Ergebnis der MehrAlsFlirts.com Erfahrungen: Der Praxistest zu MehrAlsFlirts.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

MehrAlsFlirts.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: MehrAlsFlirts.com Erfahrungen

    Die Online-Dating-Webseite MehrAlsFlirts.com macht auf den ersten Blick einen verführerischen Eindruck. Bei genauerem Hinsehen kann man aber schnell erkennen, dass es sich bei dem Portal um eine Fake-Chat-Abzocke handelt. Der Mitgliederbereich besteht lediglich aus Fake-Profilen, die von beauftragten Chat-Moderatoren betrieben werden. Diese Moderatoren geben sich also als fiktive Personen aus und versuchen die User in lange Chat-Konversationen zu verwickeln. Dass echte Treffen dabei vollkommen ausgeschlossen sind, wird den Usern aber weitestgehend verschwiegen.

    Leider ist das Chatten nicht nur völlig sinn- und ziellos, sondern auch noch unfassbar teuer. Die User müssen nämlich für jede versendete Chat-Nachricht einzeln bezahlen. Horrende Kosten, böse Überraschungen und schlechte Erfahrungen sind hier also fast garantiert. Von einer Anmeldung müssen wir daher dringend abraten.

    Der Seitenbetreiber ist die berüchtigte BitMaster Online BV aus Amersfoort, in den Niederlanden.

    Wenn du ebenfalls schon mit MehrAlsFlirts.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu MehrAlsFlirts.com

    Die Dating-Plattform MehrAlsFlirts.com lockt mit einer kostenlosen Anmeldung und einer verführerischen Aufmachung. Auf den ersten Blick könnte man durchaus den Eindruck gewinnen, dass es sich bei dem Portal um den perfekten Ort handelt, um spannende Erfahrungen sammeln und aufregende Dates verabreden zu können. Sobald man sich allerdings das Kleingedruckte in der Fußzeile der Startseite etwas genauer ansieht, wendet sich das Blatt. MehrAlsFlirts.com ist eine Fake-Chat-Abzocke.

    Um etwas mehr über die Funktionsweise, die Mitglieder und die Kosten der Seite in Erfahrung zu bringen, haben wir ein Testprofil erstellt, die verfügbaren Features ausprobiert und die AGB durchgelesen. Dabei sind wir auf einige unerfreuliche Details gestoßen.

    Extrem teuer

    Um das Seiten-eigene Chatsystem nutzen zu können, müssen die User erst einmal ein Chatguthaben in Form von sogenannten „Credits“ kaufen. Je nachdem für welches der angebotenen „Credit“-Pakete man sich entscheidet, kostet das Versenden einer Chat-Nachricht zwischen 1,18 EUR und 1,55 EUR. Bei solchen Preisen kann selbst ein relativ kurzer Flirt bereits beachtliche Kosten verursachen. MehrAlsFlirts.com ist also alles andere als günstig.

    Moderierte Fake-Profile

    In den AGB von MehrAlsFlirts.com lesen wir, dass die Seite lediglich „Unterhaltungszwecken“ dient. Die „Mitglieder“ dieses Portals sind fiktiv und können nicht im realen Leben getroffen werden. Bei den Mitgliederprofilen handelt es sich demnach um Fake-Profile, die von professionellen Chat-Moderatoren betrieben werden. Diese Moderatoren werden vom Seitenbetreiber dafür bezahlt, mit den Usern zu chatten und sie in möglichst lange Konversationen zu locken.

    In den AGB steht dazu Folgendes

    mehralsflirts.com soll es den Nutzern ermöglichen mit fiktiven Profilen zu flirten und zu chatten. Die Vermittlung physischer Kontakte ist nicht Gegenstand des Dienstes mehralsflirts.com.

    Fiktive Profile: mehralsflirts.com betreibt fiktive Profile und behält sich ausdrücklich das Recht vor, mit Nutzern über diese Profile zu chatten. Physische Kontakte mit Nutzern dieser fiktiven Profile sind nicht möglich.

    Altbekannte Abzocke-Strategie

    Unserer Erfahrungen nach werden die Moderatoren explizit damit beauftragt, den Usern Interesse vorzuheucheln und teilweise sogar reale Treffen in Aussicht zu stellen. Leider lesen sich einige User die AGB nicht vollständig durch und fallen auf diese altbewährte Abzocke-Masche herein. In der Hoffnung, ein schnelles Date verabreden zu können, geben sie beachtliche Summen für das sinnlose Chatten aus.

    Der Betreiber von MehrAlsFlirts.com ist die BitMaster Online BV, die ihren Firmensitz im niederländischen Amersfoort hat. Mit dieser Firma und ihren zahlreichen Abzocke-Webseiten haben wir schon öfters schlechte Erfahrungen gemacht. Unseres Erachtens sollte man ihr grundsätzlich aus dem Weg gehen.

    Fazit der MehrAlsFlirts.com Erfahrungen

    MehrAlsFlirts.com entpuppt sich leider als eine fiese Fake-Chat-Abzocke. Die Nutzung des Chatsystems ist unfassbar teuer, da die User für jede versendete Chat-Nachricht einzeln bezahlen müssen. Doch leider handelt es sich bei den vermeintlichen Mitgliedern des Portals nicht um echte Singles, sondern um professionelle Chat-Moderatoren, die sich hinter fiktiven Fake-Profilen verstecken. Daher sind echte Treffen von vornherein ausgeschlossen und negative Erfahrungen garantiert.

    Teile uns ebenfalls deine MehrAlsFlirts.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite