Ergebnis der SMKlub.com Erfahrungen: Der Praxistest zu SMKlub.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SMKlub.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SMKlub.com Erfahrungen

    Auf den ersten Blick hat die Startseite von SMKlub.com einiges zu bieten. Das Portal spricht Anhänger der SM-Szene an und verspricht, dass diese innerhalb kürzester Zeit eine Sklavin oder Herrin zum Chatten finden. Ansonsten finden wir auf der Startseite hauptsächlich Profilbilder angemeldeter Mitglieder. Wir nehmen das Portal genauer unter die Lupe, vermuten allerdings bereits auf der Startseite, dass es sich um eine Abzocke handelt. Betreiber des Portals ist die LiveConnectors BV aus Amsterdam in den Niederlanden.

    Bereits auf der Startseite finden wir den Hinweis, dass auf dem Portal fiktive Profile zum Einsatz kommen. Um den Chat zu nutzen, muss der User sogenannte Credits käuflich erwerben, ohne diese ist das Portal vollkommen nutzlos. Die fiktiven Profile werden von Mitarbeitern des Portals betrieben. Sie haben die Aufgabe, dem User gezielt kostenpflichtige Nachrichten zu entlocken. Es handelt sich eindeutig um eine Abzocke, unserer Erfahrung nach sollte das Portal dringend gemieden werden.

    Wenn du ebenfalls schon mit SMKlub.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SMKlub.com

    Wie der Name schon vermuten lässt, spricht SMKlub.com vor allem Anhänger der SM- und BDSM-Szene an. Nach der einminütigen Anmeldung sollen diese innerhalb kürzester Zeit eine Sklavin bzw. Herrin finden können. Des Weiteren werden uns dutzende Profilbilder angezeigt und zufriedene Bewertungen präsentiert. Außerdem läuft am unteren Bildschirmrand ein Timer ab: Nur noch für 10 Minuten soll die Anmeldung auf dem Portal kostenlos sein. Natürlich warten wir diesen Countdown ab und siehe da: Auch nach Ablauf ist die Anmeldung noch kostenlos. Unserer Erfahrung zeugen solche Tricks nicht gerade von einem seriösen Portal.

    Wir melden uns an, um nähere Informationen über die Plattform zu erhalten. Als Betreiber machen wir zuvor die LiveConnectors BV aus Amsterdam in den Niederlanden ausfindig.

    Credits für Nachrichten

    Als wir uns nach der Anmeldung auf dem Portal umsehen, stellen wir fest, dass wir unter anderem den Chat des Portals nicht nutzen können. Um Nachrichten zu lesen und zu versenden, müssen sogenannte Credits im Shop erworben werden. Diese stellen eine virtuelle Währung dar, mit welcher die Dienste des Portals bezahlt werden. Doch nicht nur, dass die Tools der Plattform kostenpflichtig sind, zusätzlich finden wir bereits auf der Startseite den Beweis, dass es sich hier um eine Abzocke handelt. In der Fußzeile ist vermerkt, dass auf dem Portal fiktive Profile zum Einsatz kommen.

    Folgendes fanden wir hierzu in den AGB

    Es ist davon auszugehen, dass die weiblichten Profile durchweg fiktiv sind und von moderierten Profilen betrieben werden.

    Abzocke mit fiktiven Profilen

    Unserer Erfahrung nach besteht der Mitgliederbereich fast ausschließlich aus Fake-Profilen. Diese sogenannten fiktiven Profile werden von Mitarbeitern des Betreibers erstellt und gesteuert. Ihre Aufgabe ist es, den Usern gezielt kostenpflichtige Nachrichten zu entlocken, um den Profit des Portals zu steigern. Für den Nutzer ist natürlich nicht ersichtlich, dass es sich hierbei um fiktive Profile handelt, er wird fies in die Irre geführt. Unserer Erfahrung nach sind echte Kontakte auf dem Portal praktisch ausgeschlossen. Das Einzige, was hier auf den User zukommt, ist eine Abzocke.

    Fazit der SMKlub.com Erfahrungen

    Leider handelt es sich unserer Erfahrung nach bei SMKlub.com um eine fiese Abzocke. Der User kann den Chat der Plattform nur nutzen, wenn er zuvor Credits käuflich erwirbt. Zusätzlich finden wir deutliche Beweise für den Einsatz von fiktiven Profilen. Diese ziehen dem User gezielt das Geld aus der Tasche. Unserer Erfahrung nach sollte das Portal dringend gemieden werden. Außer einer Abzocke ist hier nicht zu erwarten.

    Teile uns ebenfalls deine SMKlub.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite