ZuckerBabes.com im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen

6. Mai 2024 (Update) Ergebnis der ZuckerBabes.com Erfahrungen: Der Praxistest zu ZuckerBabes.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
ZuckerBabes.com im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: ZuckerBabes.com Erfahrungen

Auf ZuckerBabes.com soll man Gleichgesinnte für unkomplizierte Abenteuer finden können. Da uns der Aufbau der Startseite vertraut vorkommt, schauen wir, wer dieses Portal betreibt. Hinter der Seite steht die Qualidates AG aus Steinhausen, Schweiz. Ein Unternehmen, mit dem wir schon in der Vergangenheit negative Erfahrungen gemacht haben. Mit dem Unternehmen werden oft Abo-Fallen als Masche für Abzocke in Verbindung gebracht.

Dass wir es auch in diesem Fall mit Abzocke zu tun haben, wird uns direkt nach der Anmeldung deutlich. Ohne eine Premium-Mitgliedschaft sind uns nämlich die Hände gebunden. Wir sehen keine Informationen auf den Profilen, noch können wir Bilder sehen oder Nachrichten lesen und selbst verfassen. Auf der Bezahlseite hat man die Auswahl von drei Abo-Modellen, bei denen das längste Abo dem Nutzer als das lukrativste angeboten wird. Fällt man einmal auf diese Abzocke herein, kommt man nur unter fast unmöglichen Bedingungen aus der Abo-Falle wieder heraus.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von ZuckerBabes.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu ZuckerBabes.com

Die Startseite von ZuckerBabes.com lockt mit einer hübschen blonden Frau, die dem Nutzer Lust auf mehr machen soll. Wirft man einen Blick in das Impressum, so muss man feststellen, dass dem Nutzer hier Abzocke und Abo-Fallen erwarten können. Hinter dem Portal steht die Qualidates AG aus Steinhausen in der Schweiz. Dieses Unternehmen zieht auf seinen Portalen immer dieselbe Masche ab. Basismitglieder haben keinen Zugriff auf sämtliche Funktionen. Also schließt der Nutzer ein Abo ab, in der Hoffnung, an die versprochenen Treffen zu gelangen. Da es unseren Erfahrungen nach aber kaum echte Profile auf diesen Portalen gibt, scheint auch dies unmöglich.

Kein Entkommen aus der Abo-Falle

Schaut man sich die Angebote auf der Bezahlseite an, wittert man bereits die Falle. Ein Monat kostet hier 49,90 €. Das zweite Angebot wirkt bereits deutlich günstiger mit 29,90 € für 3 Monate. Das Abo mit der längsten Vertragslaufzeit von 6 Monaten wird am lukrativsten dargestellt und kostet 24,90 €. Dass der Nutzer hier aber in eine Falle tritt, erfährt er erst, nach der teuren Rechnung. Diese Abos verlängern sich automatisch, sind sie einmal ausgelaufen. Die Kündigungsfristen sind oft viel zu knapp, um rechtzeitig wieder herauszukommen. Und hat es sich einmal verlängert, wird es nahezu unmöglich, ohne Unterstützung wieder herauszukommen.

Verdacht auf Fake-Profile

Sollte der Nutzer dennoch eine Premium-Mitgliedschaft erworben haben, so stehen unserer Erfahrung nach die Chancen auf ein reales Treffen denkbar schlecht. Der Betreiber ist dafür bekannt, auf seinen Portalen Fake-Profile einzusetzen. Hierbei handelt es sich um Mitarbeiter des Unternehmens, die fiktive Profile erstellen, um den Nutzer zum Vertragsabschluss oder zur Vertragsverlängerung bringen sollen. Ein echtes Treffen ist mit solchen Kontakten nicht möglich. Meist ist ein Großteil der Profile, die man im Mitgliederbereich findet, eine solche fiktive Person.

Fazit der ZuckerBabes.com Erfahrungen

Nach unserem Test von ZuckerBabes.com können wir von einer Nutzung dieses Portals nur abraten. Mit einer Basismitgliedschaft kommt man hier nicht weit. Mit einer Premium-Mitgliedschaft kann man zwar alle Funktionen nutzen, ob man dann allerdings echte Nutzer trifft, bleibt zu hinterfragen. Zumal man so in eine sich automatisch verlängernde Abo-Falle stürzt, deren Kündigungsfristen kaum einzuhalten sind und durch den Betreiber zusätzlich erschwert wird.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment