SexUndSpass.at im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen

28. April 2024 (Update) Ergebnis der SexUndSpass.at Erfahrungen: Der Praxistest zu SexUndSpass.at ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
SexUndSpass.at im Jahr 2024: Eine Insider-Perspektive auf unverbindliche Treffen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Abo Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Sehr teuer

Kurztest: SexUndSpass.at Erfahrungen

Auf der Startseite von SexUndSpass.at finden wir über dem Anmeldebereich das Versprechen, tabulose Sexpartner in unserer Nähe zu finden. Um diese Aussage zu unterstreichen, sehen wir neben dem Anmeldebereich noch das Bild einer nackten Frau, die sich eine Hand auf den Hintern gelegt hat. Diese Startseite macht auf uns leider keinen sehr seriösen Eindruck, denn unserer Erfahrung nach braucht ein Nutzer mehr Informationen, bevor er sich auf einem Portal anmeldet.

Ein Blick in das Impressum offenbart zumindest schon mal den Betreiber des Portals. Die Qualidates AG aus Steinhausen in der Schweiz ist ein uns mittlerweile sehr gut bekannter Betreiber von Dating-Portalen, bei denen es sich bedauerlicherweise immer um Abzocke handelt. Und auch SexUndSpass.at ist da keine Ausnahme. Wie wir es von dem Betreiber gewohnt sind, stolpern wir auch hier über Fake-Profile und eine Abo-Falle.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von SexUndSpass.at zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu SexUndSpass.at

Für die Anmeldung auf SexUndSpass.at geben wir auf der Startseite zunächst unser Geschlecht, unser Geburtsdatum und eine gültige E-Mail-Adresse an. Diese müssen wir im nächsten Schritt erst einmal bestätigen. Haben wir das gemacht, werden wir nach unseren sexuellen Interessen gefragt und wir sollen unser Aussehen beschreiben. Optional können wir hier auch ein Profiltext verfassen und ein Profilbild hochladen. Am Ende des Anmeldeprozesses werden wir nach einem Benutzernamen, Wohnort und ob wir Profile aus dem Dating-Netzwerk des Betreibers angezeigt bekommen wollen, gefragt. Das heißt, uns würden Profile vorgeschlagen werden, die gar nicht auf diesem Portal angemeldet sind.

Nur Fake-Profile

Haben wir die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen, finden wir uns im Mitgliederbereich wieder und werden hier direkt in die Such-Funktion geworfen. Hier bekommen wir die ersten Kontaktvorschläge von Nutzerinnen aus unserer Nähe angezeigt, aber viel können wir leider nicht sehen. Weil wir noch eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft haben, sehen wir die Profilbilder hier nur verschwommen. Und auch wenn wir auf die Profile direkt gehen, haben wir keine Chance an Bilder oder Informationen zu kommen, ohne eine Premium-Mitgliedschaft abzuschließen. Aber unseren Erfahrungen mit der Qualidates AG aus Steinhausen in der Schweiz nach haben wir es hier ohnehin mit Fake-Profilen zu tun.

Auszug aus den AGB (Stand vom 13.03.2023)

qualidates kann sich zur Erbringung ihrer Dienstleistungen extern beauftragter Dienstleister bedienen. Hierzu zählen insbesondere Zahlungsanbieter, Inhalteanbieter und andere externe Dienstleister.

Übertrieben teuer

Schnell müssen wir hier feststellen, dass wir mit unserer kostenlosen Basis-Mitgliedschaft nicht sehr weit kommen werden. Damit haben wir nur einen sehr stark begrenzten Zugang zu dem Portal und können abgesehen von der Such-Funktion nichts nutzen. Entschließt sich der Nutzer nun dazu, die Premium-Mitgliedschaft abzuschließen, muss er zunächst auf die Bezahlseite. Hier erkennen wir dank unserer Erfahrung bereits auf den ersten Blick, dass es sich hierbei um Abzocke handelt. Bei der Premium-Mitgliedschaft handelt es sich um eine Abo-Falle, welche zu übertriebenen Preisen abgeschlossen wird. Einmal abgeschlossen, kommt man dank erschwerten Kündigungsbedingungen und automatischer Verlängerung nur schwer wieder heraus.

Fazit der SexUndSpass.at Erfahrungen

SexUndSpass.at ist unserer Erfahrung nach lediglich ein weiteres Abzocke-Portal aus dem Netzwerk des Betreibers. Den Nutzer erwartet hier eine fiese und überteuerte Abo-Falle, aus der er so schnell nicht wieder herauskommt, wenn er sie nicht direkt nach Abschluss kündigt. Gefühlt kann man nur so die knappen Fristen einhalten. Außerdem trifft der Nutzer hier lediglich auf Fake-Profile. Reale Treffen kann man hier also nicht erwarten.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

Leave A Comment