Ergebnis der StrangeDate.com Erfahrungen: Der Praxistest zu StrangeDate.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

StrangeDate.com Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: StrangeDate.com Erfahrungen

    Bei StrangeDate.com handelt es sich um eine Dating-Website für Anhänger der BDSM-Szene. Dies zeigt auch deutlich das Hintergrundbild der Startseite. Neben dem Anmeldefenster finden sich auf der Startseite keinerlei Informationen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass dies ein schlechtes Zeichen ist. Wir sehen uns die Seite und die AGB genauer an, um uns ein Bild von Inhalten und Funktionen zu machen. Als Betreiber machen wir die Tyche Technologies AG aus Zug in der Schweiz ausfindig.

    Der User wird nach der Anmeldung so stark eingeschränkt, dass unter anderem die Chatfunktion kaum nutzbar ist. Um sämtliche Funktionen des Portals nutzen zu können, muss eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen werden. Wir fanden jedoch Erfahrungen ehemaliger User, die vor einer Abo-Falle warnen. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch und ist nur äußerst schwer wieder zu kündigen. Zusätzlich finden wir klare Hinweise auf den Einsatz von Fake-Profilen. Es handelt sich bei dem Portal definitiv um eine Abzocke.

    Wenn du ebenfalls schon mit StrangeDate.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu StrangeDate.com

    Die Startseite von StrangeDate.com sieht zwar auf den ersten Blick ansprechend aus, wirkt beim genaueren Hinsehen jedoch nicht sonderlich seriös. Das Portal richtet sich an Anhänger der BDSM-Szene. Abgesehen davon finden sich auf der Startseite keine relevanten Informationen, was unserer Erfahrung nach ein sehr schlechtes Zeichen ist. Die Anmeldung ist kostenlos und so melden wir uns an, um mehr über Funktionen und Inhalte der Dating-Plattform zu erfahren. Als Betreiber machen wir die Tyche Technologies AG aus Zug in der Schweiz ausfindig.

    Kostenpflichtige Mitgliedschaft

    Schnell stellen wir fest, dass wir uns nur sehr eingeschränkt auf dem Portal bewegen können. Um die Funktionen der Plattform ohne Einschränkungen nutzen zu können, benötigen wir die kostenpflichtige Mitgliedschaft. Ohne diese kann nicht einmal der Chat vernünftig verwendet werden. Unserer Erfahrung nach ist die Plattform ohne Mitgliedschaft nicht nutzbar. Allerdings stoßen wir bei unseren Recherchen auf zahlreiche negative Erfahrungen ehemaliger Mitglieder. Bei der kostenpflichtigen Mitgliedschaft handelt es sich um eine fiese Abo-Abzocke. Die Mitgliedschaft verlängert sich nach Ablauf automatisch und ist nur schwer wieder zu kündigen.

    Laut ehemaligen Nutzern lehnt der Betreiber sogar fristgerechte Kündigungen ab oder ignoriert diese. Da es sich hier um eine Abzocke handelt, können wir von der Nutzung nur dringend abraten. Zusätzlich finden wir einen Hinweis auf fiktive Profile.

    Dies fanden wir in den AGB

    Sie erkennen an und stimmen zu, dass einige der auf der Website veröffentlichten Profile, mit denen Sie als Mitglied kommunizieren können, fiktiv sein können.

    Fiktive Profile locken in die Abo-Falle

    Fiktive Profile werden von Mitarbeitern des Portals gesteuert. Sie locken neue Mitglieder durch heiße Nachrichten gezielt in die Abo-Falle. Fiktive Profile geben sich weder als solche zu erkennen, noch sind sie besonders gekennzeichnet. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hier um eine reine Abzocke. Der Betreiber nutzt die Ahnungslosigkeit der Mitglieder gezielt aus, um den Profit des Portals zu steigern. Wir gehen davon aus, dass ein Großteil der Community aus Fake-Profilen besteht und die Chancen auf echte Kontakte extrem gering sind.

    Fazit der StrangeDate.com Erfahrungen

    Leider entpuppte sich StrangeDate.com bei unserem Test als fiese Abzocke. Um wichtige Funktionen, wie den Chat, nutzen zu können, muss der User eine kostenintensive Mitgliedschaft abschließen, ohne diese ist das Portal sinnlos. Allerdings verlängert sich diese Mitgliedschaft automatisch und ist kaum mehr kündbar. Zusätzlich setzt der Betreiber fiktive Profile ein, um den Profit des Portals zu steigern. Unserer Erfahrung nach handelt es sich hier um eine reine Abzocke.

    Teile uns ebenfalls deine StrangeDate.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite