Entlarvt: Die Wahrheit hinter den Versprechungen von SMDate.ch in 2024

6. Mai 2024 (Update) Ergebnis der SMDate.ch Erfahrungen: Der Praxistest zu SMDate.ch ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Entlarvt: Die Wahrheit hinter den Versprechungen von SMDate.ch in 2024
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: SMDate.ch Erfahrungen

Optisch macht die Website SMDate.ch vor allem für Fans der BDSM-Szene einen positiven Eindruck. Die Startseite lockt mit kostenloser und besonders schneller Registrierung und Erfolg auf heiße Flirts und sexuelle Kontakte. Leider handelt es sich bei dieser Website um eine fiese Abo-Abzocke mit Fake-Chat.

Um die Chatfunktion, welche das wichtigste Tool einer solchen Plattform ist, überhaupt nutzen zu können, muss der Nutzer erst eine kostenpflichtige VIP-Mitgliedschaft in Form eines Abos abschließen. Hinter den Abos verbirgt sich jedoch eine listige Falle, da die Kündigung dieser massiv erschwert wird. Zusätzlich stellen wir fest, dass der Mitgliederbereich hauptsächlich aus Fake-Profilen besteht. Der Betreiber der Seite, die InterMaxGroup AG aus dem schweizerischen Schindellegi, hat nicht nur im Internet einen extrem miserablen Ruf. Auch wir haben schon einiges an schlechten Erfahrungen mit diesem Betreiber gesammelt.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von SMDate.ch zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu SMDate.ch

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es sich bei SMDate.ch um eine seriöse Dating-Website für Fans der BDSM-Szene handelt. Die Startseite wirbt mit kostenloser Anmeldung und schnellem Erfolg. Verweilt man einen Moment auf der Seite, erscheint ein Pop-up, welches diverse Vorteile der Website aufzählt und zur Anmeldung drängt. Versprochen werden eine kostenlose Mitgliedschaft, viele männliche und weibliche Profile und hohe Erfolgsaussichten.

Als wir die Seite genauer unter die Lupe nehmen, entpuppt sich diese jedoch als absoluter Reinfall. Der Mitgliederbereich besteht fast ausschließlich aus Fake-Profilen, welche von Mitarbeitern der Seite erstellt und kontrolliert werden. Diese haben das Ziel, neue User schnellstmöglich mit fiesen Tricks in eine kostenintensive Abofalle zu locken.

Fake-Chats mit fiesem Ziel

Sogenannte Animateure, welche vom Betreiber der Seite eingestellt werden, haben das Ziel, den neuen User schnellstmöglich in die Abofalle zu locken. Es handelt sich hierbei nicht um echte Singles, wie der User annimmt, sondern um fiktive Personen. Sie verwickeln den User ins Gespräch und stellen ihm heiße Flirts und mehr in Aussicht. Damit der User aktiv an der Unterhaltung teilnehmen kann, ist er gezwungen, ein Abo abzuschließen, da die Seiten interne Chatfunktion ansonsten nur stark eingeschränkt genutzt werden kann. Unserer Erfahrung nach ist es nicht möglich, auf dem Portal mit tatsächlichen Singles in Kontakt zu kommen.

Auszug aus den AGB (Stand vom 10.10.2022)

Um die Funktion zu gewährleisten werden, wie allg. in solchen Flirtportalen und Kontaktvermittlungen im Internet üblich, vom Leistungsanbieter Animateure eingesetzt, die im System nicht gesondert gekennzeichnet werden, um die Kontaktplattform für die Nutzer attraktiv zu gestalten. Animateure schreiben andere Nutzer an, beantworten auch Kontaktanfragen und stellen selbst Anzeigen ein und führen auch erotische Gespräche über eine kostenpflichtige Nummer, ohne dass reale Treffen in Aussicht gestellt werden.

Das Abo ist eine Abzocke

Schließt man das Abo der Seite ab, ist die Abzocke vorprogrammiert. Für skeptische User, welche den hohen Preis des Abos anzweifeln, hat der Betreiber noch ein Ass im Ärmel. Die Seite bietet ein Probeabo an, welches sehr günstig erworben werden kann. Das Problem ist, dass sich das Probeabo automatisch verlängert und hohe Kosten mit sich bringt. Der Seitenbetreiber macht es dem Nutzer extrem schwer, aus dem Vertrag wieder auszusteigen. Selbst fristgerechte Kündigungen werden einfach ignoriert oder grundlos abgelehnt. Der Seitenbetreiber, die InterMaxGroup AG mit Sitz im schweizerischen Schindellegi, ist berüchtigt für diese Masche.

Fazit der SMDate.ch Erfahrungen

Leider handelt es sich bei SMDate.ch um eine fiese Abo-Abzocke mit Fake-Chat. Mit aufreizenden Nachrichten werden die Nutzer regelrecht dazu gedrängt, ein teures Premium-Abo zu erwerben. Dieses zu kündigen, wird jedoch vom Betreiber massiv erschwert und bringt demnach hohe Folgekosten mit sich. Zudem werden auf dem Portal Animateure eingesetzt, der Kontakt zu echten Mitgliedern ist extrem unwahrscheinlich. Unserer Erfahrung nach sollte das Portal dringend gemieden werden.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment