Insider-Einblicke: Die Wahrheit über zDate.de im Jahr 2024

8. Mai 2024 (Update) Ergebnis der zDate.de Erfahrungen: Der Praxistest zu zDate.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Insider-Einblicke: Die Wahrheit über zDate.de im Jahr 2024
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: zDate.de Erfahrungen

Bei zDate.de scheint es sich zunächst um eine geeignete Plattform zu handeln, um aufregende Abenteuer erleben und neue Flirt-Erfahrungen sammeln zu können. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich allerdings schnell, dass diese Webseite nur eine teure Fake-Chat-Abzocke ist. Um mit anderen Mitgliedern über das Chatsystem kommunizieren zu können, müssen die User viel Geld bezahlen. Jede versendete Chat-Nachricht wird hier einzeln abgerechnet, wodurch in Windeseile horrende Kosten entstehen.

Doch leider handelt es sich bei den vermeintlichen Mitgliedern nicht um echte Singles, sondern um beauftragte Chat-Moderatoren, die sich hinter fiktiven Fake-Profilen verstecken. Daher ist das Chatten vollkommen sinnlos und kann niemals zu einem realen Treffen führen. Von einer Anmeldung auf dieser Seite raten wir demnach dringend ab. Der Betreiber von zDate.de ist Alexander Wölk, aus dem Norddeutschen Silberstedt.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von zDate.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu zDate.de

Auf den ersten Blick macht zDate.de einen recht vielversprechenden Eindruck. Allem Anschein nach kann man über diese Seite neue Dating-Abenteuer erleben, ohne dabei Fake-Profile, Abo-Abzocken oder sonstige Unannehmlichkeiten befürchten zu müssen. Außerdem ist die Registrierung angeblich kostenlos. Um in Erfahrung zu bringen, ob zDate.de tatsächlich eine gute Wahl ist, haben wir uns etwas intensiver mit der Seite beschäftigt und in aller Ruhe die AGB durchgelesen. Leider mussten wir dabei erkennen, dass man besser von einer Anmeldung absehen sollte. zDate.de ist eine Fake-Chat-Abzocke.

Kostenintensiv und sinnlos

Dass die Anmeldung kostenlos ist, stimmt tatsächlich. Allerdings stellt sich anschließend heraus, dass man hier für das Chatten bezahlen muss. Zuerst muss man sogenannte „Flirt-Punkte“, eine seiteneigene Währung, kaufen. Danach lassen sich diese „Flirt-Punkte“ gegen das Versenden von Chat-Nachrichten eintauschen. Mit anderen Worten heißt das, dass jede einzelne Chat-Nachricht Geld kostet. Dementsprechend kann man auf zDate.de in kürzester Zeit beachtliche Summen liegen lassen. Je intensiver und ausgiebiger man hier flirtet, desto schneller wächst der Kostenberg.

Ein kurzer Blick in die AGB verrät, dass sich das teure Vergnügen nicht im Geringsten lohnt. Echte Dates kann man hier nicht verabreden. Im Mitgliederbereich befinden sich nämlich keine echten Singles, die ebenfalls neue Dating-Erfahrung sammeln und einen passenden Partner finden möchten, sondern nur professionelle Chat-Moderatoren, die für den Betreiber von zDate.de arbeiten. Diese Moderatoren verstecken sich hinter fiktiven Fake-Profilen, die sie vorher selbst angelegt haben. Da man mit fiktiven Personen keine realen Treffen vereinbaren kann, ist das Flirten reine Zeitverschwendung.

Auszug aus den AGB (Stand vom 01.08.2022)

zdate.de und Teilnehmer sind sich ausdrücklich darüber einig, dass es sich bei zdate.de um einen moderierten Dienst handelt. Diese Moderationsdienstleistung umfasst den Einsatz von Controller/innen, welche im gesamten Chat unter mehreren Identitäten Dialoge führen können und somit unter anonymen Schein Accounts am Nachrichtensystem teilnehmen und innerhalb der gesamten Community mit verschiedenen Aktionen, Nachrichten und Funktionen unter vorher, angelegten Profilen tätig werden.

Zu den fiktiven Profilen gehören persönlich, individuell Charaktere Daten, welche sich die Moderatoren ausdenken, sowie Ortsangaben, welche passend zu dem jeweiligen Profil angelegt werden. Aus dem Umstand, dass zu einem Profil Kontaktdaten angegeben werden, kann nicht gefolgert werden, dass sich hinter dem Profil eine wirklich existierende Person verbirgt.

Abgebrühte Abzocke-Masche

Unserer Erfahrung nach versuchen die Chat-Moderatoren, die User gezielt in lange Gespräche zu verwickeln und ihnen dabei so viele Nachrichten wie möglich zu entlocken. So sollen die Umsätze des Portals gesteigert werden. Leider wird den Usern weitestgehend verschwiegen, dass sie nur mit Moderatoren chatten. In der Hoffnung auf ein Date geben sie bereitwillig viel Geld für die überteuerten „Flirt-Punkte“ aus.

Der Betreiber von zDate.de ist die Privatperson Alexander Wölk, aus der norddeutschen Ortschaft Silberstedt.

Fazit der zDate.de Erfahrungen

zDate.de entpuppt sich als eine teure Fake-Chat-Abzocke, von der man besser die Finger lassen sollte. Die User müssen hier wahnsinnig viel Geld für das Chatten bezahlen, da ihnen jede versendete Chat-Nachricht einzeln in Rechnung gestellt wird. Authentische Flirt-Erfahrungen kann man hier aber nicht sammeln und reale Treffen sind ebenfalls völlig ausgeschlossen. Der Mitgliederbereich besteht nämlich nur aus fiktiven Fake-Profilen, die von beauftragten Moderatoren betrieben werden.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment