VersauteDates.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: VersauteDates.com Erfahrungen

    Der Praxistest zu VersauteDates.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Seite VersauteDates.com ein Portal für Leute mit den verschiedensten sexuellen Neigungen, die auf der Suche nach einem heißen Date sind. er Betreiber ist Onmobile Kft. Die Anmeldung ist kostenlos. Um aber alle Funktionen nutzen zu können, kommt man um eine Premium Mitgliedschaft nicht herum. Der Betreiber dieser Seite gibt zu auch mit fiktiven Profilen zu arbeiten, die laut Betreiber besonderes gekennzeichnet sind. Jedoch kann man sich, als Kunde nie sicher sein, dass dies auch der Fall ist. Die Gefahr besteht eher darin in eine Abofalle gelockt zu werden, welches mit hohen Kosten verbunden ist. Diese Arte der Abzocke ist bekannt und man sollte Abstand hiervon nehmen.

    Wenn du ebenfalls schon mit VersauteDates.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu VersauteDates.com

    Die Firma Onmobile Kft ist der Betreiber der Seite VersauteDates.com mit Sitz in Budapest, Ungarn. Das Unternehmen ist bekannt und betreibt mehrere Portale mit ein und derselben Masche den Kunden um sein hart verdientes Geld zu bringen. Gelockt wird mit der Möglichkeit auf ein versautes Date und mit einer kostenlosen Anmeldung. Die Registrierung ist schnell passiert. Es werden lediglich Benutzername, Passwort und eine E-Mail-Adresse verlangt und schon kann es losgehen. Mit etwas Glück trifft man tatsächlich auf einen Gleichgesinnten, was eher die Ausnahme sein dürfte. Der Betreiber Onmobile Kft gibt nämlich schon auf der ersten Seite zu, dass bezahlte Moderatoren eingesetzt werden.

    Auszug aus den AGB:

    „Es gibt teilweise Profile auf dem Portal, welche fiktiv sind und entsprechend mit (C) bzw. * gekennzeichnet wurden und mit denen keine realen Treffen möglich sind“.

    Die Möglichkeiten, mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten, bei einer kostenlosen Mitgliedschaft sind beschränkt. Wie üblich auf solchen Seiten kann man bspw. nicht unbegrenzt Nachrichten schreiben und empfangen und auch nicht die „erweiterte Suche“ nutzen. Um alle Funktionen der Datingseite nutzen zu können, muss man eine sog. Premium Mitgliedschaft abschließen. Hierfür werden dem Nutzer verschiedene Varianten angeboten. Sobald die Mitgliedschaft ausgewählt wurde, geht es auch schon los mit der Bezahlung und die Abofalle ist zugeschnappt. Anders als vermutet handelt es sich nicht um einen einmaligen Betrag, sondern um eine monatliche Zahlung. Ausgewählte Kunden haben auch die Option eine der Mitgliedschaften für einen bestimmten Zeitraum kostenfrei zu nutzen, welches sich aber nach Ablauf dieser Zeit automatisch in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft umwandelt.

    Unter der Überschrift „Details“ findet sich ganz unten auf der Bestellseite zudem noch ein kleingedruckter Text. Darin heißt es unter anderem:

    „Wenn Du mit deiner Mitgliedschaft zufrieden bist, brauchst Du nichts weiter zu unternehmen, wir verlängern deine Mitgliedschaft automatisch zum selben Preis um die gewählte Laufzeit“.

    Wichtig ist auch, dass eine Kündigung nur mit einer Frist von 10 Tagen vor dem Ablauf der Vertragszeit möglich ist.

    Die Abzocke ist perfekt und der Kunde hat Mühe, wieder aus dieser Abofalle herauszukommen.

    Fazit der VersauteDates.com Erfahrungen

    Die Dating Seite VersauteDates.com ist nicht, was es verspricht. Es wird unter anderem mit fiktiven Profilen gearbeitet, um den Kunden in eine Abofalle zu locken. Der Betreiber Onmobile Kft hat mehrere Seiten mit der gleichen Masche. Nach etwas Recherche wird einem klar, dass man hiervon die Finger lassen sollte, sofern man nicht abgezockt werden will. Versaute Dates sucht man hier vergeblich. Was man eher findet, ist ein versauter Betreiber, der die Kunden durch eine Abofalle abzockt.

    Teile uns ebenfalls deine VersauteDates.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite