Aufgedeckt: Die Wahrheit hinter den Versprechungen von Chatti.de in 2024

29. April 2024 (Update) Ergebnis der Chatti.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Chatti.de ist zufriedenstellend ausgefallen.
Aufgedeckt: Die Wahrheit hinter den Versprechungen von Chatti.de in 2024
  • Einfache Bedienung

  • Keine kosten

  • Keine Hinweise auf Fake-Profile

  • Kaum aktive Nutzer

  • Wenig Funktionen

  • Geringe Chancen auf Erfolg

Kurztest: Chatti.de Erfahrungen

Die Startseite von Chatti.de ist einfach aufgebaut. Es gibt einen Bereich für die Neuanmeldung, darunter eine Übersicht, der derzeit aktiven Nutzer und wie viele insgesamt registriert sind. An der rechten Seite wird der Nutzer in kleinen Textboxen darüber informiert, was man auf dieser Seite zu erwarten hat. Weiter unten entdecken wir noch Bilder von freizügigen Frauen, diese werden allerdings eindeutig als Werbung markiert.

Im Impressum können wir in Erfahrung bringen, dass dieses Portal von der Webliebe Erotik aus Wegberg in Deutschland betrieben wird. In unserem Test sind wir auf keinerlei Anzeichen für Abzocke gestoßen. Die Nutzung ist völlig kostenfrei, da sich das Portal über Werbung finanziert. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hierbei um ein seriöses Angebot und keine Abzocke.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von Chatti.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Chatti.de

Für die Anmeldung stehen uns zwei Optionen zur Auswahl. Entweder melden wir uns regulär an oder wir nutzen einen stark eingeschränkten Gastzugang. Für unseren Test entscheiden wir uns direkt für die reguläre Anmeldung. Hier hinterlegen wir Benutzernamen, Passwort, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Interessen und Wohnort. Im Anschluss daran erhalten wir an die hinterlegte Mail-Adresse eine Mail mit einem Code, den wir zum Freischalten unseres Accounts benötigen. Haben wir diesen Schritt ebenfalls erledigt, finden wir uns im Mitgliederbereich wieder. Vom Aufbau erinnert diese Seite eher an ein Forum. Die Webseite ist trotz der Textblöcke und Werbung aber dennoch übersichtlich gestaltet.

Kaum aktive Nutzer

Nach der Anmeldung werfen wir direkt einen Blick in die Suchfunktion. Man könnte meinen, dass bei einem so seriösen Angebot die Nutzer auch recht aktiv wären. Allerdings müssen wir uns eher vom Gegenteil überzeugen. Weibliche Profile aus der von uns angegebenen Region finden wir zwar, aber keins der Profile scheint noch aktiv zu sein. Auch bei erweiterten Sucheinstellungen finden wir kaum aktive Profile von Frauen. Es gibt zwar auch einen Chatbereich, die sogenannte Lobby, allerdings sind hier neben den Admins, zum größten Teil nur andere männliche Nutzer und den knapp 30 Profilen. Hier sind erfahrungsgemäß reale Treffen möglich, aber unwahrscheinlich.

Völlig kostenfrei

Die Webliebe Erotik aus Wegberg in Deutschland stellt hier ein kostenfreies Angebot und keine Abzocke. Mit einer normalen Registrierung können wir bereits fast uneingeschränkt auf diesem Portal agieren. Um wirklich komplett uneingeschränkten Zugang zu erhalten, muss man kein Abo abschließen oder sonstige Käufe tätigen. Man muss sich lediglich dem „FakeCheck“ unterziehen. Hierfür begibt man sich in ein Videogespräch mit einem der Admins und zeigt dort mithilfe des Personalausweises, dass man kein Fake ist. Das Portal selbst scheint sich vollständig über Werbung zu finanzieren. Wer also keine Probleme mit Werbebannern vereinzelt hat, wird sich auf Chatti.de wohlfühlen.

Fazit

Während unseres Tests von Chatti.de haben wir keinerlei negative Erfahrungen sammeln müssen. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses und seriöses Angebot des Betreibers. Der Nutzer muss keine versteckten Kosten befürchten, da sich dieses Portal durch Werbung finanziert. Lediglich die Aktivität der Nutzerinnen können wir bemängeln. Während unseres Tests konnten wir kaum aktive Profile finden. Wie hoch hier also die Chancen auf tatsächliche Treffen sind, ist schwer abzuschätzen. Aber unserer Erfahrung nach, macht man mit einer Anmeldung hier nichts verkehrt.

Fazit der Chatti.de Erfahrungen

Während unseres Tests von Chatti.de haben wir keinerlei negative Erfahrungen sammeln müssen. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses und seriöses Angebot des Betreibers. Der Nutzer muss keine versteckten Kosten befürchten, da sich dieses Portal durch Werbung finanziert. Lediglich die Aktivität der Nutzerinnen können wir bemängeln. Während unseres Tests konnten wir kaum aktive Profile finden. Wie hoch hier also die Chancen auf tatsächliche Treffen sind, ist schwer abzuschätzen. Aber unserer Erfahrung nach, macht man mit einer Anmeldung hier nichts verkehrt.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment