Ergebnis der SinnlicheLeidenschaft.com Erfahrungen: Der Praxistest zu SinnlicheLeidenschaft.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SinnlicheLeidenschaft.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SinnlicheLeidenschaft.com Erfahrungen

    SinnlicheLeidenschaft.com scheint zunächst eine vielversprechende und vertrauenswürdige Online-Dating-Plattform zu sein. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Portal aber lediglich um eine überteuerte Fake-Chat-Abzocke.

    Das Chatten ist hier unfassbar teuer, da die Nutzer für jede Nachricht, die sie im Chat versenden, zwischen 1,10 EUR und 1,50 EUR bezahlen müssen. Doch leider besteht der Mitgliederbereich nur aus Fake-Profilen, die von beauftragten Chat-Moderatoren erstellt und betrieben werden. Daher ist es nahezu ausgeschlossen, hier echte Singles kennenlernen und reale Dates verabreden zu können. Dementsprechend sind enttäuschende Erfahrungen und erhebliche finanzielle Verluste vorprogrammiert. Von einer Anmeldung müssen wir daher dringend abraten.

    SinnlicheLeidenschaft.com wird von der Hudson Online Services BV aus dem niederländischen Enschede betrieben. Dieses Unternehmen ist bereits hinlänglich für seine Abzocken bekannt und sollte generell gemieden werden.

    Wenn du ebenfalls schon mit SinnlicheLeidenschaft.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SinnlicheLeidenschaft.com

    Auf den ersten Blick macht die Online-Dating-Plattform SinnlicheLeidenschaft.com einen ziemlich guten Gesamteindruck. Wie gewohnt, haben wir versucht, in Erfahrung zu bringen, ob das Portal seinem vielversprechenden Erscheinungsbild gerecht werden kann. Dazu haben wir ein kostenloses Testprofil erstellt, die unterschiedlichen Funktionen getestet und die AGB genauestens unter die Lupe genommen. Traurigerweise mussten wir dabei schnell erkennen, dass SinnlicheLeidenschaft.com alles andere als empfehlenswert ist.

    Kostenintensives Chat-Erlebnis

    Die Anmeldung ist leider das Einzige, das auf SinnlicheLeidenschaft.com wirklich kostenlos ist. Um mit anderen Nutzern in Kontakt treten und chatten zu können, müssen die Nutzer erstmal sogenannte „Credits“ kaufen. Im Anschluss können diese „Credits“ gegen das Versenden von Chat-Nachrichten eingetauscht werden. Je nachdem, für welches der zur Wahl stehenden Pakete man sich entscheidet, kostet das Versenden einer Nachricht zwischen 1,10 EUR und 1,50 EUR. Man braucht kein Mathematikstudium, um zu errechnen, dass das Kennenlernen und Flirten hier wahnsinnig schnell unsagbar teuer werden kann.

    Fake-Chat-Abzocke

    Ein kurzer Blick in die AGB verrät, dass die horrenden Kosten vollkommen ungerechtfertigt sind. Die Chancen, auf SinnlicheLeidenschaft.com echte Singles kennenlernen und neue Dating-Erfahrungen sammeln zu können, sind verschwindend gering. Laut AGB besteht der Mitgliederbereich teilweise aus Fake-Profilen, die von beauftragten Chat-Moderatoren angelegt und betrieben werden. Demzufolge sind die „Mitglieder“ rein fiktiv und reale Dates mit ihnen somit völlig ausgeschlossen.

    Hier ist der entsprechende Hinweis aus den AGB

    Fiktive Profile: sinnlicheleidenschaft.com betreibt fiktive Profile und behält sich ausdrücklich das Recht vor, mit Nutzern über diese fiktiven Profile zu chatten. Physische Kontakte mit Nutzern dieser fiktiven Profile sind nicht möglich.

    Eine hinterhältige Masche

    Unserer Erfahrung nach besteht die Aufgabe der Chat-Moderatoren darin, die nichts ahnenden Nutzer in möglichst lange Konversationen zu verwickeln. Die Nutzer sollen so viele Nachrichten wie möglich versenden, damit sie immer wieder neue „Credits“ kaufen müssen. Bedauerlicherweise geben sich die Moderatoren nicht offen als solche zu erkennen. Außerdem ist das Herzsymbol, das zur Kennzeichnung der Fake-Profile dient, alles andere als hilfreich, da es ohne zusätzliche Erläuterungen keinerlei Aussagekraft besitzt. Unseres Erachtens werden die Nutzer hier nach Strich und Faden hinters Licht geführt und abgezockt.

    Unseriöser Seitenbetreiber

    Die Firma, die hinter SinnlicheLeidenschaft.com steckt, ist uns schon seit Längerem bestens bekannt. Die Hudson Online Services BV, aus dem niederländischen Enschede, ist nämlich für eine Vielzahl solcher unseriösen Webseiten verantwortlich.

    Fazit der SinnlicheLeidenschaft.com Erfahrungen

    SinnlicheLeidenschaft.com entpuppt sich leider als eine fiese Fake-Chat-Abzocke. Die Nutzer werden hier von beauftragten Chat-Moderatoren, die sich hinter fiktiven Fake-Profilen verstecken, in wahnsinnig teure Chat-Konversationen gelockt. Echte Treffen kann man auf dieser Seite aber nicht verabreden. Demzufolge sind schlechte Erfahrungen und unerfüllte Erwartungen nahezu garantiert. Von einer Anmeldung müssen wir dringend abraten. Es gibt weitaus günstigere und sicherere Dating-Portale, auf denen man mit echten Singles chatten kann.

    Teile uns ebenfalls deine SinnlicheLeidenschaft.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 4,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 50.000 Nutzer online


    • Positive Kundenrezensionen


    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


    Testbericht
    zur Webseite