Ergebnis der MeinDate.de Erfahrungen: Der Praxistest zu MeinDate.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

MeinDate.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: MeinDate.de Erfahrungen

    MeinDate.de behauptet Deutschlands beliebtestes Dating-Portal zu sein. Doch leider entspricht das nicht einmal ansatzweise der Wahrheit. Tatsächlich handelt es sich bei dieser Webseite um eine hinterlistige Fake-Chat-Abzocke, von der man unbedingt die Finger lassen sollte.

    Auf MeinDate.de ist es nahezu ausgeschlossen, echte Personen kennenlernen und neue Dating-Erfahrungen sammeln zu können. Der Mitgliederbereich besteht nämlich nur aus Fake-Profilen, die fiktive Personen zeigen. Diese Scheinprofile werden von Moderatoren, die für den Betreiber des Portals arbeiten, betrieben. Dementsprechend kann man hier nur mit Fake-Mitgliedern chatten, was natürlich niemals in einem tatsächlichen Treffen resultieren kann. Leider ist das Ganze auch noch extrem teuer, da den Usern jede versendete Chat-Nachricht einzeln in Rechnung gestellt wird. Von einer Anmeldung müssen wir dringend abraten.

    Der Betreiber von MeinDate.de ist die BLR Media GmbH, aus Monheim am Rhein.

    Wenn du ebenfalls schon mit MeinDate.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu MeinDate.de

    MeinDate.de wirbt mit einer kostenlosen Registrierung, über 500.000 handgeprüften Mitgliedern und einer hohen Erfolgsquote bei der Partnersuche. Eigenen Angaben zufolge wurde die Seite schon mehrfach ausgezeichnet und zum beliebtesten Dating-Portal Deutschlands gekürt. Angeblich soll man hier sowohl lockere Affären, als auch die große Liebe finden können. Auf den ersten Eindruck wirkt die Seite durchaus seriös und vielversprechend.

    Um in Erfahrung zu bringen, ob MeinDate.de seinen großen Versprechungen gerecht werden kann, haben wir die Seite ausgiebig getestet und einige Recherchen betrieben. Leider mussten wir dabei feststellen, dass das Portal alles andere als empfehlenswert ist.

    Fake-Chat-Abzocke

    Bei den versprochenen „handgeprüften Mitgliedern“ handelt es sich nicht um reale Personen, die sich auf der Suche nach neuen Dating-Erfahrungen befinden, sondern um professionelle Chat-Moderatoren, die sich hinter selbsterstellten Fake-Profilen verstecken. Die „Mitglieder“ sind demnach rein fiktiv und stehen nicht für echte Dates zur Verfügung. Das Chatten ist also vollkommen sinnlos.

    In den AGB steht diesbezüglich Folgendes

    Bei www.meindate.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient unter anderem dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen.

    Teure Fantasy-Flirts

    Den AGB zufolge dient die Moderation also dazu, die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Das Ganze funktioniert folgendermaßen: Nach der kostenlosen Anmeldung müssen die User sogenannte „Flirtcoins“ kaufen, die sich anschließend gegen das Versenden von Chat-Nachrichten eintauschen lassen. Da jede versendete Nachricht das erworbene „Flirtcoin“-Guthaben belastet, kann selbst ein relativ kurzer Flirt schon enorme Kosten verursachen. Die Aufgabe der Moderatoren besteht darin, die User in möglichst lange Gespräche zu verwickeln und ihnen dabei so viele Nachrichten wie möglich zu entlocken. Es handelt sich also von vorne bis hinten um ein abgekartetes Spiel, von dem ausschließlich der Seitenbetreiber profitiert.

    Leider sind sich viele User nicht darüber im Klaren, dass sie auf MeinDate.de keine authentischen Flirt-Erfahrungen sammeln können. Der einzige auf die Moderation verweisende Hinweis ist in den umfangreichen AGB zu finden, wo man ihn leicht übersehen kann. Außerdem sind die Fake-Profile nicht von echten Mitgliederprofilen zu unterscheiden. Absolute Transparenz geht anders. Die Betreiberfirma, die hinter dieser Fake-Chat-Abzocke steckt, ist die BLR Media GmbH aus Monheim am Rhein.

    Fazit der MeinDate.de Erfahrungen

    MeinDate.de entpuppt sich leider als eine fiese Fake-Chat-Abzocke. Die User müssen hier extrem viel Geld bezahlen, um die Chatfunktion nutzen zu können. Doch leider handelt es sich bei den „Mitgliedern“ des Portals nur um fiktive Personen, hinter denen sich beauftragte Chat-Moderatoren verbergen. Daher sind echte Dates von vornherein völlig ausgeschlossen. Bedauerlicherweise werden die User nicht ausreichend auf diese Tatsache aufmerksam gemacht und ganz gezielt getäuscht und abgezockt.

    Teile uns ebenfalls deine MeinDate.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite