UnserTreffpunkt.com Bewertung: Umfassende Bewertung eines Insiders im Jahr 2024

23. April 2024 (Update) Ergebnis der UnserTreffpunkt.com Erfahrungen: Der Praxistest zu UnserTreffpunkt.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
UnserTreffpunkt.com Bewertung: Umfassende Bewertung eines Insiders im Jahr 2024
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: UnserTreffpunkt.com Erfahrungen

Neue Bekanntschaften und vielleicht auch die große Liebe online finden, dies verspricht uns auch die UnserTreffpunkt.com Datingseite. In unserem Testbericht machen wir mit der Webseite jedoch nur negative Erfahrungen. Aufgrund einer fiesen Abzocke kann die Nutzung der Seite auf keinen Fall empfohlen werden. Für eine gelungene Abzocke werden vom Betreiber der Cyberservices BV aus Amsterdam in den Niederlanden gleich zwei Strategien eingesetzt.

Zum einen kommen hier fiktive Profile zum Einsatz. Diese werden auf der Seite CUser genannt. Die CUser werden von Operatoren betrieben. Mit diesen sollen wir in Kontakt treten. Dabei kommt es aber zur weiteren Abzocke. Hier benötigen wir für einen Chat immer ein kostenpflichtiges Abo. Dieses hat sehr gefährliche Konditionen. Die Kündigungsfristen betragen hier bis zu 4 Wochen. Schnell landen wir dann in einer Abo-Falle. Reale Treffen sind nach unseren Erfahrungen niemals möglich.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von UnserTreffpunkt.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu UnserTreffpunkt.com

Die Startseite der UnserTreffpunkt.com Datingseite wirkt nicht allzu seriös. Wir bekommen neben dem Anmeldefeld das Bild einer jungen Frau angezeigt. Darunter können wir einige Profilbilder der hier vermeintlich angemeldeten Nutzer sehen. Über die Funktionen oder Kosten der Webseite erfahren wir aber nichts. Das macht die Startseite sehr intransparent. Nach unseren Erfahrungen kann dies auch ein Hinweis auf eine Abzocke sein. Wir schauen uns vor der Registrierung, also die AGB genauer an.

Auszug aus den AGB (Stand vom 18.12.2023)

Die kostenpflichtige Kommunikation mit CUsern bietet Liebhabern der verbalen und non-verbalen erotischen Kommunikation vielfältige Möglichkeiten sich zu unterhalten und zu vergnügen. Die CUser werden von Operatoren betrieben (sowohl bei textueller Kommunikation wie Chats, Nachrichten, Emails, usw. als auch bei Telefongesprächen) und dienen der reinen Unterhaltung sowie auch zur Qualitätssicherung und Service Tests. Reale Treffen oder ähnliches sind nur mit realen Usern möglich.

Operatoren und kostenpflichtiges Abo

In den AGB finden wir den Hinweis auf gleich zwei Wege, um Abzocke zu betreiben. Hier werden vom Betreiber der Cyberservices BV mit Sitz in Amsterdam in den Niederlanden fiktive Profile eingesetzt. Diese werden dann von Operatoren betrieben. So sollen stets Unterhaltungen möglich sein. Diese finden aber immer nur virtuell statt. Darüber hinaus wird uns auch ein kostenpflichtiges Abo angeboten. Dieses hat aber sehr gefährliche Kündigungsfristen. Hier geraten wir schnell in eine Abo-Abzocke.

Im Mitgliederbereich können wir über eine Suche passende Gesprächspartner suchen. Diese lassen sich hier nach Alter, Wohnort und Entfernung filtern. Die Profile der Nutzer können wir uns alle kostenfrei anschauen. Wollen wir jedoch eine Nachricht verschicken, ist zunächst der Kauf einer Mitgliedschaft notwendig. Sehr schnell erreichen uns auch einige Nachrichten anderer Mitglieder. Diese kommen nach unseren Erfahrungen aber alle nur von Operatoren.

Versteckte Abo-Konditionen

Wollen wir auf dieser Seite mit anderen Nutzern in Kontakt treten, so müssen wir ein Abo abschließen. Dieses wird uns zu 3 Laufzeiten angeboten. Die Preise dafür sind bereits recht hoch und zeigen die Abzocke der Betreiber. Schlimmer ist jedoch noch, dass die Konditionen des Abos nicht klar erwähnt werden. Die Kündigungsfristen sind recht versteckt und wir können diese leicht übersehen. Dadurch geraten wir schnell in eine Abo-Falle. Jedes Abo hat eine Frist von 4 Wochen. Verpassen wir die Kündigung landen wir also schnell in einer Abzocke.

Fazit der UnserTreffpunkt.com Erfahrungen

Wir müssen zwingend von einer Nutzung der UnserTreffpunkt.com Datingseite abraten. Hier wird mit gleich zwei Strategien eine Abzocke betrieben. Wir werden gleich zu Beginn von vielen Nutzern angeschrieben. Diese Nachrichten kommen jedoch alle nur von Operatoren und sollen uns zum Chatten animieren. Für einen Chat benötigen wir aber immer ein kostenpflichtiges Abo. Aufgrund langer Kündigungsfristen landen wir dann aber schnell in einer Abo-Falle.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma Cyberservices BV gehören.

Wenn auch Du schon mit UnserTreffpunkt.com Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment