Erfahrungen mit WhatSex.at: Umfangreiche Erfahrungen mit der Datingseite

2. Juli 2024 (Update) Ergebnis der WhatSex.at Erfahrungen: Der Praxistest zu WhatSex.at ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Erfahrungen mit WhatSex.at: Umfangreiche Erfahrungen mit der Datingseite
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: WhatSex.at Erfahrungen

Das Online Dating Portal WhatSex.at wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Auf der Startseite sind auch einige Profilbilder zu sehen. Man könnte annehmen, dass es sich dabei um echte Personen handelt. Allerdings scheint das nicht der Fall zu sein. Die Plattform wird von der PaidWings AG betrieben.

Über die Firma gibt es viele Berichte im Internet zu finden. Dabei ist auch immer wieder die Rede von einem moderierten Chat. Demnach gibt es im Mitgliederbereich nur Fake Profile von Moderatoren zu finden. Sicher ist aber nur, dass die Seite eine Abofalle ist. Kosten fallen für eine teure Premium-Mitgliedschaft an. Beim Probe-Abo ist die Kündigungsfrist nicht einhaltbar, wodurch sich das Abo automatisch auf mehrere Monate verlängert.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von WhatSex.at zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu WhatSex.at

WhatSex.at wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Mehr brauchbare Informationen sind auf der Startseite der Online Dating Seite nicht zu finden. Es sind noch ein paar Profilbilder zu sehen. Diese sollen uns den Eindruck vermitteln, dass der Mitgliederbereich reichlich gefüllt ist. Nur stimmt das eben nicht. Es handelt sich um irreführende Angaben.

Wir haben uns die AGB der Seite durchgelesen. Dort ist auch der Name des Betreibers zu finden. Außerdem haben wir ein wenig Recherche im Netz betrieben. Der Betreiber von WhatSex.at ist die Firma PaidWings AG. Wir haben schon oft über das Unternehmen mit Sitz in Cham, in der Schweiz berichtet. Die Firma betreibt ein sehr großes Netzwerk an Online Dating Plattformen.

Allerdings handelt es sich bei allen Seiten um eine Abofalle

Des Weiteren berichten ehemalige Kunden über einen moderierten Chat. Demnach sind auch die Profile auf der Startseite ein Fake. Dazu fehlt aber der handfeste Beweis aus den AGB. Die PaidWings AG nennt Moderatoren, fiktive Personen oder Fake Profile nicht in den Nutzungsbedingungen. Das ist das eine. Zudem ist die Firma bekannt für seine raffinierte Abofalle. Nach der abgeschlossenen Registrierung, welche in der Tat kostenlos ist, erhält ein neuer User eine Basis-Mitgliedschaft. Diese ist zwar auch kostenlos, allerdings vollkommen nutzlos. Damit ist es nicht möglich, Nachrichten zu senden oder zu lesen.

Direkt nach der Anmeldung erhält man als User aber viele Nachrichten von anderen Profilen. Das animiert zum Abschluss von einem Abo. Laut den Berichten im Netz handelt es sich dabei um Aktivitäten der Moderatoren. Ein normales Abo für eine Premium-Mitgliedschaft ist aber sehr teuer. Der Betreiber bietet deswegen ein Probe-Abo mit einer Laufzeit von zwei Wochen an. Die Kündigungsfrist vom Probe-Abo beläuft sich aber auf 14 Tage. Somit kann man die Frist nur verpassen. In den AGB ist zu lesen, dass sich ein Abo immer automatisch verlängert.

Fazit der WhatSex.at Erfahrungen

WhatSex.at ist eine weitere Seite der PaidWings AG. Das Unternehmen ist im Internet gut bekannt, auch wir haben bereits unsere Erfahrungen mit dem Betreiber gemacht. Es handelt sich hierbei um eine Abofalle. Die Kündigungsfrist ist beim Probe-Abo nicht einzuhalten, dann verlängert sich das Abo automatisch. Zudem gibt es Berichte über einen moderierten Chat.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

8 Comments

  1. Anonymous 7. Juni 2022 at 9:27

    Anonym:Mein Mann ist da auch reingeschlittert wie kommt er da wieder raus. Schweinerei ist so was. Was kann man machen möchte ihm helfen raus zukommen

  2. Nermin 1. Oktober 2021 at 7:18

    Hallo, wollte einzahlen aber meine Bank verweigerte die Abbuchung! daraufhin habe ich abgebrochen. Jetzt bekam ich von einem Inkasso Büro eine Forderung über 107€. Habe aber nichts kostenpflichtiges genutzt. Reine Abzocke

  3. Kurt Unger 1. April 2021 at 8:56

    Whatsex ist echt schlimm bin auch reingefallen mit 3 Monatsabo. Man sieht nur unscharfe Bilder von Frauen und darf maximal 3 Nachrichten an eine Person schreiben. Habe gleich einen Widerruf gemacht der aber nicht akzeptiert wurde habe aber jetzt wenigstens einen Kündigungstermin. 3 Monate umsonst zahlen. Nie wieder Finger bloß weg von dieser Abzocke.

  4. manfred maierhofer 18. Februar 2021 at 20:46

    Einfach online kündigen bei google eingeben what sex kündigen

  5. manfred maierhofer 18. Februar 2021 at 20:24

    Ich würde einfach zur Bank gehen und ihnen das sagen das sie das nicht mehr abbuchen sollen

  6. PG 13. Februar 2021 at 20:54

    Ich hab 2 mal das kündigüns furmular ausgefült und an die angegebene email geschickt. Aber die abbuchungen laufen weiter. Dann hab ich bei meiner Bank die zahlugen gestoppt und die lezte zahlung zürückgefordert. habe auf die weiteren zahlungs anforderungen nich reagiert. Jetzt habe ich einen brief vom Inkasso bekommen mit 170€. Was soll ich tuhn? Bitte info. Danke.

  7. Anonymous 20. Januar 2021 at 11:25

    hat jemand erfahrung wie ich hei whatsex kündigen kann? ich komme da gar nicht rein, aber die Firma bucht monatlich ab, bitte um infos

  8. Anonymous 14. Januar 2021 at 14:35

    Danke schön für die Infos

Leave A Comment