Der wahre Zustand von MichVerlieben.com im Jahr 2024: Insider-Berichte

28. April 2024 (Update) Ergebnis der MichVerlieben.com Erfahrungen: Der Praxistest zu MichVerlieben.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Der wahre Zustand von MichVerlieben.com im Jahr 2024: Insider-Berichte
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: MichVerlieben.com Erfahrungen

Dem ersten Eindruck nach wirkt die Startseite von MichVerlieben.com recht seriös. Im Hintergrund sehen wir ein sich küssendes Pärchen. Schauen wir uns auf der Startseite weiter um, finden wir noch Beschreibungen des Portals und warum es eine gute Idee sein soll, sich hier anzumelden. Der Betreiber hat sich unserer Erfahrung nach hier wirklich Mühe gegeben, einen seriösen Ersteindruck zu hinterlassen.

Im Impressum finden wir heraus, dass der Betreiber des Portals die Me Media GmbH aus Leck in Deutschland ist. Leider müssen wir während unseres Tests in Erfahrung bringen, dass es sich hierbei um Abzocke durch den Betreiber handelt. Dieser verlangt übertriebene Preise, um Nachrichten zu versenden, dazu wir konnten nur Fake-Profile finden.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von MichVerlieben.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu MichVerlieben.com

Um die Anmeldung auf der Seite der Me Media GmbH aus Leck in Deutschland zu starten, klicken wir zunächst auf die entsprechende Schaltfläche. Danach öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man sich zunächst entscheiden muss, ob man sich per E-Mail oder mit einem Google- oder Facebook-Konto registrieren möchte. Für unseren Test entscheiden wir uns die Anmeldung per E-Mail-Adresse zu machen und wählen das aus. Hier benötigen wir Angaben zu unserem Geschlecht, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Benutzernamen, Passwort und der Stadt in der wir wohnen wollen. Zu guter Letzt müssen wir nur noch unsere E-Mail-Adresse bestätigen und schließen damit die Anmeldung ab.

Animateure im Einsatz

Nach der Anmeldung auf MichVerlieben.com finden wir uns in der Suchfunktion wieder und erhalten eine schier endlose Liste an Kontaktvorschlägen. Auf den ersten Blick wirken die Profilbilder recht seriös. Doch bei genauerem Hinsehen können wir dank unserer Erfahrung feststellen, dass es sich hierbei vermutlich um Fake-Profile von Animateuren handelt. Und noch während wir uns umschauen, erhält unser vollkommen leeres Profil die erste Aufmerksamkeit in Form von Nachrichten und Profilbesuchen. Das verstärkt in uns das Gefühl, dass wir es hier mit Animateuren zu tun haben. Um Beweise für unsere Vermutung zu finden, werfen wir einen Blick in die AGB.

Auszug aus den AGB (Stand vom 23.02.2023)

Unserer Leistung besteht in der Bereitstellung von prickelnden Gesprächen mit professionellen Chat-Partnern, die wir sorgfältig ausgesucht haben. Diese werden über unsere Plattform mit Ihnen chatten und flirten, wenn Sie das wollen. Die professionellen Chat-Partner betreiben rein fiktive, der bloßen Unterhaltung dienende Profile. Sie arbeiten für uns und stehen nicht für Treffen außerhalb der Plattform zur Verfügung.

Teurer „Spaß“

Zu Beginn startet man hier mit einem Flirtcoins-Guthaben von 14. Das Versenden einer Nachricht kostet pro Nachricht 5 Flirtcoins und auch Freundschaftsanfragen kosten 5 Flirtcoins. Demnach muss der Nutzer zumindest schon einmal keine gemeine Abo-Abzocke befürchten. Doch wir müssen die Erfahrung machen, dass man hier dennoch ordentlich viel Geld lassen kann. Ab 1 € aufwärts, je nach dem für welches Flirtcoins-Paket sich der Nutzer entscheidet, sind erfahrungsgemäß einfach zu hohe Preise. Der Betreiber hat es hier eindeutig auf die Abzocke der Nutzer abgesehen. Auch dass das teuerste Paket hier für 499,99 € angeboten wird, spricht Bände.

Fazit der MichVerlieben.com Erfahrungen

Wir können für MichVerlieben.com keine Empfehlung aussprechen, denn unserer Erfahrung nach handelt es sich hierbei um Abzocke durch den Betreiber. Dieser verlangt auf seinem Portal ungerechtfertigte Preise für Flirtcoins, welche der Nutzer zum Versenden von Nachrichten oder Freundschaftsanfragen benötigt. Allerdings kann der Nutzer hier nur mit Fake-Profilen von Animateuren chatten. Reale Treffen sind demnach auf diesem Portal mehr als nur unwahrscheinlich.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. Sternenhimmel 18. Oktober 2023 at 0:54

    Das ist der größte Scheiß den es gibt,entweder man erhält von irgendwelchen Frauen halb nackt mit obzönen Nachrichten oder dein angeblicher Chatpartner verwechselt das Geschlecht, sehr witzig, ein Glück das ich für diesen Sch…kein Geld ausgeben habe, „Finger weg“ oder man wird arm wie eine Kirchenmaus

Leave A Comment