Ergebnis der Sextings.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Sextings.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Sextings.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Sextings.de Erfahrungen

    Das Online-Dating Portal Sextings.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Auf der Startseite lesen wir die Werbung, dass die Seite die beste Wahl ist, falls man Lust auf einen erotischen Chat hat. Das klingt vielleicht nach einer tollen Sache, allerdings heißt das im Klartext, dass reale Treffen gar nicht Sinn und Ziel des Anbieters sind. Die Plattform ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Die Profile, welche man später im Mitgliederbereich findet, sind ein Fake. Moderatoren betreiben die Fake Profile und nehmen über diese Kontakt zum User auf. Mit erotischen Nachrichten animieren sie zu einer Unterhaltung, welche mit Kosten verbunden ist. Der User ahnt aber nichts von einem moderierten Dienst, da sich die Moderatoren nicht zu erkennen geben. Die Seite wird von der Rhydoo GmbH betrieben.

    Wenn du ebenfalls schon mit Sextings.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Sextings.de

    Sextings.de sieht ansprechend aus. Die Online-Dating Seite wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und vielen spannenden Chats. Das klingt super, ist allerdings ein Trick. Wir haben ein wenig Recherche betrieben und dabei einige negative Erfahrungen von ehemaligen Usern gelesen. Das Portal soll laut den Erfahrungen im Netz eine Abzocke sein. Wir haben uns die Arbeit gemacht, mehr über die Seite herauszufinden. Dazu haben wir mit den rechtlichen Informationen der Seite angefangen. Die AGB der Plattform werden nur als Bild dargestellt. Das bedeutet, es ist nicht möglich, die Suchfunktion des Browsers zu nutzen.

    Dafür gibt es einen guten Grund, denn dort findet sich der Hinweis über den moderierten Chat

    „Bei SexTings.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen.“

    Dazu muss man sagen, dass die Bereitstellung der AGB in dieser Form ein erster Hinweis darauf ist, dass der Betreiber etwas zu verheimlichen hat. Der Betreiber der Online-Dating Seite Sextings.de ist die Rhydoo GmbH, welche ihren Sitz in Cham, Schweiz hat.

    Der Betreiber ist uns bekannt

    Wir haben im Internet nach Erfahrungen über den Betreiber gesucht. Nach nur kurzer Zeit haben wir sehr viele negative Berichte über die Firma gelesen. In den Erfahrungsberichten wird auch erklärt, wie die Masche funktioniert. Direkt nach der abgeschlossenen Anmeldung nehmen Moderatoren Kontakt zum User auf. Sie animieren mit erotischen Nachrichten zu einer Unterhaltung, welche allerdings nicht mehr kostenlos ist. Man muss Coins kaufen, um Nachrichten senden zu können. Diese Nachrichten erreichen aber nur einen Moderator, welcher sich nicht als fiktive Person zu erkennen gibt. Die Fake Profile sind auch nicht als solche gekennzeichnet. Demnach hat der Kunde der Seite keine Ahnung, dass die Mitglieder allesamt Fake sind. Der Kunde zahlt unwissentlich viel Geld für einen Chat mit einer Person, mit welcher ein Treffen im realen Leben nicht möglich ist. Nun, das wird zwar nicht vom Seitenbetreiber versprochen oder gar garantiert. Allerdings ist das der Sinn und Zweck einer Dating Seite.

    Fazit der Sextings.de Erfahrungen

    Die Online-Dating Seite Sextings.de ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Moderatoren übernehmen die Unterhaltung mit dem zahlenden Kunden, der über den Fake Chat nicht Bescheid weiß. Die Profile zeigen fiktive Personen, mit denen ein Date im realen Leben nicht möglich ist. Moderatoren geben sich nicht zu erkennen, demnach wird man hier in die Irre geführt.

    Teile uns ebenfalls deine Sextings.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite