Ergebnis der LiebesPaar.de Erfahrungen: Der Praxistest zu LiebesPaar.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

LiebesPaar.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: LiebesPaar.de Erfahrungen

    LiebesPaar.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung, einer starken Erfolgsquote und hoher Sicherheit. Auf den ersten Blick macht das Dating-Portal einen ziemlich guten Gesamteindruck. Nach einiger Recherche zeigt sich aber, dass man besser einen großen Bogen um diese Seite machen sollte. Es handelt sich nämlich um eine teure Fake-Chat-Abzocke. Die User müssen hier sehr viel Geld für das Chatten bezahlen. Tatsächlich wird sogar jede versendete Chat-Nachricht gesondert in Rechnung gestellt, wodurch unheimlich schnell enorme Kosten entstehen.

    Bei den Mitgliederprofilen handelt es sich aber nur um fiktive Fake-Profile, die von beauftragten Chat-Moderatoren betrieben werden. Daher sind echte Dates vollkommen ausgeschlossen und schlechte Erfahrungen vorprogrammiert. LiebesPaar.de wird von der berüchtigten FP Netvision GmbH, aus Leck, betrieben. Um negative Erfahrungen zu vermeiden, sollte man allen Webseiten dieser Firma grundsätzlich aus dem Weg gehen.

    Wenn du ebenfalls schon mit LiebesPaar.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu LiebesPaar.de

    Die Startseite von LiebesPaar.de ist sehr professionell und ansprechend gestaltet. Dementsprechend fühlt man sich hier von Anfang an gut aufgehoben. Außerdem wirbt das Dating-Portal mit kostenloser Anmeldung, hohen Sicherheitsstandards und guten Aussichten auf Erfolg bei der Partnersuche. Um herauszufinden, ob LiebesPaar.de tatsächlich eine so gute Wahl ist, wie es äußerlich den Anschein macht, haben wir uns registriert und die Seite ausgiebig getestet. Des Weiteren haben wir die AGB gründlich unter die Lupe genommen und das Internet nach Nutzer-Erfahrungen durchsucht. Leider hat sich dabei herausgestellt, dass diese Seite alles andere als seriös ist.

    Extrem teure Fake-Chat-Abzocke

    Mit der Anmeldung bekommen die User ein kleines Kontingent sogenannter „Rubine“ geschenkt. Bei diesen „Rubinen“ handelt es sich um eine seiteninterne Währungseinheit, mit der man für das Versenden von Chat-Nachrichten bezahlen kann. Leider wird beim Chatten jede Nachricht einzeln abgerechnet, sodass das Gratis-Kontingent schnell aufgebraucht ist und man schnell zur Kasse gebeten wird. Insgesamt ist LiebesPaar.de unfassbar teuer. Um ausgiebig flirten und neue Bekanntschaften knüpfen zu können, muss man immer wieder das Chatguthaben aufladen, was wahnsinnig schnell horrende Kosten verursacht.

    Traurigerweise stellt sich nach einem Blick in die „Flirthinweise“ heraus, dass man das viele Geld für die „Rubine“ besser sparen sollte. Bei den Mitgliedern dieses Portals handelt es sich nämlich keineswegs um echte Singles, sondern nur um fiktive Personen, mit denen keine realen Treffen verabredet werden können. Die fiktiven Fake-Profile werden von beauftragten Chat-Moderatoren, die für den Betreiber von LiebesPaar.de arbeiten, erstellt und betrieben. Daher ist das Chatten vollkommen sinn- und ziellos.

    In den „Flirthinweisen“ steht dazu Folgendes

    Bei dem Portal des Betreibers handelt es sich somit um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient unter anderem dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Alle Aussagen von fiktiven Profilen sind daher frei erfunden. Ein Treffen oder ein "Date" ist mit diesen Profilen nicht möglich. Nicht hinter jedem Profil verbirgt sich eine reale Person. Diese sind nicht gesondert gekennzeichnet und geben sich nicht zu erkennen. Zu den fiktiven Profilen gehören persönliche Daten, die sich die Moderatoren ausdenken, und Kontaktdaten, die passend zu dem jeweiligen Profil angelegt werden.

    Hinterlistige Abzocke-Masche

    Unserer Erfahrung nach werden die Chat-Moderatoren explizit mit der Aufgabe betraut, sich als Date-suchende Singles auszugeben und den Usern reges Interesse vorzuheucheln. Mit dieser Masche sollen die User dazu animiert werden, möglichst viel Geld auf der Seite liegenzulassen. Leider sind die Fake-Profile weder gesondert gekennzeichnet, noch geben sich die beauftragten Moderatoren offen als solche zu erkennen. Demzufolge kann man sehr leicht auf die Abzocke hereinfallen.

    Der Seitenbetreiber ist die FP Netvision GmbH, aus dem norddeutschen Leck. Mit diesem Unternehmen und seinen „Dating-Portalen“ haben wir bisher ausnahmslos negative Erfahrungen gesammelt. Daher müssen wir generell davon abraten, sich auf einer der zahlreichen Seiten dieser Firma anzumelden.

    Fazit der LiebesPaar.de Erfahrungen

    LiebesPaar.de ist leider alles andere als empfehlenswert. Die Seite ist eine teure Fake-Chat-Abzocke. Die User müssen für jede einzelne versendete Chat-Nachricht sehr viel Geld bezahlen. Echte Kontakte oder aufregende Dates können sie hier aber nicht finden. Der Mitgliederbereich besteht nämlich nur aus Fake-Profilen, die von professionellen Chat-Moderatoren betrieben werden. Daher ist das Flirten reine Zeitverschwendung und schlechte Erfahrungen sind vorprogrammiert.

    Teile uns ebenfalls deine LiebesPaar.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite