DerFlirt.com im Jahr 2024: Insider-Wissen über die Online-Dating-Welt

28. April 2024 (Update) Ergebnis der DerFlirt.com Erfahrungen: Der Praxistest zu DerFlirt.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
DerFlirt.com im Jahr 2024: Insider-Wissen über die Online-Dating-Welt
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: DerFlirt.com Erfahrungen

Die Startseite von DerFlirt.com versucht einen seriösen Eindruck zu machen, kann uns allerdings damit nicht so richtig überzeugen. Ganz oben haben wir ein Banner mit dem Logo und einer sinnlich liegenden Frau. Darunter sehen wir ein paar Profilbilder von vermeintlichen Nutzerinnen und bekommen einen kurzen Überblick über die Funktionen des Portals.

Doch nach einem kurzen Blick in das Impressum können wir mit Sicherheit sagen, dass es sich hierbei um kein seriöses Angebot handelt. Denn als Betreiber des Portals können wir die Hudson Online Services BV aus Oostvoorne in den Niederlanden ausmachen. Unseren bisherigen Erfahrungen mit diesem Unternehmen nachgehen wir davon aus, dass es sich um Abzocke handelt. Und tatsächlich stoßen wir hier auf Fake-Profile von Animateuren und viel zu teure Preise für Nachrichten.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von DerFlirt.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu DerFlirt.com

Erst am Ende der Startseite finden wir die Schaltfläche, über die wir unsere Registrierung starten können. Für die Anmeldung benötigen wir einen Benutzernamen, Passwort, Geschlecht, Wohnort, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse. Um unsere Registrierung abzuschließen, müssen wir nur noch unsere E-Mail-Adresse bestätigen. Danach erhalten wir Zugang zu der Seite. Was uns im Anmeldeprozess aufgefallen ist, dass wir lediglich Städte aus Österreich beim Wohnort angeben konnten. Zum Design des Portals können wir nicht viel sagen. Es gibt einen schlichten weißen Hintergrund und rechts am Bildschirmrand finden wir eine kleine Menüleiste in der wir lediglich die Suchfunktion, Nachrichten, Benachrichtigungen und unser Profil finden können.

Fake-Profile im Einsatz

Nach der Anmeldung finden wir uns direkt im Such-Bereich von DerFlirt.com wieder. Hier können wir zwischen Raster und Karten wechseln. Raster stellt dabei die normale Suchfunktion dar, wo uns mehrere Profile mit einmal vorgeschlagen werden. Bei Karten handelt es sich um ein Matching-Game, wie man es von Tinder und Co. kennt. Man kann hier einzelne Profile liken und sehen, ob ein Match dabei herauskommt. Allerdings handelt es sich bei den hier gezeigten Profilen unserer Erfahrung nach um Fake-Profile von Animateuren. Denn auf den Profilbildern hier finden wir viel nackte Haut und vereinzelt auch entblößte Brüste oder Ähnliches.

Auszug aus den AGB (Stand vom 14.02.2023)

Dem Benutzer ist es bewusst und er akzeptiert des auch ausdrücklich, das wir fiktive Profile zu Unterhaltungszwecken einsetzen. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht über diese erstellten Profile Nachrichten an den Nutzer zu versenden. Reale Treffen sind mit den besagten Profilen nicht möglich.

Übertriebene Kosten pro Nachricht

Als wir uns das erste Mal auf der Seite der Hudson Online Services BV aus Oostvoorne in den Niederlanden umgesehen haben, konnten wir keine Bezahlseite entdecken. Erst als wir zum Test eine Nachricht versenden wollten, öffnete sich ein kleines Fenster. Hieraus entnehmen wir, dass der Nutzer hier pro Nachricht bezahlen muss. Also haben wir es hier immerhin nicht mit einer Abo-Abzocke zu tun. Allerdings finden wir die Preise hier auch erschreckend hoch. Denn unserer Erfahrung nach sind Pakete, bei denen man zwischen 1 € und 2,50 € pro Nachricht bezahlt, absolute Abzocke.

Fazit der DerFlirt.com Erfahrungen

Von einer Anmeldung auf DerFlirt.com können wir nur abraten. Denn wir haben hier die Erfahrung gemacht, dass auf dieser Seite lediglich Animateure mit ihren Fake-Profilen unterwegs sind. Eine Chance auf reale Treffen mit echten Menschen hat man hier demnach keine. Außerdem verlangt der Betreiber viel zu viel Geld für das Versenden von Nachrichten. Vor allem mit dem Wissen, dass es sich bei den Nutzerinnen um Fake-Profile handelt.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. Anonymous 8. August 2023 at 13:49

    Hallo, absolut fake , zu viel geld einbezahlt und zu stande kommt nichts !!!!!!!!!!!!!!!!!!! Sollte gerichtlich vorgegangen werden !!

Leave A Comment