WhatsGeil.com Erfahrungen: Sind im Jahr 2024 wirklich unverbindliche Treffen möglich?

24. Juni 2024 (Update) Ergebnis der WhatsGeil.com Erfahrungen: Der Praxistest zu WhatsGeil.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
WhatsGeil.com Erfahrungen: Sind im Jahr 2024 wirklich unverbindliche Treffen möglich?
  • Abo Abzocke

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Schlechte Erfahrungen

  • Sehr teuer

Kurztest: WhatsGeil.com Erfahrungen

Die Online-Dating Webseite WhatsGeil.com wirbt mit kostenloser Anmeldung und Hand-geprüften Mitgliedern für echte Kontakte. Die Startseite ist eher unscheinbar und bietet, abgesehen von einem verführerischen Foto und einigen erotischen Profilbildern, nicht sonderlich viel. Nach einem kurzen Blick ins Impressum der Seite und einiger Recherche im Internet, stellen wir fest, dass es sich bei WhatsGeil.com um eine Abzocke mit einer Abo-Falle handelt. Eine Anmeldung können wir deshalb natürlich nicht empfehlen.

Im Impressum der Seite erwartet uns ein alter Bekannter. Die Paidwings AG, die ihren Firmensitz im schweizerischen Cham hat, ist uns schon häufig bei unseren Recherchen begegnet. Das Unternehmen betreibt ein enormes Netzwerk an Online-Dating Plattformen, die allesamt keinen guten Ruf haben. Selbst diverse Anwaltskanzleien und die Verbraucherzentrale warnen im Internet vor diesem Betreiber und dessen Seiten. WhatsGeil.com ist also nur eine weitere unseriöse Seite des Paidwings Netzwerks.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von WhatsGeil.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu WhatsGeil.com

Die Online-Dating Webseite WhatsGeil.com wirbt mit kostenloser Anmeldung und versucht, einen vertrauenswürdigen Eindruck zu erwecken. Beispielsweise wird hier damit geworben, dass alle Mitglieder auf der Seite Hand-geprüft sind und es keine Fake-Profile zu befürchten gibt. Wenn man sich allerdings einige Erfahrungsberichte ehemaliger User im Internet durchliest, kommen einem berechtigte Zweifel an dieser Versprechung.

Vermutlich Fake Profile im Chat

Da man nämlich unmittelbar nach der kostenlosen Anmeldung einige verführerische Nachrichten im Postfach finden kann, deutet vieles darauf hin, dass es sich bei diesen Nachrichten um Fakes handelt. Entweder werden hier Chatbots, oder Moderatoren eingesetzt, um Neukunden schnellstmöglich dazu zu verleiten, die kostenpflichtigen Dienste der Seite in Anspruch zu nehmen. Auch wenn wir in den AGB der Seite keine Hinweise auf einen moderierten Chat finden können, zweifeln wir aufgrund der zahlreichen Erfahrungsberichte ehemaliger Nutzer an, dass alle Profile auf der Seite wirklich echt sind.

Als Basis-Mitglied kann man auf WhatsGeil.com leider rein Gar nichts machen. Wer den Chat nutzen und auf die einladenden Nachrichten reagieren will, muss zwangsläufig eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen. Dazu werden einem auf WhatGeil.com verschiedene Premium-Abos angeboten, die sich allerdings nur durch ihre Laufzeiten voneinander unterscheiden.

Die Masche der Paidwings AG

Wer sich für eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft entscheidet, steckt leider mitten in einer Abo-Falle. Der Betreiber von WhatsGeil.com ist die Paidwings AG aus dem schweizerischen Ort Cham. Die Firma ist berüchtigt dafür, immer mit der gleichen Abzocke Masche ihre Nutzer über den Tisch zu ziehen.

Alle Abos verlängern sich automatisch und sind nur sehr schwer wieder kündbar. Kündigungsfristen sind bewusst so festgelegt, dass sie sich leicht verpassen lassen. Darüber hinaus werden selbst ordentliche und fristgerechte Kündigungen häufig einfach ignoriert. Die Paidwings AG verschickt einfach weiter Zahlungsaufforderungen und Mahnungen und droht im Zweifelsfall auch mit Inkassounternehmen und Anwälten. Im Internet gibt es mittlerweile zahlreiche Ratgeber und Anwaltskanzleien, die sich darauf spezialisieren, ehemaligen Kunden der Paidwings AG aus der Abo-Falle zu helfen. Wir raten jedenfalls dringend dazu, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen und von den Webseiten dieses Betreibers gebührenden Abstand zu halten.

Fazit der WhatsGeil.com Erfahrungen

Bei der Online-Dating Plattform WhatsGeil.com handelt es sich leider um eine Abzocke. Um die Funktionen des Chats vollständig nutzen zu können, müssen Nutzer erst eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen. Diese Mitgliedschaften entpuppen sich allerdings als teure Abo-Fallen, aus denen man nur sehr schwer wieder herauskommt. Der Betreiber der Seite hat einen sehr schlechten Ruf und sollte generell gemieden werden. Wir raten deshalb von einer Anmeldung ab.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment