfrei möglich. Für unterwegs ist die App aber durchaus sinnvoll und lässt sich insgesamt recht gut bedienen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Funktionen und Tools

Hauptfunktionen

Die Funktionen der Webseite sind über ein Menü im oberen Bereich erreichbar. Hier komme ich zunächst auf eine Übersichtsseite. In dieser bekomme ich passende Profile vorgeschlagen und kann auch Nutzer aus meiner Nähe anschauen. Über den Menüpunkt „Kontakte“ kann ich unter anderem meine Favoriten und Profilbesucher einsehen. Auch einen Chat kann ich über das Menü erreichen und in einem Shop neue interne Währung für die Seite kaufen. Zudem kann ich mein eigenes Profil einsehen und dieses bearbeiten. Auf der rechten Seite steht mir noch eine Suche zur Verfügung.

Kommunikationstools

Für einen Kontakt mit anderen Mitgliedern steht mir auf der Webseite nur ein Chat zur Verfügung. Über die Suche wähle ich also zunächst einen passenden Gesprächspartner aus. Anschließend schaue ich mir das Profil genauer an und kann auf der linken Seite die Schaltfläche finden, um eine Nachricht zu verschicken. Die aktuell aktiven Gespräche finde ich dann im Menü unter der „Chats“ Schaltfläche. Kostenfrei ist ein Chat mit anderen Mitgliedern dabei nicht. Ich benötige stets eine interne Währung, um hier Nachrichten verschicken zu können.

Besondere Features

Nach meinen umfangreichen Erfahrungen im Testbericht konzentrieren sich die Betreiber der Seite vorrangig um die Bereitstellung des Chats auf der Seite. Eine wirklich spezielle Funktion kann ich während meiner Nutzung der Seite nicht erkennen. Nach meinen Erfahrungen werden im Vergleich mit anderen Datingseiten auf dieser Webseite eher klassische Datingfunktionen angeboten.

Sicherheit und Datenschutz

Datenschutzrichtlinien

Übersichtlich gestaltet, lassen sich die Datenschutzrichtlinien der Webseite auf einer separaten Seite finden. Dabei geht es zunächst um die Datenerfassung auf der Webseite. Auch über die Speicherung und Verarbeitung meiner Daten erfahre ich dann mehr. Darüber hinaus werden die Rechte der Mitglieder genauer erwähnt. Auch der Einsatz von Cookies wird umfangreich erklärt.

Sicherheitsmaßnahmen

Nur relativ kurz wird auf der Webseite in den Datenschutzrichtlinien auch auf einige Sicherheitsmaßnahmen eingegangen. Laut den Betreibern kommt auf der Webseite eine SSL- und TLS-Verschlüsselung zum Einsatz. Diese Maßnahmen sollen dabei helfen, die Daten der Mitglieder zu sichern und vor Diebstahl zu schützen. Ein lückenloser Schutz der Daten wird aber nicht gewährleistet.

Zielgruppenanalyse und Matching-Qualität

Demografie

Die Zielgruppe der Seite wird auf der Startseite noch nicht klar definiert. Hier bekomme ich nur sehr wenige Informationen. Auch im Mitgliederbereich selbst gibt es keine genaueren Informationen. Einige Bilder sind hier aber sehr freizügig. Es könnte also vorrangig um kurzfristige Bekanntschaften gehen. Wichtig ist zudem, dass es hier nur um den Kontakt zwischen Mann und Frau gehen soll. Ein Kontakt von gleichgeschlechtlichen Personen ist nicht das Ziel. Eine Altersbeschränkung gibt es auf der Webseite zudem nicht. Hier kann sich jeder anmelden. Ich finde im Test hauptsächlich jüngere Mitglieder.

Matching-Algorithmus

Direkt nach der Registrierung werden mir auf einer Übersichtsseite einige Mitglieder angezeigt. Auf der rechten Seite bekomme ich zudem Nutzer aus meiner Umgebung angezeigt. Filtern kann ich diese nur in einer kleinen Suche. Zudem gibt es noch eine „Vorschlag der Woche“ Kategorie. Die Nutzer hier werden nach meinen Erfahrungen aber eher zufällig angezeigt. Einen Algorithmus kann ich nicht erkennen.

Kosten und Preis-Leistungs-Verhältnis

Kostenlose vs. kostenpflichtige Funktionen

Die Registrierung kann auf der Webseite kostenlos durchgeführt werden. Auch die Suche ist dann kostenlos möglich. Alle Profile und die Bilder der Mitglieder kann ich mir ebenfalls ohne weitere Kosten anschauen. Will ich jedoch mit anderen Nutzern in Kontakt treten, so benötige ich eine interne Währung. Diese wird hier als Pinkbits bezeichnet. Diese kann ich auf der Seite mit Echtgeld in verschiedenen Paketen erwerben. Ohne diese Pinkbits ist der Versand einer Nachricht nicht möglich. Die Kommunikation muss demnach immer bezahlt werden.

PinkFlirt.de Kosten

Preisstruktur

Möchte ich mich mit anderen Nutzern unterhalten, so benötige ich Pinkbits. Diese interne Währung wird mir auf der Seite in 7 Paketen angeboten. Davon ist ein Paket nur als Angebot verfügbar. Um eine Nachricht zu verschicken, benötige ich 5 Pinkbits. Ich erhalte nach der Registrierung 20 Pinkbits kostenlos. Ich kann ohne Geld auszugeben, also 4 Nachrichten verschicken. Der Kauf der Pakete ist immer eine Einmalzahlung. Die Pakete können zu folgenden Preisen erworben werden:

Testpaket: 35 Pinkbits für 14,90 Euro
Small: 90 Pinkbits für 34,90 Euro
Medium: 180 Pinkbits für 69,90 Euro
Medium plus: 255 Pinkbits für 99,90 Euro
Large: 340 Pinkbits für 129,90 Euro
Large plus: 680 Pinkbits für 249,90 Euro
Extra Large: 1700 Pinkbits für 599,90 Euro

In jedem Paket muss eine Nachricht mit mehr als einen Euro bezahlt werden. Im Vergleich mit anderen Datingseiten ist dies recht teuer. Bezahlen kann ich die Pakete über Vorkasse, Klarna, PayPal oder per Paysafecard.

Kontaktdaten und Kundenservice

Betreiber

MultiLabel GmbH, Hohe Bleichen 12, 20354 Hamburg, Deutschland

Firmenregistrierung

Geschäftsführer: Martin Heuer, Eintragung im Handelsregister: Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB176119, Umsatzsteuer-ID: DE354577477

Mailadresse

[email protected]

Support

Nur eine FAQ kann ich von der Startseite aus erreichen. Erst nach der Registrierung ist auch ein Kontaktformular erreichbar.

Fazit und Empfehlungen

Schlussendlich kann eine Bewertung der PinkFlirt.de Datingseite nicht allzu positiv ausfallen. Die Startseite ist hier sehr einfach gestaltet und liefert nicht allzu viele Informationen. Auch im Mitgliederbereich wird die Zielgruppe der Seite nicht klar. Hier erwarten mich aber viele freizügige Bilder, sodass ich davon ausgehe, dass es hier eher um kurzfristige Bekanntschaften gehen soll.

Diese zu erreichen, ist nach meinen Erfahrungen aber kaum möglich. Ich benötige für einen Chat mit anderen Mitgliedern eine interne Währung. Diese ist sehr teuer. Ich gebe für einen Chat mit anderen Mitgliedern schnell viel Geld aus. Nach meinen Erfahrungen kommen dabei wahrscheinlich auch fiktive Profile zum Einsatz. Die Unterhaltungen der Seite werden insgesamt nur virtuell stattfinden können.

Testbericht von Philipp Averbeck

Ich bin Philipp. Seit Abschluss meines internationalen Studiums Anfang 2023 teste ich täglich Dating-Webseiten und verfasse Artikel. Gemeinsam mit DatingPlus24.com möchte ich Lesern helfen, sichere und erfolgsversprechende Plattformen zu finden.


Einblicke in unsere Arbeitsweise für fundierte Testberichte sowie mehr zum Thema Was sind Kontaktmärkte mit Moderatoren, Animateuren oder Controllern? und Was sind Kontaktmärkte mit Abo-Problemen?

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Partnervermittlung

Casual Dating

Soziale Medien

Facebook:

www.facebook.com/www.pinkflirt.de/

Nutzererfahrungen und Bewertungen

Nutzerfeedback

Nutzerberichte lassen sich über die Webseite online nicht finden.

Bewertungen im Internet

JustUseApp – PinkFlirt Reviews: Die Nutzer können eine Verwendung der App überwiegend sehr empfehlen.
justuseapp.com/de/app/1432577843/pinkflirt/reviews

Nutzerkommentare finden sich nur für die App, der Webseite. Diese fallen dabei sehr positiv aus. Ein gutes Design und gute Kontaktmöglichkeiten werden hier als sehr positiv bezeichnet.

Anhang

Quellen:

PinkFlirt.de

Methodik:

Dieser Bericht basiert auf einer Analyse der öffentlich zugänglichen Informationen auf der Webseite von PinkFlirt.de.

21 Comments

  1. Johannes 2. Januar 2024 at 13:55

    Pinkflirt wird Hauptsächlich von Moderatorin genutzt mehrer konnte wir ausfindig machen.
    Eine wohnt in Hamburg, die andere ist in ein Roman Clan, die andere in Niederlanden mit guten Deutsch kenntnise, einige echte Fotos dieser Personen haben wir in der Hand meist Frauen 16-30 Jahren, stammen von falsche Auslandsnummer, die nach einer bestimmten Zeit wieder benutzt werden. Selbst mit solchen billigen Tricks, die lumpen Geld verdienen, verhalten sich sehr unprofessionell. Einige verplappern sich, der genau sitzt liegtn in Hamburg ein Nest für die jenigen, die in der Roma-Familie zusammen leben. Geldwäsche und Steuerhinterziehung gang und gebe. ##Also liebe Menschen, finger weg von solchen Seiten, verblendet euch nicht.

    Weiter Maßnahmen werden gegen die Nutzer der Plattform, wird gearbeitet.

  2. Karl Burler 28. September 2023 at 22:17

    Nur Moderatoren.
    Hier geht es nur darum dich im Chat zu halten.

  3. Hasen Hüssen 28. September 2023 at 22:14

    Fake.
    Verarsche.
    Abzocke.

  4. chridwich 8. September 2023 at 21:17

    es echt nur Abzocke. Zuviel Geld dort gelassen. zwar nett getextet, mehr auch nicht. Und auf Ansprache auf treffen Nummer tauschen? dann werden die fakdamen einfach nur sehr frech. auf Ansprache wegen Abzocke ohhhje

  5. Juppy 30. August 2023 at 3:49

    pinkflirt ist reine abzocke

  6. Wolfgang 1. August 2023 at 16:44

    Es ist traurig das man sich von solchen Betrügerfirmen soll das Geld aus der Tasche ziehen lassen. Ich habe nur Ekel für derartige Menschen übrig. Alles Betrug

  7. Alfred Uhl 3. Februar 2023 at 23:08

    Ich habe die Schnautze voll, alles Verarsche, Leute spart Euer Geld meldet Euch ab

  8. Dieter Wolf 4. Dezember 2022 at 11:53

    Alle Flirtportale sind Abzocke Selbst wenn mal per Zufall ein Treffen oder am Ende ne Beziehung bei raus kommt. Die Kosten stehen nicht in Relation.

  9. genuss69 29. September 2022 at 8:15

    wie schon überall beschrieben- nur Fake Profile und reine Abzocke.
    Zum Glück habe ich nie etwas bezahlt, nur die zukommenden PinkBits verwendet.
    Man kann dort nett schreiben……………………. aber Mann merkt, das auf Fragen nie wirklich geantwortet wird :(
    Also viel schreiben für nichts, ausser deren Profit.

    Solche Fake Datingseiten sollten gesetzlich verboten werden.

    REALE MENSCHEN TRIFFT MANN NUR IM REAL LIFE !!!

  10. Tommy 1. Juli 2022 at 8:33

    Es ist zwar wohl eh schon allen klar, dass ALLES nur fake profile sind… Wenn nicht, macht mal Folgendes: Sucht doch einfach mal Frauen statt innerhalb 25Km eurer Postleitzahl, innerhalb 25 Km einer anderen Postleitzahl, die mehrere hundert Km weg von Euch ist. Ergebnis: Zu nahezu 100% die gleichen Profile!!! ….Außerdem fällt auf, dass gefühlte 99% der Damen Postleitzahl „60XXX“ haben sollen. Ich schreibe jedenfalls keine einzige Nachricht mehr.

  11. Wolfgang kotch 6. März 2022 at 15:32

    Pinkflirt fängt toll an. Es wurde mir eine flotte Dame vorgestellt. Ich bin Rentner und suchte etwas seriöses für gemeinsame Stunden. Aber nach 3 Stunden waren meine Pinkbits (Geld) verbraucht. Die Dame fragt immer am Ende etwas, worauf man gern Antwortet. Dieses Verhalten war bei allen Kontakten. Zu einem Treffen kam es nie. Immer Ausreden und was ich für ein toller Kerl sei.

  12. Anonymous 29. September 2021 at 14:39

    Ganz übele Abzocke!
    Alles nur Fakes. Die wollen nur schreiben. Und das auch nur dort. Geilen ein nur auf ohne das was passiert. Schreiben wie als ob sie selbst tausende von Euro dort ausgeben. Werden frech wenn man sie mit Tatsachen konfrontiert. Haben mich mit einem Trick auf ihr Portal geführt. Ich hätte mich niemals darauf einlassen sollen. Doch wenn man nur mit der Hose denkt ist man der gelackmaierte. Ich habe in einem halben Jahr kein einzigen echten Flirt dort erlebt. Die nehmen sogar Bilder von Pornostars dort.
    Finger weg!

  13. Maxx 1. August 2021 at 10:40

    Habe pinkflirt jetzt eine Weile beobachtet , aber nichts bezahlt . Nur die 10 PB und der tägliche 1 PB . Ist wirklich nur Abzocke und verarsche . Frauen schreiben, wo Sie wohnen (5 km weg) aber Treffen nicht möglich , da auf einmal fremder Mann….Solche Portale mit Fake Profilen und Animateurdamen müsste verboten werden ! FINGER WEG!!!

  14. Anonymous 3. Juli 2021 at 17:19

    Meine 1. Frage an den Support:
    Könnt ihr mir versichern, das alle weiblichen Profile von Frauen erstellt wurden, die keine Moderatoren von pinkflirt oder einer Partnerfirma sind.LG

    Keine Antwort erhalten

    Meine 2. Frage an den Support:
    Meine Frage wurde nicht beantwortet. Die Anfrage einfach ignoriert und der Vorgang geschlossen.In den AGBs steht nichts über Profile die von Moderatoren erstellt wurden. Daraus schliesse ich, das solche Profile existieren.Das wäre Betrug.Erhalte ich wieder keine ausreichende Antwort, gebe ich den Fall an den Verbraucherschutz weiter.Mit freundlichen GrüssenM. S.

    Anwort von pinkflirt:
    Hallo,in unseren AGB kann man alles nachlesen. Diese sind notariell geprüft. Beste GrüßeSupport-Team Pinkflirt

    Fazit:
    Keine Antwort ist auch eine Antwort.
    Fake-Profile und Abzocke
    Finger Weg

  15. Wolf 2. Juli 2021 at 10:09

    Fakeprofile wahrscheinlich. Viele aus der Zeit vor fünf Jahren, die immernoch aktiv sind und dass mit den alten Fotos. Das Portal hat gut 29000 Profile. Seit Januar 2021 sind 8000 dazu gekommen. Die meisten sehr attraktiv. Laut AGB gibt es keine Moderatoren. Auf Anfrage beim Support gibt es keine Antwort. Fakeprofile werden angeblich gelöscht, da man gegen die AGBs verstößt.

    Ausreden, warum man sich nicht treffen kann gibt es viele. Ich schreibe bereits seit 6 Monaten mit einer angeblichen Frau. Ich vermute auch das die ein Fake ist. Spiele das Spiel noch einmischen mit. Während Corona ein wenig Abwechslung. Bin gespannt was die sich noch so einfallen lassen. Man lernt ja nicht aus.

    Auf die Frage:
    ….wie würdest du denn reagieren,wenn dir ein Mensch Versprechungen macht,aber immer keine Zeit hat,keine aktuellen Fotos von sich herausgibt,nicht telefonieren möchte,keine Zeit zum Treffen hat,auch keine Videotelefonie benutzen möchte sondern nur hier bleiben will?Dann heraus kommt das es die Person nicht gibt??

    Gab es nur:
    wie wärs mal wenn du ein gang runterschalten würdest. mit deinem gedränge und gestresse ist es kein wunder das es nicht vorwärts geht. aber das scheint dir nicht aufzufallen weil ja sich alles nach dir richten muss, du bist ganz im wahn verfallen das du deine umgebung völlig ausblendest.

    Eigentlich beherrschen die Damen das Flirtspiel recht gut, macht auch Spaß aber ein echtes Treffen bezweifele ich auch. Für jemanden der den Onlinechat liebt, für den kann das richtig spaßig sein auch bis ins sexting hinein. Aber es kostet halt jedesmal Geld pro Nachricht 18 Nachrichten a 320 Zeichen für 25 EUR) wenn man es zur unterhalt7ng nutzen möchte okay, aber wirklich jemanden für leben kennenlernen wir da schwierig.

  16. Erik 26. Mai 2021 at 19:40

    Pinkflirt, ehemals Flirtkiss habe ich über einen längeren Zeitraum beobachtet.
    Die Seite ist darauf angelegt einem das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Gesprächsführung der unterschiedlichsten Profile ähnelt sich sehr und legt die Vermutung nahe das es sich um geschulte Moderatoren handelt, zb zum Schluss immer eine Frage stellen, der Satzbau eines Profils, Grammatik, ändert sich beim Chat über einen längeren Zeitraum mehrfach dramatisch. Bei genauer Betrachtung der Fotos , zb Steckdosen, fällt auf das sehr sehr viele Profile, die natürlich immer in der Nähe, sind eindeutig aus Ländern mit anderen Steckdosen als in der BRD stammen, sind natürlich alles `Urlaubsbilder` ;) und und und.
    FINGER WEG pure Abzocke

  17. zuppi 9. April 2021 at 18:30

    Bei Pinkflirt habe ich noch nicht ein echtes Profil gesehen, achtet mal darauf, Antworten werden Grundsätzlich klein geschrieben, das liegt u.a. daran, dass jeder Moderator wahllos durch die Anfragen klickt. Spart euch euer Geld, hier werdet ihr niemals jemanden kennenlernen!

  18. User 18. März 2021 at 11:42

    Totale abzocke, die wo antworten und viel schreiben sind alles Moderatoren.
    Fake und totale verarsche

  19. Anonymous 15. März 2021 at 19:39

    Totale Leute verarschen,,viel zu teuer und man hat noch nie so viele Models auf einen haufen gesehen…Mit mir nicht

  20. Anonymous 15. März 2021 at 9:30

    Abzocke! Nur Moderatoren, richtige Treffen unmöglich- Finger weg!
    Schade um’s Geld!

  21. Whatever 1. März 2021 at 8:22

    Überweisung wurde nicht gebucht trotz
    schriftlicher Aufforderung.
    Fakeprofile und einfach viel zu teuer.

Leave A Comment