ChattestDu.de im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft

10. Mai 2024 (Update) Ergebnis der ChattestDu.de Erfahrungen: Der Praxistest zu ChattestDu.de ist zufriedenstellend ausgefallen.
ChattestDu.de im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Online-Dating-Landschaft
  • Keine versteckten Kosten

  • Viele Funktionen

  • Große Community

  • Leicht zu bedienen

  • Keine Channel für Dating

  • Profile nicht detailliert

Kurztest: ChattestDu.de Erfahrungen

ChattestDu.de präsentiert sich als kostenfreie Chat-Plattform, auf der sich vergnügliche Stunden verbringen lassen und zahlreiche interessante Personen getroffen werden können. Viele der Nutzer sind jünger, da die Plattform bereits ab 14 Jahren zugänglich ist. Dies sorgt für ein besonders jugendfreundliches Ambiente und stellt sicher, dass alle Inhalte kinder- und jugendgerecht sind. Insbesondere jüngere Nutzer können hier hervorragend erste Schritte im Chat-Bereich wagen. Abseits der traditionellen Chat-Optionen, hält die Seite auch eine Palette von unterhaltsamen Spielen und ein Forum bereit.

Im virtuellen „Einkaufszentrum“ besteht die Möglichkeit, „Coins“ zu erwerben, die gegen diverse Extra-Funktionen und Aktivitäten eingetauscht werden können. Glücklicherweise gibt es keine Abonnements, weshalb Abo-Fallen und andere Abzocke unserer Erfahrung nach ausgeschlossen sind. In der Gesamtbetrachtung stellt ChattestDu.de ein gelungenes Chat-Portal dar, das in vielen Bereichen punkten kann. Als Plattform für ernsthafte Partnerschaften eignet sie sich jedoch weniger. Der Betreiber der Plattform ist FunMedia, aus Erlangen.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von ChattestDu.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu ChattestDu.de

Schon auf den ersten Blick verspricht ChattestDu.de unserer Erfahrung nach viel. Die Startseite ist professionell und ansprechend aufgebaut, gefüllt mit Informationen, Bildern, Grafiken und Links. Es wird suggeriert, dass man hier einfach, anonym und sicher neue Kontakte knüpfen kann. Um zu überprüfen, wie es wirklich um die Plattform steht, haben wir sie gründlich unter die Lupe genommen. Wir lesen uns durch die AGB und erstellen einen Testaccount. So finden wir heraus, ob es sich nicht vielleicht doch um eine versteckte Abzocke handelt.

Wir kennen bereits weitere Portale des Betreibers, weshalb dieser uns gut im Gedächtnis geblieben ist. Auch im Netz finden sich keinerlei negative Bewertungen in Zusammenhang mit dem Betreiber oder dessen Portalen.

Jugendliches Chat-Erlebnis

Nach der kostenfreien Anmeldung kann sofort losgelegt werden. Man kann verschiedenen öffentlichen Chaträumen beitreten. Ausgefeilte Mitgliederprofile sucht man hier vergebens – sichtbar sind lediglich ein Profilbild und ein Benutzername. Angesichts der Tatsache, dass ChattestDu.de schon für 14-Jährige zugänglich ist, findet man hier viele junge Nutzer. Zum Schutz dieser Zielgruppe gibt es deutlich formulierte Chat-Regeln, die „Chatiquette“. Bei Regelverstößen greifen umgehend die Chat-Moderatoren ein. Dies macht das Portal unserer Erfahrung nach zu einer sicheren Plattform, frei von Abzocke.

Wir können das Portal jedem empfehlen, der auf der Suche nach Spaß, Ablenkung und neuen Bekanntschaften ist. Hier bekommt man gut seine Zeit rum und sammelt schöne Online-Erlebnisse. Und wer weiß, vielleicht knüpft man hier zusätzlich die ein oder andere Freundschaft.

Chat-Vergnügen ja, Partnersuche nein

ChattestDu.de ist für uns eine klare Empfehlung wert. Hier wird man nicht abgezockt und der Spaß am Chatten steht im Vordergrund. Wer jedoch eine ernsthafte Partnersuche anstrebt, dürfte hier vor Herausforderungen stehen. Da es keine detaillierten Mitgliederprofile gibt, ist es schwierig, passende Kontakte zu finden. Und angesichts des strikten Jugendschutzes wird jeder „Dirty Talk“ sofort von den Moderatoren gestoppt, was das Flirten einschränken kann. Der Betreiber von ChattestDu.de ist FunMedia, aus Erlangen.

Fazit der ChattestDu.de Erfahrungen

ChattestDu.de hat in unserem Test gut abgeschnitten. Es handelt sich um ein modernes, sicheres Chat-Portal, das viel Spaß und Ablenkung bietet. Das Beste: Die Plattform ist kostenfrei und ohne versteckte Kosten. Eine Abzocke können wir somit ausschließen. Für die ernsthafte Partnersuche eignet sich ChattestDu.de jedoch weniger. Wer auf der Suche nach Liebe ist, sollte daher alternativen Plattformen den Vorzug geben.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma FunMedia gehören.

Wenn auch Du schon mit ChattestDu.de Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. Anonymous 21. Juni 2024 at 17:17

    Der Chat ist nicht ab 14, sondern ab 16…. Moderatoren sind selten da, und wenn, dann haben sie keine Mittel, gegen störende Chatter vorzugehen. Sie kicken nur die „Kleinen“, wenn die mal ein doofes Wort schreiben oder andere belästigen. Und nach wenigen Minuten sind die Gesperrten wieder drin, haben den Router neu gestartet und notfalls noch den Cache gelöscht, dann funktioniert das wieder. Schlimm sind ganz andere, wie z. B. ein User, der verschiedenste Nicks nutzt, meistens „General“ oder „Neu-Anfang“. Er hat bis vor wenigen Wochen den Chat mit nationalsozialistischen Parolen überzogen, die AfD glorifiziert und andere Chatter aufs Schwerste beleidigt. Die Moderatoren können ihn angeblich nicht sperren, weil er Methoden kenne, immer wieder und sofort auch mit vielen verschiedenen Nicks reinzukommen. Er chattet mit VPN. Und der Webmaster hat eine VPN-Sperre, die es schon mal gab, wieder aufgehoben.
    Dieser User hat die Moderatoren auch schon bedroht – diese reagieren darauf nicht und lassen ihn in Ruhe weiter trollen. In seinem Umfeld gibts dann noch weitere Chatter, die ihn unterstützen, wobei es sein kann, dass er selbst hinter den nicks steckt. Es gibt noch eine Menge anderer Nicks, die lediglich in den Chat reingehen, um zu pöbeln, zu trollen und zu beleidigen. Besonders auffällig ist da ein weiblicher Nick „Dünnes Eis“, auch bekannt unter „Soisses“ oder auch „Bittersüß“, von der Schreibweise her eher ein Mann. Es wird vermutet, dass „General“ etwas gegen die Moderatoren in der Hand hat und sie erpresst und fordert, ihn chatten zu lassen. Er hatte selbst einmal eine Funktion im Chat, aber er wurde rausgeschmissen und rächt sich anscheinend dafür, indem er den Chat zerstören will, was ihm nicht gelingen wird, da das Niveau der meisten Chatter sehr niedrig ist und diese eher öffentlich mit streiten, anstatt den Chat zu meiden. Auch dass es dort viele jungen Chatter gibt, stimmt nicht. Das sind alte Männer, die sich als kindliche Frauen ausgeben und sexuell chatten wollen. Man kann den Chat nicht empfehlen, schon gar nicht jungen Menschen. Von 50 weiblichen Nicks sind keine 5 wirklich Frauen. Empfehlung an Polizei, Jugendschutzbehörden: V-Männer langzeit einsetzen, den Betreiber in die Verantwortung nehmen, sich die Chatprotokolle zeigen lassen und am Ende den Chat schließen. Schlimmer ist nur noch der Partnerchat XXXXXXXe, wo es nahezu ausschließlich sexuell zugeht. Den müsste man aufgrund der massiven sexuellen Belästigung sofort schließen können. Moderatoren sind selten da und greifen so gut wie nie ein. Auch das Moderatorenteam im chattestdu.de kommt ursprünglich ausdem XXXXXXX. Vor etwa einem Jahr hat man ein funktionierendes beliebtes Moderatorenteam rausgeschmissen und gegen die aktuellen Moderatoren ausgetauscht, die absolut unfähig sind, die Probleme zu lösen.

Leave A Comment