iSingles.app im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Enthüllungen

28. April 2024 (Update) Ergebnis der iSingles.app Erfahrungen: Der Praxistest zu iSingles.app ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
iSingles.app im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Enthüllungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: iSingles.app Erfahrungen

Auf der Startseite von iSingles.app sehen wir einen Anmeldebereich und im Hintergrund eine Frau mit einem Glas Wein vor einem Laptop. Darunter werden uns kurzen Stichpunkten die Funktionen der Seite erklärt, jedoch so allgemein, dass man das auf jedes Dating-Portal anwenden könnte. Einen wirklich seriösen Eindruck hinterlässt die Startseite also nicht. Unserer Erfahrung nach ist dies bereits ein Anzeichen dafür, dass wir es hier mit Abzocke zu tun bekommen.

Wie wir im Impressum in Erfahrung bringen können, wird dieses Dating-Portal von der Adx Consulting DSO IFZA aus Dubai betrieben. Allerdings haben wir es hier nur mit Abzocke durch den Betreiber zu tun. Damit man die Nachrichten-Funktion nutzen kann, muss man für vier Geld Coins kaufen. Außerdem trifft man hier ausschließlich auf Fake-Profile von Animateuren.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von iSingles.app zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu iSingles.app

Für die Anmeldung auf iSingles.app klicken wir auf der Startseite zunächst auf „mit E-Mail registrieren“. Hier hinterlegen wir dann Benutzername, unser Land und unsere Stadt in der wir leben, unser Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse und Passwort. Damit haben wir die Anmeldung auch tatsächlich schon abgeschlossen. Dass wir unsere E-Mail-Adresse nicht zwangsläufig bestätigen müssen, ist unserer Erfahrung nach kein gutes Zeichen. Dadurch steigt die Gefahr, dass man hier auf Fake-Profile treffen kann gewaltig. Alternativ hätten wir die Anmeldung auch wesentlich schneller abschließen können, wenn wir uns mit einem Facebook-Profil registriert hätten. Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir davon jedoch nur abraten.

Fake-Profile überall

Nachdem wir die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen haben, finden wir uns in der Such-Funktion des Portals der Adx Consulting DSO IFZA aus Dubai wieder. Hier werden uns direkt zahlreiche attraktive Profile aus unserer Umgebung vorgeschlagen. Die Profilbilder wirken auch allesamt recht seriös für eine Dating-Plattform, jedoch stoßen wir auf einige Hinweise, die uns vermuten lassen, dass wir es hier mit Fake-Profilen und Animateuren zu tun haben. Nach der Anmeldung dauert es nicht lange, bis wir die ersten Nachrichten erhalten. Unserer Erfahrung nach kann es sich hier nur um Animateure handeln. Den entsprechenden Beweis finden wir in den AGB.

Auszug aus den AGB (Stand vom 12.05.2023)

iSingles setzt zur Unterhaltung der Nutzer professionelle Animateure und Operatoren ein, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden. Diese Dienstleistung wird in höchster Qualität betrieben. Es sind mit diesen Operatoren keine realen Treffen möglich. Die Nutzer können ihnen lediglich Nachrichten innerhalb des Portals senden.

Teurer Spaß

Grundsätzlich ist die Anmeldung und Nutzung des Portals kostenlos. Hier stößt man erst auf Kosten, wenn man mit den Profilen interagieren will. Sowohl das Freischalten von Fotos als auch das Verschicken von Nachrichten kostet hier Coins. Zwar bekommt der Nutzer hier für die Anmeldung 20 Coins geschenkt, das reicht unserer Erfahrung nach jedoch gerade mal für 2 Nachrichten. Ist das Probeguthaben aufgebraucht, muss man zunächst erst neue Coins kaufen, bevor man weiter chatten kann. Ein Blick auf die Bezahlseite verrät uns jedoch sofort, dass es dem Betreiber hier nur um Abzocke geht. Über 1 € pro Nachricht ist einfach übertrieben.

Fazit der iSingles.app Erfahrungen

iSingles.app konnte uns in unserem Test nicht überzeugen. Bei der vermeintlichen Dating-Plattform handelt es sich unserer Erfahrung nach um eine Seite, die nur auf Abzocke ausgerichtet ist. Damit man hier als Nutzer Nachrichten verschicken kann, muss man für unglaublich viel Geld Coins kaufen. Und dann kann man nicht mal mit echten Mitgliedern schreiben. Unserer Erfahrung nach sind alle Profile von Animateuren erstellt. Reale Treffen kommen hier also nicht zustande.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment