NeuTreff.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Realität des Online-Datings

24. April 2024 (Update) Ergebnis der NeuTreff.com Erfahrungen: Der Praxistest zu NeuTreff.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
NeuTreff.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Realität des Online-Datings
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: NeuTreff.com Erfahrungen

Auf der NeuTreff.com Datingseite sollen wir ein Sextreffen in unserer Umgebung finden können. Schon die ersten Erfahrungen auf der Seite machen aber deutlich, dass dies niemals passieren wird. Stattdessen wird nur eine fiese Abzocke betrieben. Diese Abzocke findet mithilfe eines Abos statt, dass uns die Betreiber Paidwings AG aus Cham in der Schweiz hier anbieten.

Ohne den Abschluss eines Abos ist die Nutzung der Seite fast überhaupt nicht möglich. Uns werden so nämlich sehr viele wichtige Funktionen gesperrt. Schließen wir das Abo ab, landen wir aber schnell in einer Abo-Abzocke. Die Kündigungsfristen betragen bis zu 30 Tage. Wer nicht genau aufpasst, zahlt hier also schnell viel mehr Geld als eigentlich gewollt. Nach unseren Erfahrungen sind reale Kontakte hier nicht möglich, es dreht sich alles nur um eine Abzocke.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von NeuTreff.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu NeuTreff.com

Die Startseite der NeuTreff.com Datingseite wirkt bereits wenig seriös. Neben dem Anmeldefeld sehen wir hier das Bild einer attraktiven jungen Frau. Nach unseren Erfahrungen sollen wir so zur Registrierung animiert werden. Angeblich sollen wir hier ein Sextreffen finden können. Wie genau das möglich ist, wird uns aber nicht erklärt. Wir erhalten keinerlei Informationen darüber, welche Funktionen oder auch Kosten uns hier erwarten. Das macht die Startseite sehr intransparent. Nach unseren Erfahrungen könnte dies bereits auf eine Abzocke hindeuten. Wir schauen uns also die AGB genauer an, um mehr zu erfahren.

Auszug aus den AGB (Stand vom 21.10.2023)

Wird die Mitgliedschaft nicht zum Ende der Erstlaufzeit gekündigt, verlängert sich der Vertrag auf unbestimmte Zeit (Vertragsverlängerung). Die Kündigungsfrist zum Ende der Erstlaufzeit beträgt bei Mitgliedschaften mit einer Laufzeit von nicht mehr als einem Monat: 14 Tage, und bei Mitgliedschaften mit einer Laufzeit von mehr als einem Monat: 30 Tage. Die Frist für eine Kündigung zum Zeitpunkt nach einer Vertragsverlängerung beträgt 30 Tage.

Gefährliche Abo-Konditionen

Auf der Webseite wird uns laut den AGB ein kostenpflichtiges Abo angeboten. Hier rutschen wir schnell in eine Abzocke, denn die Kündigungsfristen betragen bis zu 30 Tage. Um die Wichtigkeit des Abos genauer unter die Lupe zu nehmen, erstellen wir einen eigenen Account.

Verschwommene Bilder

Dass wir das Abo dringend benötigen, wird uns bereits klar, als wir das erste Mal in den Mitgliederbereich kommen. Wir sehen hier alle Bilder der anderen Nutzer nur verschwommen. Einen passenden Gesprächspartner können wir so nicht wirklich auswählen. Über die Suche können wir die Nutzer zudem lediglich nach Alter, Geschlecht und Wohnort filtern.

Auch die Nachrichtenfunktion bleibt uns verwehrt. Haben wir kein Abo können wir also weder Nachrichten selbst schreiben noch erhaltene Nachrichten lesen. Hier scheint alles darauf hinauszulaufen, dass wir ein Abo abschließen müssen. Wir werden dazu fast schon gezwungen, was unserer Erfahrung nach eine Abzocke sein wird. Der Betreiber, die Paidwings AG mit Sitz in Cham in der Schweiz, will so seinen Umsatz erhöhen.

Hohe Abokosten

Das angebotene Abo können wir zu 3 unterschiedlichen Laufzeiten abschließen. Für einen Monat würden wir dabei beispielsweise 49,90 € zahlen. Zudem besteht hier eine Kündigungsfrist von 14 Tagen, die sich nach der ersten Verlängerung aber auf 30 Tage erhöht. Eine fristgerechte Kündigung ist so kaum möglich. Insgesamt werden die Kündigungsfristen nur sehr klein erwähnt. Das übersehen wir schnell und landen dann in einer teuren Abo-Falle. Wir raten dringend von einem Kauf ab.

Fazit der NeuTreff.com Erfahrungen

Eine Nutzung der NeuTreff.com Datingseite kann auf keinen Fall empfohlen werden. Hier müssen wir zwingend ein Abo abschließen, um die Seite gut nutzen zu können. Mit Abschluss des Abos landen wir aber auch schnell in einer Abo-Falle. Aufgrund langer Kündigungsfristen wird diese sehr kostspielig. So steigern die Betreiber ihren Umsatz. Ein reales Treffen ist aber auch mit einem Abo niemals möglich.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma Paidwings AG gehören.

Wenn auch Du schon mit NeuTreff.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment