ChatDome.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Realität des Online-Datings

5. Mai 2024 (Update) Ergebnis der ChatDome.com Erfahrungen: Der Praxistest zu ChatDome.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
ChatDome.com im Jahr 2024: Insider-Bericht über die Realität des Online-Datings
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: ChatDome.com Erfahrungen

ChatDome.com bietet nicht sehr viele Informationen auf der Startseite an. Das ist bereits das erste Anzeichen für eine unseriöse Plattform. Es handelt sich hierbei um eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Der Betreiber der Seite engagiert Moderatoren und nutzt Fake Profile. Ein Fake Profil stellt eine fiktive Person dar, ist aber nicht ausdrücklich markiert. Moderatoren stimulieren neue User zu einer kostenpflichtigen Unterhaltung, um die Umsätze des Betreibers zu erhöhen.

Der Betreiber der Seite ist Social Interactive Group sp zoo, welche ihren Sitz in Toruń, Polen hat. Wir haben etwas Recherche im Internet betrieben. Das Portal hat einen negativen Ruf. Ehemalige User waren alles andere als zufrieden. Laut ihren Erfahrungen besteht keine Chance auf ein Date, da alle Profile rein fiktiv sind. In der Tat, das Portal erlaubt ausschließlich virtuelle Unterhaltungen.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von ChatDome.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu ChatDome.com

Das Online-Dating Portal ChatDome.com sieht zwar modern und ansprechend aus. Allerdings bietet die Webseite nur sehr wenige Informationen auf der Startseite an. Die Seite ist alles andere als transparent, was unseren Erfahrungen nach kein gutes Zeichen ist. Unseren Erfahrungen nach steht die Transparenz einer Plattform für deren Vertrauenswürdigkeit. Die Seite erscheint demnach nicht sehr positiv. Dazu kommt, dass wir ganz unten auf der Startseite einen versteckten Hinweis entdeckt haben. Die Seite nutzt fiktive Profile. Diese fiktiven Profile dienen der Unterhaltung der Kunden. Allerdings zeigt unsere Recherche, dass die Unterhaltung der Kunden nicht das wahre Ziel ist.

Das Portal ist voll mit Fake Profilen. Ein Fake Profil zeigt eine fiktive Person auf dem Profilbild. Auch die persönlichen Informationen in den Profilen sind frei erfunden. Diese Profile werden aber nicht ausdrücklich als fiktiver Inhalt der Webseite markiert. Das bedeutet, die Nutzer der Seite haben keine Möglichkeit, solche Profile als fiktiven Inhalt zu identifizieren. Außerdem sind Moderatoren im Einsatz. Die Moderatoren betreiben die Fake Profile und animieren neue Nutzer zu einer Unterhaltung. Dabei machen sie den ersten Schritt und regen User immer wieder aktiv zum Chatten an. Dass die Moderatoren zuerst aktiv werden, ist ein Teil der Abzocke.

Auszug aus den AGB (Stand vom 02.03.2024)

Social Interactive Group setzt zur Unterhaltung der Nutzer virtuelle Profile als *professionelle Chatpartner ein, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden. Diese Dienstleistung wird in höchster Qualität betrieben. Mit diesen Operatoren sind keine realen Treffen möglich. Die Nutzer können ihnen lediglich Nachrichten innerhalb des Portals senden.

Das Ziel der Moderation

Neue Nutzer erhalten unmittelbar nach der Registrierung viele Nachrichten. Diese Nachrichten stammen von Moderatoren und animieren zu einer Unterhaltung. Allerdings weisen die Moderatoren nicht auf ihre reale Identität hin. Des Weiteren weisen die Moderatoren nicht auf den Einsatz von fiktiven Profilen hin. Damit zeigt sich, das wahre Ziel der Moderationsdienstleistung ist nicht die Unterhaltung der Kunden. Die Moderatoren sollen so viele Nachrichten wie möglich generieren.

Nach der kostenlosen Anmeldung fallen Gebühren für das Versenden von Nachrichten an. Das Ziel der Masche ist die Umsatzsteigerung. Je mehr Nachrichten die Nutzer versenden, desto höher die Einnahmen der Betreiberfirma. Es handelt sich um reine Abzocke. Der Seitenbetreiber ist Social Interactive Group sp zoo, welche ihren Sitz in Toruń, Polen hat.

Fazit der ChatDome.com Erfahrungen

Die Online Dating Plattform ChatDome.com ist eine Abzocke. Es handelt sich um einen moderierten Chat. Die Profile der Seite sind ein Fake. Es besteht Grund zur Annahme, dass alle Profile rein fiktiv sind. Moderatoren betreiben diese Fake Profile, welche nicht ausdrücklich als fiktiver Inhalt gekennzeichnet werden. Sie animieren neue User aktiv zu einer kostenpflichtigen Unterhaltung, stellen aber keine Informationen über die Moderationsdienstleistung bereit.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma Social Interactive Group sp zoo gehören.

Wenn auch Du schon mit ChatDome.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment