Ergebnis der Triebelei.ch Erfahrungen: Der Praxistest zu Triebelei.ch ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Triebelei.ch Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Triebelei.ch Erfahrungen

    Nach der kostenlosen Anmeldung können wir auf Triebelei.ch unsere Triebe ausleben. Das alleine reicht uns als Information noch nicht. Im Internet findet sich so gut wie nichts zu der Seite. Dank der Anmeldung können wir dann die ganze Wahrheit hinter der Seite in Erfahrung bringen. Leider fällt unser Urteil dabei negativ aus: Triebelei.ch ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Nach der Anmeldung auf der Schweizer Startseite Triebelei.ch landet man auf der Seite Triebelei.de. Beide werden von der Firma Ya Internet Medya Ltd Sirketi betrieben, welche ihren Standort in Istanbul hat. Die anderen Profile im Mitgliederbereich sind in Wahrheit Fake-Profile. Sie werden von hauseigenen Moderatoren gesteuert, welche die Nutzung des Chats attraktiver gestalten sollen. Genau hier fallen bedauerlicherweise Kosten für das Verschicken von Nachrichten an.

    Wenn du ebenfalls schon mit Triebelei.ch Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Triebelei.ch

    Die Startseite von Triebelei.ch ist recht übersichtlich gestaltet. Das bedeutet leider auch, dass hier jegliche Informationen zu der Nutzungsweise der Seite fehlen. Im unteren Bereich ist finden wir einen Link, der uns zu der Rubrik mit häufig gestellten Fragen führt. Bedauerlicherweise ist die Schriftfarbe so gewählt, dass man den Text nur sehr schwer lesen kann. Allgemein hat diese Seite einiges zu verbergen. Die anderen Mitglieder sind fiktiv und Teil einer teuren Abzocke.

    Die Nutzungsbedingungen stimmen uns misstrauisch

    Triebelei.ch existiert so nur als Startseite. Nach der Registrierung ist man Mitglied von Triebelei.de. Letztere Seite ist dann schon bekannter. Beide Seiten werden von derselben Firma betrieben. Die Ya Internet Medya Ltd Sirketi hat ihren Sitz in Istanbul in der Türkei. Das wissen wir, weil wir uns die AGB einmal genauer angesehen haben. Die Nutzungsbedingungen liegen nur als Grafik vor, was unserer Erfahrung nach ein schlechtes Zeichen ist. Auf diese Weise lässt sich der Text nicht mithilfe der Suchfunktion genauer untersuchen.

    Wenig später wissen wir auch, was der Betreiber in den AGB zu verbergen hat. Triebelei.de ist eine moderierte Datingseite. Die vielen Fake-Profile werden von Moderatoren kontrolliert. Sie beteiligen sich an der Umsatzsteigerung des Betreibers, indem sie den Nutzern im teuren Chat zahlreiche Nachrichten entlocken.

    Der moderierte Dienst wird in den AGB wie folgt angesprochen

    Bei triebelei.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus.

    Die Masche der Moderatoren

    Dieser Abschnitt allein reicht aus, um Triebelei.de als Abzocke zu enttarnen. Der Betreiber rechnet aber damit, dass diese Information unentdeckt bleibt. Glauben die Nutzer an die Echtheit der anderen Mitglieder, lassen sie sich im Chat einfacher austricksen. Die Masche der Moderatoren bekommen wir sehr schnell zu spüren. Wir erhalten nach kurzer Zeit direkt einige sehr versaute Nachrichten. Ziel ist es, uns viele Nachrichten im Chat zu entlocken. Für das Verschicken von Nachrichten müssen wir mit virtuellen Coins bezahlen.

    Mit der erfolgreichen Anmeldung werden uns 30 kostenlose Coins gutgeschrieben. Die Kosten im Chat variieren für uns je nach Länge der Nachricht. Da eine Nachricht aber mindestens 12 Coins kostet, reicht das Startguthaben gerade einmal für zwei Nachrichten. Wir sollen auf den Geschmack kommen und schnell neue Coins nachkaufen. Mit dieser Art von Abzocke machen wir des Öfteren unsere Erfahrungen.

    Fazit der Triebelei.ch Erfahrungen

    Triebelei.ch ist nur die Startseite der Abzocke-Datingseite Triebelei.de. Die vielen recht erotischen Nachrichten in unserem Postfach wirken recht verdächtig. Die Erklärung für das plötzliche Interesse der anderen Mitglieder findet sich dann in den AGB. Der türkische Betreiber setzt Moderatoren ein. Diese verstecken sich mithilfe von Fake-Profilen und flirten mit den echten Nutzern im Chat. Das tun sie nur, da man als Nutzer für die Nutzung der Nachrichtenfunktion zahlen muss.

    Teile uns ebenfalls deine Triebelei.ch Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite