2024 entlarvt: Die überraschende Wahrheit hinter den Versprechungen von FlirtyOn.com

28. April 2024 (Update) Ergebnis der FlirtyOn.com Erfahrungen: Der Praxistest zu FlirtyOn.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
2024 entlarvt: Die überraschende Wahrheit hinter den Versprechungen von FlirtyOn.com
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: FlirtyOn.com Erfahrungen

„Finden Sie Ihre Liebe“, heißt es auf der Startseite von FlirtyOn.com, damit könnte man meinen, weiß man, was einem auf diesem Portal zu erwarten hat. Zumindest muss der Nutzer sich auf diese Information verlassen, denn mehr sehen wir auf der Startseite nicht. Es gibt noch einen Anmeldebereich und daneben lächelt uns eine junge Frau an, aber mehr hat die Startseite nicht zu bieten. Unserer Erfahrung nach ein Zeichen für eine Abzocke-Seite. Die Startseiten von seriösen Angeboten präsentieren ihren Nutzern bereits auf der Startseite sämtliche Funktionen und Inhalte.

Aus dem Impressum erfahren wir, dass diese Seite von der Howlogic KFT aus Csomad in Ungarn betrieben wird. Unserer Erfahrung nach ein unseriöser Anbieter, der auf seinen Portalen stets Abzocke betreibt. Auch hier finden wir eine gemeine Abo-Falle vor, automatisierte Nachrichten und Fake-Profile, wodurch reale Treffen ausgeschlossen sind.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von FlirtyOn.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu FlirtyOn.com

Für die Anmeldung auf FlirtyOn.com benötigen wir auf der Startseite unser Geschlecht, Alter, Wohnort, eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort. Nachdem wir unsere E-Mail-Adresse bestätigt haben, erhalten wir auch schon Zugang zum Portal. Die Seite an sich ist sehr überschaubar aufgebaut. In der oberen linken Ecke finden wir die Such-Funktion und ein Match-Spiel. Oben rechts finden wir unsere Benachrichtigungen, die Bezahlseite und unser Profil samt Einstellungen. Ansonsten ist die Seite komplett in Weiß gehalten und nur kleine farbige Akzente sollen bestimmten Sachen hervorheben.

„Benutzerdefinierte“ Nachrichten

Nach der Anmeldung finden wir uns in der Such-Funktion des Portals der Howlogic KFT aus Csomad in Ungarn wieder. Hier erhalten wir eine Vielzahl an Kontaktvorschlägen von zunächst seriös wirkenden Profilbildern. Doch noch bevor wir uns hier genauer umsehen können, wird unser Postfach bereits mit Nachrichten überflutet. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hierbei zunächst nicht um Animateure, sondern um automatisierten Nachrichten. In den AGB ist von „benutzerdefinierten und werbenden Nachrichten“ die Rede. Dabei handelt es sich unserer Erfahrung nach um vom Betreiber geschriebene Nachrichten, welche den Nutzer zum Kauf einer Premium-Mitgliedschaft bewegen sollen.

Auszug aus den AGB (Stand vom 01.03.2023)

Bei solchen benutzerdefinierten Texten oder Nachrichten kann es sich um Nachrichten-Vorlagen mit vorgegebenen Texten handeln oder um eine benutzerdefinierte Nachricht, die vom sendenden Nutzer selbst geschrieben wurde. […] Etwaige Änderungen am Inhalt benutzerdefinierter Texte und Nachrichten werden automatisch vorgenommen, ohne dass der sendende Nutzer über die Änderung informiert wird.

Hohe Kosten, kein Service

Die ersten drei Nachrichten kann der Nutzer noch lesen, danach verschwindet jede weitere Nachricht hinter eine Paywall. Ohne Premium-Mitgliedschaft kann man diese nicht umgehen und der Betreiber übt hier sogar noch Druck auf den Nutzer aus, in dem über der verschleierten Nachricht ein Countdown zu sehen ist. Ist der Countdown abgelaufen, wird die Nachricht wieder gelöscht. So versucht der Betreiber den Nutzer möglichst schnell zum Abschließen der Premium-Mitgliedschaft zu bewegen. Allerdings handelt es sich hierbei um eine Abzocke durch Abo-Falle. Die Premium-Mitgliedschaft ist nämlich nicht nur unverhältnismäßig teuer, sondern verlängert sich nach Ablauf automatisch weiter und ist schwer zu kündigen.

Fazit der FlirtyOn.com Erfahrungen

Von einer Anmeldung auf FlirtyOn.com können wir wirklich nur abraten. Unserer Erfahrung nach wird man hier lediglich mit automatisierten Nachrichten von, durch den Betreiber selbst angelegten Fake-Profilen zugespammt. Selbst mit einer Premium-Mitgliedschaft wird man hier keine echten Treffen vereinbaren können. Zudem handelt es sich bei der Premium-Mitgliedschaft um eine fiese Abo-Falle, mit der der Betreiber seine Abzocke durchsetzen möchte.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment