TreffenX.ch im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Enthüllungen

11. Mai 2024 (Update) Ergebnis der TreffenX.ch Erfahrungen: Der Praxistest zu TreffenX.ch ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
TreffenX.ch im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen und Enthüllungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: TreffenX.ch Erfahrungen

Das Dating-Portal TreffenX.ch richtet sich an Männer, Frauen und Paare, die Online flirten und Singles kennenlernen möchten. Welche Absichten dabei verfolgt werden, ist offengelassen. Die Plattform richtet sich vorrangig an den Schweizer Markt. Nach kostenloser Anmeldung müssen wir feststellen, dass die Nutzung der Plattform leider nicht kostenfrei bleibt. Einzelne Nachrichten müssen bezahlt werden und das Portal birgt eine weitere Falle. Wir entdecken eine Fake-Chat-Abzocke.

Der Betreiber Connect Media, aus dem niederländischen Eindhoven, setzt Chat-Moderatoren ein, um Mitgliedern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die fiktiven Profile lassen sich kaum von realen Personen unterscheiden und die Mitglieder werden auf diese Weise in eine Kosten-Falle gelockt. Es ist nicht die erste negative Erfahrung, die wir mit diesem Betreiber machen.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von TreffenX.ch zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu TreffenX.ch

Die Dating-Webseite TreffenX.ch richtet sich vor allem an den Schweizer Markt. Hier soll online geflirtet und Singles aus der Umgebung kennengelernt werden. Das Portal ist offen für Singles oder auch Paare und jegliche Absichten. Es wird mit einer diskreten und sicheren Plattform geworben und spannende Kontakte werden sogar garantiert. Einige eingeblendete Profilvorschauen sowie Berichte von Mitgliedern sollen vertrauenswürdig wirken. Einen sonderlich seriösen Eindruck macht die Webseite auf uns aber nicht.

Die Anmeldung ist einfach gemacht und kostenlos. Es werden lediglich E-Mail, Wohnort und Geburtstag benötigt. Auf der Startseite wird angegeben, dass neue Mitglieder einen „Credit“ gratis erhalten. Dies ist der erste Hinweis darauf, dass die Nutzung der Plattform nicht kostenlos bleiben wird. Dies bestätigt sich nach der Anmeldung. Denn die Nachrichtenfunktion bleibt zunächst beschränkt.

Teures Chatten

Mit dem gratis „Credit“ lässt sich genau eine Nachricht versenden. Im Anschluss müssen weitere Einheiten dieser virtuellen Währung gekauft werden. Diese sind in unterschiedlichen großen Paketen zu erwerben. Rechnet man die Preise runter, ergeben sich Kosten von 1,19 CHF bis 1,75 CHF pro versendete Nachricht. Auf Dauer kann das echt teuer werden. Doch die hohen Kosten sind nicht der einzige negative Faktor des Portals. Auf der Startseite und in den AGB entdecken wir Hinweise auf eine Abzocke-Masche.

Auszug aus den AGB (Stand vom 09.03.2022)

3.5. Connect Media ist berechtigt (und lässt) Nachrichten (Chats) auf der Webseite von Entertaimentprofilen an Benutzer schicken und beeinflussen. Diese fiktiven Profile dienen dem bezahlten Unterhaltungszweck und mit ihnen ist kein physischer Kontakt möglich.

Diese Seite arbeitet mit Profilen, die fiktiv sind und nur dem Unterhaltungszweck dient, physischer Kontakt mit diesen Profilen ist nicht möglich.

Einsatz fiktiver Profile

Der Betreiber, Connect Media aus dem niederländischen Eindhoven, setzt also Mitarbeiter ein, um fiktive Profile zu betreiben und darunter Mitglieder anzuschreiben. Die Mitglieder werden somit in Unterhaltungen verwickelt und damit zum Kauf von „Credits“ animiert. Das ist eine fiese Abzocke-Masche, um den Umsatz des Betreibers zu steigern. Echte Dates mit realen Personen sind hier leider sehr unwahrscheinlich.

Wir haben bereits in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit dem Betreiber gemacht. Die Masche scheint sich immer wieder auf neuen Portalen zu wiederholen. Immerhin finden wir bei TreffenX.ch den Hinweis neben den AGB auch gleich auf der Startseite. Allerdings ist der Satz im Kleingedruckten leicht zu überlesen und keineswegs ausreichend gekennzeichnet.

Fazit der TreffenX.ch Erfahrungen

Das Dating-Portal TreffenX.ch stellt sich als eine Abzocke mit Fake-Profilen und Fake-Chats heraus. Fiktive Profile werden eingesetzt, um Mitglieder zum Erwerb von Guthaben zu animieren. Ohne Guthaben ist das Versenden von Nachrichten nicht möglich. Die Mitglieder chatten also nicht nur mit fiktiven Profilen, sondern geben auch noch eine Menge Geld dafür aus. Unseren Erfahrungen nach lohnt sich eine Anmeldung hier nicht, da das Kennenlernen echter Personen eher unwahrscheinlich ist.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment