Ergebnis der SpassInDerKiste.com Erfahrungen: Der Praxistest zu SpassInDerKiste.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SpassInDerKiste.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SpassInDerKiste.com Erfahrungen

    Die Dating-Plattform SpassInDerKiste.com scheint zunächst ein vielversprechendes Portal zu sein. Doch unsere Recherchen zeigen, dass diese Webseite alles andere als seriös ist. Es handelt sich um eine fiese Fake-Chat-Abzocke.

    Die User müssen hier wahnsinnig viel Geld bezahlen, um die Chatfunktion der Seite nutzen zu können. Jede versendete Chat-Nachricht wird gesondert in Rechnung gestellt, wodurch in kürzester Zeit enorm hohe Kosten entstehen können. Echte Singles kann man auf SpassInDerKiste.com allerdings nicht kennenlernen. Im Mitgliederbereich wimmelt es von Fake-Profilen, die von beauftragten Chat-Moderatoren erstellt und betrieben werden. Daher sind die „Mitglieder“ rein fiktiv und reale Treffen nicht möglich. Leider werden die User nicht zufriedenstellend auf diesen Umstand aufmerksam gemacht und gezielt getäuscht und abgezockt.

    Mit dem Unternehmen, das SpassInDerKiste.com betreibt, haben wir schon vielfach negative Erfahrungen gemacht. Die Hudson Online Services BV ist nämlich für eine ganze Reihe solcher Abzocke-Portale verantwortlich.

    Wenn du ebenfalls schon mit SpassInDerKiste.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SpassInDerKiste.com

    Auf den ersten Eindruck scheint es sich bei SpassInDerKiste.com um eine seriöse Online-Dating-Plattform zu handeln. Laut Startseite stellt das Portal alle Werkzeuge bereit, die man für eine erfolgreiche Partnersuche benötigt. Außerdem wirbt die Seite mit einer kostenlosen Anmeldung. Ein kurzer Blick ins Kleingedruckte reicht allerdings aus, um den Haken an dieser Seite zu erkennen.

    Fake-Chat-Abzocke

    Im Gegensatz zur Anmeldung ist die Nutzung des seiteneigenen Chatsystems leider nicht kostenlos. Ganz im Gegenteil. Das Chatten ist unfassbar teuer. Um Chat-Nachrichten an andere Mitglieder versenden zu können, benötigen die User sogenannte „Credits“, die erst einmal käuflich erworben werden müssen. Je nachdem für welches der angebotenen „Credit“-Pakete man sich entscheidet, kostet das Versenden einer Chat-Nachricht zwischen 1,10 EUR und 1,50 EUR. Bei solchen Preisen kann selbst ein relativ kurzer Flirt bereits ein tiefes Loch ins Portemonnaie reißen.

    Selbst wenn das Chatten um einiges günstiger wäre, würde es sich nicht im Geringsten lohnen. Es ist nämlich nahezu ausgeschlossen, über SpassInDerKiste.com echte Singles kennenzulernen und reale Dates zu verabreden. Laut AGB sind die Profile dieses Chatdienstes rein fiktiv. Unserer Erfahrung nach werden sie von Chat-Moderatoren, die für den Betreiber des Portals arbeiten, betrieben. Dementsprechend dient das kostspielige Chat-Abenteuer nur Unterhaltungszwecken und hat mit seriöser Partnervermittlung nichts gemein.

    Hier ist ein Auszug aus den AGB

    Fiktive Profile: spassinderkiste.com betreibt fiktive Profile und behält sich ausdrücklich das Recht vor, mit Nutzern über diese fiktiven Profile zu chatten. Physische Kontakte mit Nutzern dieser fiktiven Profile sind nicht möglich.

    Intransparent und dreist

    Um die Umsätze des Seitenbetreibers zu erhöhen, sind die Chat-Moderatoren so geschult, dass sie die User in möglichst lange Konversationen verwickeln und ihnen dabei so viele Nachrichten wie möglich entlocken. Damit die User keinen Verdacht schöpfen, werden sie nur sehr spärlich über die Moderation in Kenntnis gesetzt. Die entsprechenden Hinweise sind ausschließlich im Kleingedruckten und inmitten der umfangreichen AGB zu finden, wo sie leicht übersehen werden können. Außerdem ist die Kennzeichnung der fiktiven Profile derart lächerlich umgesetzt, dass es kaum einen Unterschied machen würde, hätte man komplett auf sie verzichtet.

    Die Firma, die für diese Abzocke verantwortlich ist, war uns schon vor SpassInDerKiste.com bestens bekannt. Die Hudson Online Services BV, aus dem holländischen Enschede, betreibt nämlich gleich mehrere solcher Abzocke-Webseiten.

    Fazit der SpassInDerKiste.com Erfahrungen

    SpassInDerKiste.com entpuppt sich leider als eine überteuerte Fake-Chat-Abzocke. Die User sollen hier für jede einzelne versendete Chat-Nachricht viel Geld bezahlen, obwohl sie keine realistischen Chancen auf authentische Flirt-Erfahrungen und reale Dates haben. Bei den vermeintlichen Mitgliedern handelt es sich nämlich nur um fiktive Personen. Man kann hier also nur mit professionellen Chat-Moderatoren, die sich hinter frei erfundenen Fake-Profilen verstecken, chatten. Von einer Anmeldung raten wir dringend ab.

    Teile uns ebenfalls deine SpassInDerKiste.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite