Ergebnis der SMTreff.at Erfahrungen: Der Praxistest zu SMTreff.at ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SMTreff.at Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SMTreff.at Erfahrungen

    Bei SMTreff.at scheint es sich zunächst um eine geeignete Plattform zu handeln, um aufregende SM-Erfahrungen sammeln zu können. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das Portal allerdings als eine fiese Abo-Abzocke.

    Auf SMTreff.at werden frei erfundene Fake-Profile, die von beauftragten Chat-Animateuren betrieben werden, eingesetzt. Die Animateure geben sich also als fiktive Personen aus und treten unter dem Deckmantel eines Scheinprofils mit den Usern in Kontakt. Ziel des Ganzen ist es, die User schnellstmöglich in den Chat und die damit verbundenen Abonnements zu locken. Echte Treffen kann man mit solchen Fake-Profilen aber selbstverständlich nicht verabreden.

    Die teuren Mitgliedsschafts-Abos verlängern sich automatisch immer weiter und lassen sich nur sehr schwer wieder kündigen. Dementsprechend führen sie unaufhaltsam in eine langwierige Abofalle. Der Seitenbetreiber, die InterMax Group AG aus dem schweizerischen Schindellegi, ist bereits hinlänglich für seine Abo-Abzocken bekannt.

    Wenn du ebenfalls schon mit SMTreff.at Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SMTreff.at

    Die Online-Dating-Webseite SMTreff.at wirbt mit einer kostenlosen Registrierung, geprüften Mitgliederprofilen und einer täglich wachsenden Mitgliederzahl. Angeblich soll man sich hier schnell und einfach zu „harten“ Sextreffen verabreden können. Um in Erfahrung zu bringen, ob dem wirklich so ist, haben wir die Plattform etwas genauer unter die Lupe genommen und ausgiebig getestet. Leider mussten wir dabei feststellen, dass sie alles andere als empfehlenswert ist. Unsere Nachforschungen zeigen, dass es sich bei SMTreff.at lediglich um eine fiese Abo-Abzocke handelt.

    Ohne Abo geht gar nichts

    Als neu angemeldeter User wird man innerhalb kürzester Zeit mit zahlreichen verführerischen Chat-Nachrichten überhäuft. Um auf diese verheißungsvollen Nachrichten antworten zu können, reicht die kostenlose Basis-Mitgliedschaft allerdings leider nicht aus. Für das Versenden von Chat-Nachrichten braucht man nämlich zwangsläufig eine kostenpflichtige VIP-Mitgliedschaft in Form eines Abonnements.

    Fake-Nachrichten von beauftragten Chat-Animateuren

    Nach einem Blick in die AGB stellt sich heraus, dass die vielen Chat-Nachrichten keinesfalls von echten Mitgliedern stammen. Sie sind lediglich Teil einer perfiden Abzocke-Masche. Auf SMTreff.at werden professionelle Chat-Animateure, die sich hinter frei erfundenen Fake-Profilen verbergen, eingesetzt. Diese Animateure werden vom Seitenbetreiber damit beauftragt, neue User schnellstmöglich in die kostenpflichtigen Dienste zu locken. Da man mit fiktiven Personen aber selbstverständlich keine echten Treffen verabreden kann, ist das Chatten hier vollkommen sinn- und ziellos.

    In den AGB steht diesbezüglich Folgendes

    Um die Funktion zu gewährleisten werden, wie allg. in solchen Flirtportalen und Kontaktvermittlungen im Internet üblich, vom Leistungsanbieter Animateure eingesetzt, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden, um die Kontaktplattform für die Nutzer attraktiv zu gestalten. Animateure schreiben andere Nutzer an, beantworten auch Kontaktanfragen und stellen selbst Anzeigen ein und führen auch erotische Gespräche über eine kostenpflichtige Nummer, ohne dass reale Treffen in Aussicht gestellt werden. Die Aufgabe des Leistungsbetreibers besteht darin, diese animierte Kontaktplattform technisch und inhaltlich zu betreuen.

    Gefährliche Abonnements

    Die Fake-Profile sind leider nicht das einzige Problem mit SMTreff.at. Sobald sich die User auf die zahlungspflichtigen VIP-Abos einlassen, schnappt die Abofalle zu. Alle Abos verlängern sich nämlich automatisch immer weiter und lassen sie sich nur äußerst schwer wieder kündigen. Die Firma, die hinter SMTreff.at steckt, ist für ihre Abo-Abzocken bereits hinlänglich bekannt. Die InterMax Group AG, aus dem schweizerischen Schindellegi, betreibt nämlich eine ganze Reihe solcher fragwürdigen Dating-Portale, die allesamt mit derselben Masche funktionieren. Um schlechte Erfahrungen zu vermeiden, sollte man den Webseiten dieses Unternehmens grundsätzlich aus dem Weg gehen.

    Fazit der SMTreff.at Erfahrungen

    SMTreff.at entpuppt sich leider als eine Abo-Abzocke. Ohne ein kostenpflichtiges Mitgliedsschafts-Abo kann man die Chatfunktion nicht vollständig nutzen. Doch diese Abos verlängern sich automatisch immer weiter und es ist nahezu unmöglich, sie wieder zu kündigen. Daher führen sie geradewegs in eine teure Abofalle. Außerdem werden hier Fake-Profile und Chat-Animateure eingesetzt, um neue User schnellstmöglich in die Falle zu locken. Echte Dating-Erfahrungen kann man auf dieser Seite nicht sammeln.

    Teile uns ebenfalls deine SMTreff.at Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite