Ergebnis der WhatsSex.rocks Erfahrungen: Der Praxistest zu WhatsSex.rocks ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

WhatsSex.rocks Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: WhatsSex.rocks Erfahrungen

    Die Dating Seite WhatsSex.rocks wirbt mit kostenloser Anmeldung und verspricht, dass man hier in kürzester Zeit WhatsApp Sex Kontakte finden kann. Die Startseite spricht von 100% Realen WhatsApp Kontakten. Auf der Suche nach den AGB werden wir schließlich unterhalb des Anmeldeformulars fündig. Es stellt sich heraus, dass für die Dienste auf WhatsSex.rocks die Paidwings AG verantwortlich ist. Die Paidwings AG aus Cham in der Schweiz ist für ein gigantisches Netzwerk an Online Dating Webseiten verantwortlich. All diese Seiten sind bekannt für Abo-Fallen und dreiste Abzocke.

    Im Gegensatz zu den meisten uns bekannten Seiten der Paidwings AG, wurde sich bei WhatsSex.rocks etwas mehr Mühe gegeben, die Spuren zu verwischen. Im Impressum wird nicht die Paidwings AG, sondern Emilia Clarke aus Wellington, Neuseeland angegeben. Sobald man die AGB öffnet, wird jedoch sichtbar, wer tatsächlich hinter der Webseite steckt.

    Wenn du ebenfalls schon mit WhatsSex.rocks Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu WhatsSex.rocks

    Interessanter Weise ist das Erscheinungsbild von WhatsSex.rocks etwas anders als für Seiten der Paidwings AG üblich. Auf den ersten Blick sieht man einige Profilbilder mit sehr viel nackter Haut. Darunter das Anmeldeformular, welches mit kostenloser Registrierung wirbt. Des Weiteren verspricht die Seite mehr als drei Millionen Mitglieder, die angeblich allesamt handgeprüft und echt sind. Am Ende der Startseite stellt sich WhatsSex.rocks als sichere und vertrauenswürdige Online Dating Plattform dar.

    Der Betreiber hat offensichtlich etwas zu verbergen

    Wir begeben uns auf Recherche und durchforsten das Internet. Allerdings finden wir nichts über WhatsSex.rocks. Lediglich über sehr ähnlich klingende Webseiten, die allesamt sofort der Paidwings AG zugeordnet werden können. Offensichtlich wurde sich bei WhatsSex.rocks ausnahmsweise etwas mehr bemüht, den berüchtigten Betreiber der Seite versteckt zu halten. Auch der Name Emilia Clarke, der im Impressum der Seite zu finden ist, scheint hier nicht zufällig gewählt worden zu sein. Emilia Clarke ist eine berühmte Schauspielerin aus Neuseeland. Wer also diesen Namen bei Google eingibt, findet unzählige Einträge zu der Schauspielerin, allerdings rein gar nichts über WhatsSex.rocks. Glücklicherweise geben die AGB den eigentlichen Betreiber aber letztendlich preis.

    Die Paidwings AG und die Abo-Falle

    Im Netz lassen sich unzählige negative Erfahrungsberichte zur schweizer Paidwings AG aus Cham finden. Auch Anwaltskanzleien und selbst die Verbraucherzentrale warnen vor den Machenschaften dieser Firma. Die Masche auf den unterschiedlichen Webseiten funktioniert immer gleich.

    Es werden Moderatoren eingesetzt, um neue Nutzer in Chats zu verwickeln. Nach der kostenlosen Anmeldung sind die zur Verfügung stehenden Funktionen extrem begrenzt, beziehungsweise nutzlos. Es können beispielsweise nur vorgefertigte Nachrichten versendet werden. Dadurch wird der neue Nutzer dazu getrieben, eine Premium-Mitgliedschaft abzuschließen. Premium-Mitglieder haben dann endlich Zugang zu allen Mitgliedern und können uneingeschränkt alle Funktionen nutzen. Allerdings kostet die Premium-Mitgliedschaft auch sehr viel Geld. Außerdem sind die Kündigungsmodalitäten kompliziert und zielen darauf ab, den Nutzer in eine Abo-Falle zu locken. Eine perfide Abzocke also.

    Fazit der WhatsSex.rocks Erfahrungen

    Da es sich bei WhatsSex.rocks um eine weitere Dating Webseite der Paidwings AG handelt, müssen wir eindeutig von einer Anmeldung abraten. Die kostenlose Anmeldung und die angepriesene Anzahl der angeblichen Mitglieder sind hier nur Fassade. Dahinter steckt eine Abo-Falle, die einzig darauf abzielt, den Nutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Dementsprechend ist WhatsSex.rocks eine reine Abzocke.

    Teile uns ebenfalls deine WhatsSex.rocks Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite