Aufgedeckt: Die Wahrheit hinter TheCasualDate.com im Jahr 2024

3. Juli 2024 (Update) Ergebnis der TheCasualDate.com Erfahrungen: Der Praxistest zu TheCasualDate.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Aufgedeckt: Die Wahrheit hinter TheCasualDate.com im Jahr 2024
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: TheCasualDate.com Erfahrungen

Die Dating Webseite TheCasualDate.com wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und handgeprüften Profilen im Mitgliederbereich. Das sind zwar gute Argumente, die für die Webseite sprechen, allerdings reichen sie uns nicht aus. Für zusätzliche Informationen über die Vor- und Nachteile der Nutzung von TheCasualDate.com betreiben wir etwas Recherche. Dabei fällt das Ergebnis negativ aus, die Webseite ist eine Abo Abzocke.

Die Nutzer von TheCasualDate.com müssen ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen, um die Webseite in ihrem vollen Umfang nutzen zu können. Hierbei werden die Nutzer aber in eine Abofalle geschickt, zudem sollen Moderatoren im Umlauf sein. Der Betreiber der Webseite ist die date4friend AG aus Zug.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von TheCasualDate.com zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu TheCasualDate.com

Auf der Startseite von TheCasualDate.com erblicken wir das Bild einer hübschen, lächelnden Frau. Diese dürfte den Wunschvorstellungen vieler Männer entsprechen. Nach der kostenlosen Anmeldung soll man sich auf erotische Kontakte freuen können. Auffallend wenig Angaben macht man uns auf der Startseite, wir hinterfragen die Seriosität von TheCasualDate.com. Als wir den Betreiber der Webseite im Impressum ausgemacht haben, sind wir uns bereits sehr sicher, dass wir es wieder einmal mit einer Abzocke zu tun haben.

Voraussetzung für die Nutzung der Webseite inklusive der Chatfunktion ist ein zahlungspflichtiges Abonnement als VIP-Mitglied. Abonnements sind bei vielen kostenpflichtigen Seiten beliebt, dank ihnen kann der Betreiber für einen längere Zeitraum regelmäßige Zahlungen erhalten und die Nutzer an seine Webseite binden. Aktive nicht zahlende Nutzer gibt es auf TheCasualDate.com wohl nur sehr wenige, dafür sind die Einschränkungen zu groß. Erhaltene Nachrichten lassen sich nicht lesen, Antworten kann man ebenso wenig verschicken. Schnell wird man auf die kostenpflichtigen Abonnements verwiesen, die diese Probleme beheben.

Liest man sich die Bewertungen anderer Nutzer durch, stößt man dabei wiederholt auf denselben Vorwurf

Der Betreiber setzt Moderatoren ein, die viele Nachrichten an die Nutzer verschicken, um direkt oder indirekt für die kostspieligen Abonnements zu werben. Zu TheCasualDate.com finden sich wenige Berichte, aber auch eben diesen Vorwurf lesen wir erneut. Der endgültige Beweis hierfür fehlt allerdings.

Der Preis der VIP-Mitgliedschaft ist hoch und schreckt ab. Da der Betreiber aber nicht auf neue zahlende Nutzer verzichten will, bietet er ein Probe-Abo an. Der niedrige Preis des Probe-Abos überzeugt viele Nutzer, die 14 Tage Laufzeit sind genug, um einen ersten Einblick in die Vorteile der Webseite zu erhalten. Die kostenpflichtigen Abonnements auf TheCasualDate.com müssen jedoch 14 Tage vor Ablauf gekündigt werden, bei dem Probe-Abo eine Sache der Unmöglichkeit. Es folgt die automatische Verlängerung, die höhere Kosten über einen längeren Zeitraum mit sich bringt.

Der Betreiber

Der Betreiber von TheCasualDate.com ist die date4friend AG aus Zug in der Schweiz. Wir haben uns schon mit vielen Abzocke Seiten der Firma auseinandergesetzt. Unserer Erfahrung nach ist die Schweiz aus steuerlichen Gründen ein beliebter Standort für unseriöse Betreiber aller Art.

Fazit der TheCasualDate.com Erfahrungen

TheCasualDate.com ist eine Abo Abzocke. Wieder einmal haben wir mit der date4friend AG keine guten Erfahrungen machen können. Viele ehemalige Nutzer klagen über die hohen Rechnungen, die sie begleichen mussten. Grund dafür ist immer die Abofalle, in die die Nutzer, ohne ihres Wissens, reingeraten.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment