DatesGern.com im Jahr 2024: Insider-Blick auf die Online-Dating-Realität

11. Mai 2024 (Update) Ergebnis der DatesGern.com Erfahrungen: Der Praxistest zu DatesGern.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
DatesGern.com im Jahr 2024: Insider-Blick auf die Online-Dating-Realität
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: DatesGern.com Erfahrungen

Auf der Dating-Webseite DatesGern.com sollen sich echte Gefühle online finden lassen. Die Plattform wirkt zunächst verlockend, um andere Singles kennenzulernen und Chats auszutauschen. Auf der Homepage lassen sich Tipps für sicheres Dating finden, was einen seriösen Eindruck schindet. Wie wir bei unseren Recherchen allerdings feststellen müssen, handelt es sich keineswegs um ein seriöses Portal. Leider verbirgt sich hinter DatesGern.com eine Abo-Falle und es gibt Berichte über Fake-Profile.

Der Betreiber der Webseite ist Howlogic KFT, mit Sitz im ungarischen Csomad. Nicht nur wir haben bereits negative Erfahrung mit dieser Firma gemacht, sie ist auch schon bei Anwaltskanzleien mit ihren Abo-Abzocken bekannt. Es gibt reichlich negative Berichte von ehemaligen Nutzern und auch DatesGern.com stellt hier leider keine Ausnahme dar. Wer die Plattform richtig nutzen möchte, muss zwangsweise ein Abo abschließen und wird damit in die Falle gelockt.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von DatesGern.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu DatesGern.com

Das Portal DatesGern.com präsentiert sich als geeigneten Ort, um Singles kennenzulernen und online echte Gefühle zu finden. Die Plattform mit kostenloser Registrierung macht zunächst einen positiven Eindruck. Leider bleibt es nicht dabei. Denn hinter der Fassade versteckt sich eine gemeine Abzocke-Masche, und die Nutzung des Portals bleibt keineswegs kostenlos.

Die Abo-Falle

Nach der Anmeldung stellt ein neues Mitglied schnell fest, dass die meisten Funktionen der Plattform noch eingeschränkt sind. Es können weder vollständige Profile eingesehen, noch Nachrichten versendet werden. Um diese Funktionen freizuschalten, muss eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden. Hier lässt sich zwischen 1, 3 oder 6 Monaten wählen. Alternativ kann man sich auch für eine Probe-Mitgliedschaft entscheiden. Doch hier muss aufgepasst werden. Denn die Mitgliedschaften werden automatisch verlängert, sollte nicht rechtzeitig gekündigt werden.

Die automatische Verlängerung gilt sowohl für die Monats-Abos als auch die Probe-Mitgliedschaften. Bei den Probe-Mitgliedschaften sind die Funktionen zudem noch zeitlich eingeschränkt und nicht vollständig nutzbar. Wer also nicht aufpasst und rechtzeitig kündigt, findet sich in einem langfristigen Abo wieder. Der Hinweis darauf ist zwar in den Nutzungsbedingungen zu finden, nach unseren Erfahrungen wird aber bei Abschluss nicht hinreichend darauf hingewiesen. Viele Nutzer berichten, dass sie erst nach der ersten Abbuchung bemerkt haben, dass sie ein Abo abgeschlossen haben.

Abzocke-Betreiber

Den Nutzerbewertungen lassen sich reichlich Beschwerden entnehmen, die von Problemen bei der Kündigung sprechen. Der Betreiber der Plattform Howlogic KFT, mit Sitz im ungarischen Csomad, ist bekannt für die Abo-Fallen. Einige Anwälte befassen sich bereits mit Fällen, in denen ehemalige Nutzer ihr Geld wieder einklagen oder die Kündigung wirksam machen wollen. Daher müssen wir hier ganz klar von einer Abo-Abzocke sprechen.

Es lassen sich zusätzlich einige Vermutungen über den Einsatz von Fake-Profilen finden. Wir können dafür aber keine Beweise finden. Die Chancen auf der Plattform wirklich jemanden kennenzulernen, stufen wir in jedem Falle als sehr niedrig ein.

Fazit der DatesGern.com Erfahrungen

Nach unseren Erfahrungen verbirgt sich hinter DatesGern.com eine gefährliche Abo-Falle. Um die Funktionen der Plattform vollständig nutzen zu können, muss eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden. Diese verlängert sich automatisch im Abo, solange nicht gekündigt wird. Die Hinweise beim Abschluss sind nicht ausreichend und der Betreiber ist bereits anwaltlich über viele Klagen bekannt. Zudem gibt es den Verdacht auf Fake-Profile. Wir müssen von einer Anmeldung auf der Plattform dringend abraten.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

2 Comments

  1. Anonymous 19. November 2023 at 8:58

    Ich vermute genau das, was Sie hier ausführen, auch bei Landverliebt, Reutlingen!!!

  2. Manfred Razscher 30. Dezember 2022 at 15:02

    Bin Rechts A. In Österreich werde diese Seite beobachten !!!

Leave A Comment