Die dunkle Seite von Transen-Chat.net: Insider-Berichte für das Jahr 2024

13. Juni 2024 (Update) Ergebnis der Transen-Chat.net Erfahrungen: Der Praxistest zu Transen-Chat.net ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Die dunkle Seite von Transen-Chat.net: Insider-Berichte für das Jahr 2024
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: Transen-Chat.net Erfahrungen

Auf den ersten Blick scheint es sich bei Transen-Chat.net um den perfekten Ort zu handeln, um spannende Sex-Abenteuer mit Transen aus der eigenen Umgebung verabreden zu können. Doch leider stellt sich bei genauerer Betrachtung heraus, dass es sich bei dem Portal lediglich um eine teure Fake Chat Abzocke handelt. Der Mitgliederbereich besteht aus Fake Profilen, die von beauftragte Chat-Moderatoren erstellt und betrieben werden. Da diese Profile zu 100% fiktional sind, können selbstverständlich keine echten Treffen mit ihnen verabredet werden.

Leider ist das vielen Usern nicht bewusst, da sie völlig unzureichend auf die Moderation aufmerksam gemacht werden. Da die Nutzung des Chats aber auch noch überaus teuer ist, muss man von einer Abzocke sprechen. Der Betreiber der Seite ist die Online Media Solutions BV, aus dem Niederländischen BH’s-Herogenbosch. Mit dieser Firma und ihren Webseiten haben wir schon mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von Transen-Chat.net zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu Transen-Chat.net

Die Online-Dating Plattform Transen-Chat.net lockt mit erotischen Inhalten, verheißungsvollen Mitgliederprofilen und einer kostenlosen Anmeldung. Eigenen Angaben zufolge handelt es sich bei dem Portal um den perfekten Ort, um sich mit versauten Transen aus der eigenen Umgebung zu erotischen Abenteuern und hemmungslosen Orgien zu verabreden.

Wie immer, lesen wir uns erst einmal die AGB in Ruhe durch und betreiben etwas Recherche im Internet. Leider finden wir dabei heraus, dass man auf Transen-Chat.net keine echten Abenteuer verabreden kann. Es handelt sich bei der Seite nämlich lediglich um eine völlig überteuerte Fake Chat Abzocke.

Extrem hohe Kosten

Für das Versenden von Chat-Nachrichten muss man mit sogenannten „Credits“ bezahlen. Diese „Credits“ müssen vorher auf der Seite gekauft werden. Den Usern stehen dabei unterschiedlich große Pakete zur Auswahl. Je nachdem für welches Paket man sich entscheidet, kostet jede versendete Nachricht zwischen 1,25EUR und 1,75EUR. Bei solchen Preisen kann selbst ein relativ kurzer Flirt schon ein halbes Vermögen kosten. Von ausgiebigen Konversationen ganz zu schweigen.

Keine echten Transen

Die immensen Kosten sind allerdings nur ein Teil des Problems. Viel entscheidender ist wohl die Tatsache, dass man im Mitgliederbereich vermutlich nicht eine einzige echte Transe kennenlernen kann. Denn leider handelt es sich bei den Mitgliederprofilen um frei erfundene Fake Profile, die von beauftragten Chat-Moderatoren erstellt und verwaltet werden. Dementsprechend sind echte Sex-Treffen von vornherein ausgeschlossen und jede Chat-Konversationen reine Zeit- und Geldverschwendung. Bedauerlicherweise werden die Nutzer aber völlig unzureichend auf diesen Umstand hingewiesen und gezielt in ausgiebige und kostspielige Chats gelockt. Daher sind schlechte Erfahrungen und bittere Enttäuschungen gewissermaßen vorprogrammiert.

Auszug aus den AGB (Stand vom 13.06.2024)

Dieser Dienst nutzt selbst erstellte Entertainment Profile. Diese Profile sind moderiert und es sind keine physischen Treffen damit möglich.

Für Abzocke-Webseiten bekannt

Die Firma, die hinter dieser Abzocke steckt, ist die Online Media Solutions BV, aus dem Niederländischen BH’s-Hertogenbosch. Wir haben in der Vergangenheit schon mehrere Webseiten dieses Betreibers getestet und dabei ausnahmslos nur negative Erfahrungen gemacht. Auch dieses Mal bleibt die positive Überraschung aus. Transen-Chat.net reiht sich nahtlos in die Reihe dieser Abzocke-Webseiten ein.

Fazit der Transen-Chat.net Erfahrungen

Leider entpuppt sich Transen-Chat.net als eine Abzocke. Die User müssen für jede einzelne Nachricht, die sie im Chat versenden, sehr viel Geld bezahlen. Doch hinter den Mitgliederprofilen befinden sich keine echten Transen, sondern beauftragte Chat-Moderatoren. Es handelt sich daher um Fake Profile, mit denen keine Treffen im realen Leben verabredet werden können. Die User werden leider nicht ausreichend auf die Moderation aufmerksam gemacht und gezielt in teure und sinnlose Chat-Konversationen gelockt.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment