Ergebnis der LaessigeDates.com Erfahrungen: Der Praxistest zu LaessigeDates.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

LaessigeDates.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: LaessigeDates.com Erfahrungen

    Die Dating Plattform LaessigeDates.com wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und will uns bei der Partnersuche unter die Arme greifen. Der Betreiber dahinter ist die Howlogic Kft aus Csomad in Ungarn. Auf den ersten Blick lässt sich noch nicht erkennen, dass es sich hierbei um eine Abzocke handelt. Leider ist LaessigeDates.com eine moderierte Plattform. Dabei verführen die Moderatoren die Nutzer im Chat, damit diese ein kostenpflichtiges Abo abschließen.

    Ohne den Austausch mit anderen Mitgliedern macht die Nutzung einer Dating Plattform nicht viel Sinn. Die kostengünstige Probemitgliedschaft macht es möglich, für kleines Geld alle Freiheiten auf LaessigeDates.com zu genießen. Allerdings führt diese recht kurze Mitgliedschaft direkt in eine Abofalle. Unserer Erfahrung nach geht der ungarische Betreiber immer nach dem gleichen Schema vor.

    Wenn du ebenfalls schon mit LaessigeDates.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

    Empfehlungen

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu LaessigeDates.com

    Die Startseite von LaessigeDates.com ist eher unauffällig. Neben dem Foto einer attraktiven Frau gibt es hier eigentlich nur ein Anmeldeformular zu sehen. Durch die Anmeldung erhoffen wir uns, alles über die Plattform in Erfahrung zu bringen. Im Voraus suchen wir nach Erfahrungsberichten im Internet, werden aber leider nicht fündig. LaessigeDates.com scheint nicht wirklich bekannt zu sein. Das ist auch besser so, denn hierbei handelt es sich um eine sogenannte Fake-Chat-Abzocke.

    Die Nutzung von Fake Profilen wird in den AGB bereits angedeutet. Beschrieben wird hier eine Funktion, die den automatischen Nachrichtenversand von bestimmten Profilen aus möglich macht. Dadurch schafft der Betreiber es, Fake-Profile zum Leben zu erwecken. Nach der Anmeldung erhält jeder Nutzer zahlreiche Nachrichten, die sich leider nicht lesen lassen. Abhilfe verschafft hier nur ein kostenpflichtiges Abo.

    Die Wahrheit hinter den anderen Profilen findet sich in den AGB

    Gelegentlich bieten wir den Nutzern in den Kontoeinstellungen den Service „Werbung für mein Konto“ an. Wird dieser Service aktiviert, bedeutet das: Wir versenden automatisch vom jeweiligen Nutzer erstellte oder von ihm aus einer Vorlagenliste ausgewählte Nachrichten an andere Nutzer. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Mitglieder auszuwählen, die den Service „Werbung für mein Konto“ nutzen können.

    Ohne Geld geht hier nichts

    Das Abo macht nicht nur die Nachrichten im Chat sichtbar, es ermöglicht überhaupt erst das Verschicken von Nachrichten an sich. Hier kommen die Fake-Profile ins Spiel. Durch das Verschicken vieler computergenerierter Nachrichten laden sie zum Chatten ein und machen somit das kostenpflichtige Abo attraktiver. Die kostengünstige Probemitgliedschaft erlaubt eine zeitlich begrenzte Nutzung des Chats für wenig Geld. Auf diese Weise lockt man auch die Nutzer an, die eigentlich nicht viel Geld auf der Dating Plattform loswerden wollen. Die Probemitgliedschaft entpuppt sich allerdings als Falle.

    Geradewegs in die Abofalle

    Genau wie die längeren Mitgliedschaften ist auch die Probemitgliedschaft mit einer Kündigungsfrist von 72 Stunden ausgestattet. Verpasst man diese, wandelt sich die kurze und günstige Probemitgliedschaft in ein langfristiges und teures Abo um. Diese Abzocke kennen wir nur zu gut. Der Betreiber nutzt sie auf fast allen seinen Dating Plattformen. In der Vergangenheit haben wir bereits des Öfteren unsere negativen Erfahrungen mit der Howlogic Kft aus Csomad in Ungarn geschildert.

    Fazit der LaessigeDates.com Erfahrungen

    Leider können wir die Dating Plattform LaessigeDates.com nicht weiterempfehlen. Das liegt vor allem, aber nicht nur, an den hohen Kosten im Chat. Darüber hinaus setzt der Betreiber hier gezielt Fake-Profile ein. Es ist ihre Aufgabe, die Nutzer im Chat zu verführen. Das hat zur Folge, dass die Nutzer ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Die größte Gefahr geht hierbei von dem Probe-Abo aus.

    Teile uns ebenfalls deine LaessigeDates.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen der folgenden Anbieter!

    Empfehlungen

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Empfehlungen

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite