Jumloo.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Jumloo.de Erfahrungen

    Der Praxistest zu Jumloo.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Jumloo.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und mit der hohen Zufriedenheit der Nutzer der Seite. Auf der Startseite entsteht leicht der Glaube, Jumloo.de wäre die ideale Dating Seite für jeden, um den perfekten Partner zu finden. Das können wir nach etwas Recherche leider nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil steht der Nutzer der Seite am Ende als Verlierer da. Die Dating Seite ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Die Firma mit dem Namen Hüseyin Emre Yücel nutzt mit Jumloo.de nicht zum ersten Mal eine Webseite, um den Nutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Dating Seite ist nicht seriös und eignet sich auch nicht als optimale Partnervermittlung. Der Nutzer soll auf Jumloo.de auf Moderatoren treffen, die ihm durch Tricks teure Rechnungen zahlen lassen.

    Wenn du ebenfalls schon mit Jumloo.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Jumloo.de

    Auch wenn die Startseite von Jumloo.de ein durchaus positives Bild der Seite verschafft, arbeitet der Betreiber mit einer Abzocke. Mit vielen Versprechungen und ein paar positiven Erfahrungsberichten versucht man die kostenlose Anmeldung auf der Seite besonders rentabel wirken zu lassen. Zwei Nutzer der Seite, so hat es den Anschein, schwärmen für die Dating Seite und erzählen von ihren Erfolgserlebnissen, die sie auf Jumloo.de bereits hatten. Hier scheint etwas nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Genau die gleichen Kommentare der genau gleichen Nutzer finden sich auch auf vielen anderen Dating Seiten des Betreibers. Sie dienen der Eigenwerbung, in Wirklichkeit sind die Profile auf der Dating Seite fiktiv.

    Fiktive Profile, auch Fake Profile genannt, sind Profile, die nicht-existierende Personen darstellen. Die Moderatoren nehmen die fiktiven Profile ein und geben sich als diese aus. Auf diese Weise können sie unbemerkt ihren eigenen Absichten nachgehen. Sie alle arbeiten für den Betreiber der Seite.

    Wer sich die AGB genauer durchliest, findet diese Information in den AGB:

    ,,Bei www.jumloo.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus.“

    Die AGB sind wie das Impressum nur als Grafik einsehbar. Das hat für den Betreiber einen entscheidenden Vorteil: Der Name des Betreibers lässt sich nicht kopieren, die AGB nicht so leicht nach Nachteilen durchsuchen. Der moderierte Dienst ist ein ganz elementarer Teil der Abzocke. Das Chatten ist eine äußerst kostspielige Angelegenheit. Wer Nachrichten verschicken will, der muss erst einmal Flirtcoins erwerben und diese einlösen. Alternativ kann der Nutzer gegen Geld auch mit den anderen Mitgliedern der Seite telefonieren. Beides ist nicht empfehlenswert, da man es sowohl im Chat als auch im Telefongespräch mit Moderatoren zu tun hat. Die Unterhaltung soll dem Nutzer gefallen, dafür sorgen die Moderatoren. Durch die ausgiebige Nutzung der kostenpflichtigen Optionen der Seite entsteht schließlich der Umsatz des Betreibers und somit der Lohn des Moderators. Der Betreiber der Seite ist die Firma Hüseyin Emre Yücel, welche anscheinend den Namen ihres Geschäftsführers trägt. Die Firma hat ihren Sitz in Istanbul, in der Türkei.

    Fazit der Jumloo.de Erfahrungen

    Wir empfehlen einen großen Bogen um die Dating Seite Jumloo.de zu machen. Die vielen Moderatoren im Chat kontrollieren das Geschehen, das liegt nicht im Interesse des Nutzers. Obwohl der Nutzer keine Aussicht auf ein echtes Treffen hat, wird er trotzdem dazu verleitet, sehr viel Geld für die Nutzung des Chats zu zahlen.

    Teile uns ebenfalls deine Jumloo.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite