xTreff.net 2024 Rückblick: Navigieren durch die Trugbilder des Online-Datings

13. Mai 2024 (Update) Ergebnis der xTreff.net Erfahrungen: Der Praxistest zu xTreff.net ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
xTreff.net 2024 Rückblick: Navigieren durch die Trugbilder des Online-Datings
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: xTreff.net Erfahrungen

Die erste Einsicht der Dating-Webseite xTreff.net ist nicht sehr aussagekräftig. Es handelt sich um ein Portal zum Kennenlernen von anderen Mitgliedern. Welche Absichten dabei im Fokus stehen sollen, lässt sich der Startseite nicht entnehmen. Wie wir im Laufe unserer Recherchen feststellen und belegen können, steckt hinter der Seite eine Abzocke.

Mit dem Betreiber der Plattform, die NetworkStars Trustee UG aus Flensburg, haben wir bereits reichlich negative Erfahrungen gesammelt. Und auch xTreff.net können wir als moderierten Dienst enttarnen. Mithilfe von fiktiven Profilen werden Mitglieder des Portals in lange Chats verwickelt. Der Betreiber verdient daran eine Menge Geld, denn jede einzelne Nachricht muss vom Benutzer bezahlt werden. Diese Masche des Betreibers scheint sich immer wieder auf neuen Webseiten zu wiederholen.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von xTreff.net zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu xTreff.net

Besonders viele Informationen erhält man nicht, wenn man das erste Mal auf die Startseite von xTreff.net gelangt. Es handelt sich um eine Dating-Plattform zum Kennenlernen anderer Mitglieder. Ob hierbei eher ernsthafte Partnerschaften oder doch nur lockere Flirts vermittelt werden, wird nicht genauer definiert. Die Anmeldung ist ganz einfach mit E-Mail oder über einen Facebook-Account gemacht. Neben dem Anmeldefeld gibt es einen Button, über den sich ein Chatbot öffnet, der Interessenten einige wenige Fragen beantworten kann.

Als ersten Ansatz unserer Recherche werfen wir einen Blick in das Impressum und entdecken sofort einen alten Bekannten. Der Betreiber NetworkStars Trustee UG aus Flensburg ist uns schon bei einer Vielzahl von Testberichten begegnet. Leider scheint sich die Abzocke-Masche des Betreibers immer wieder auf neue Webseiten zu verbreiten. Mit einem Blick in die AGB lässt sich der Verdacht sofort bestätigen. Auch bei xTreff.net werden Chat-Moderatoren eingesetzt.

Auszug aus den AGB (Stand vom 22.02.2022)

Bei www.xtreff.net handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen.

Teure Fake-Chats

Chat-Moderatoren sind vom Betreiber beauftragte Mitarbeiter, welche die Aufgabe haben, Nutzer in lange Chats zu verwickeln. Sie schreiben Mitglieder in Form eines ausgedachten Profils mit Fake-Foto an und geben vor, ein normales Mitglied zu sein. Die Nutzer können dabei unmöglich feststellen, ob sie sich mit einer fiktiven oder realen Person unterhalten. Echte Verabredungen sind dabei selbstverständlich ausgeschlossen. Wir haben einige Kommentare von ehemaligen Nutzern entdeckt, die von diesen Fake-Gesprächen berichten und die Seite als unsicher einstufen.

Je mehr Nachrichten die Moderatoren den Mitgliedern entlocken, desto mehr steigt der Umsatz des Betreibers. Denn nach der Registrierung bleibt es keineswegs kostenlos. Stattdessen müssen sogenannte „Flirtcoins“, eine virtuelle Währung der Seite, erworben werden. Diese können dann eingelöst werden, um Nachrichten zu versenden. Für jede einzelne Nachricht müssen die Benutzer tief in die Tasche greifen. Da die Mitarbeiter geschickt darin sind, die Benutzer in fesselnde Gespräche zu verwickeln, entstehen schnell hohe Kosten. Es ist ein teurer Spaß, der leider am Ende zu nichts führt. Nach unseren Erfahrungen ist es sehr unwahrscheinlich auf der Plattform xTreff.net echte Dates zu verabreden.

Fazit der xTreff.net Erfahrungen

Unsere Recherchen ergeben, dass der Dating-Plattform xTreff.net nicht zu trauen ist. Mitgliedern entstehen hohe Kosten beim Versenden von Nachrichten, jede einzelne muss bezahlt werden. Angestellte Chat-Moderatoren verwickeln Mitglieder in Form von selbst ausgedachten Profilen in lange Chats und steigern damit den Umsatz des Betreibers. Mit diesem haben wir zuvor bereits negative Erfahrungen gesammelt. Es handelt sich bei xTreff.net um eine Fake-Chat-Abzocke und wir raten von der Nutzung der Plattform dringend ab.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment