Die Wahrheit über gefälschte Profile auf SexPunkt.de im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen

18. Juni 2024 (Update) Ergebnis der SexPunkt.de Erfahrungen: Der Praxistest zu SexPunkt.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.
Die Wahrheit über gefälschte Profile auf SexPunkt.de im Jahr 2024: Insider-Erfahrungen
  • Fake-Chat Abzocke

  • Einsatz von Animateuren

  • Fakeprofile

  • Treffen unwahrscheinlich

  • Negative Bewertungen

  • Sehr teuer

Kurztest: SexPunkt.de Erfahrungen

Die Online-Dating Webseite SexPunkt.de wirkt auf den ersten Eindruck durchaus vertrauenswürdig und vielversprechend. Die Startseite ist professionell gestaltet und lockt mit kostenloser Anmeldung und einem großen Mitgliederbereich. Wenn man allerdings das Kleingedruckte im Footer etwas genauer unter die Lupe nimmt, stellt man fest, dass es sich leider um eine Abzocke handelt.

Bedauerlicherweise muss man für die Nutzung des Chats viel Geld bezahlen. Hinter den attraktiv wirkenden Mitgliederprofilen befinden sich allerdings keine echten Personen, sondern beauftragte Moderatoren. Es handelt sich also um Fake Profile, mit denen echte Treffen nicht möglich sind. Leider werden die User nicht ausreichend auf diesen Umstand aufmerksam gemacht und somit bewusst in teure, sinnlose Chat-Konversationen gelockt. Mit dem Betreiber, der hinter SexPunkt.de steckt, haben wir schon mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht. Die Connect Media, aus dem Niederländischen Eindhoven, ist hinlänglich für ihr Netzwerk an Abzocke-Portalen bekannt und sollte generell gemieden werden.

Scrolle nach unten, um die Details unserer Erfahrungen von SexPunkt.de zu lesen.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Partnervermittlung

Testbericht
zur Webseite

Casual Dating

Testbericht
zur Webseite

Details zu SexPunkt.de

Auf den ersten Blick wirkt die Online-Dating Plattform SexPunkt.de durchaus seriös und vielversprechend. Es scheint sich um einen geeigneten Ort zu handeln, um erotische Abenteuer mit attraktiven Singles aus der näheren Umgebung verabreden zu können. Den Angaben auf der Startseite zufolge hat die Seite über zwei Millionen Mitglieder. Außerdem ist die Anmeldung kostenlos und in nur wenigen Schritten erledigt.

Auszug aus den AGB (Stand vom 18.06.2024)

Entertainmentprofile: Eine Person die im Auftrag von Connect Media mit Benutzern via der Webseite für bezahlte Unterhaltungszwecke Kontakt pflegt (chatten). Mit einem Entertainmentprofil ist kein physischer Kontakt oder Treffen möglich.

Connect Media ist berechtigt (und lässt) Nachrichten (Chats) auf der Webseite von Entertainmentprofilen an Benutzer schicken und beeinflussen. Diese fiktiven Profile dienen dem bezahlten Unterhaltungszweck und mit ihnen ist kein physischer Kontakt möglich.

Der Teufel liegt im Detail

Als wir auf der Startseite allerdings bis ganz nach unten scrollen und uns das Kleingedruckte in der Fußzeile durchlesen, erkennen wir, dass es sich bei all diesen verheißungsvollen Angaben um leere Versprechungen handelt. Hier steht nämlich, dass im Chat sogenannte Entertainmentprofile eingesetzt werden.

Leider ist SexPunkt.de alles andere als kostenlos. Für die Nutzung des Chats müssen die User nämlich ziemlich viel Geld bezahlen. Dazu müssen sie erst sogenannte „Credits“ kaufen, die sich anschließend gegen das Versenden von Nachrichten eintauschen lassen. Da die User für jede versendete Nachricht einzeln bezahlen müssen, kann ein Chat schnell sehr teuer werden. Wenn man dabei bedenkt, dass es sich bei den Chatpartnern um die angesprochenen Entertainmentprofile handelt, mit denen keine echten Dates verabredet werden können, muss man hier also von reiner Zeit- und Geldverschwendung sprechen.

User werden bewusst getäuscht

Leider werden die User völlig unzureichend auf den Fake Chat hingewiesen. Dementsprechend vermuten sie echte Personen hinter jedem Mitgliederprofil. In der Hoffnung ein Date verabreden zu können, geben sie bereitwillig viel Geld für die notwendigen „Credits“ aus. Schlechte Erfahrungen und unerfüllte Erwartungen sind auf SexPunkt.de also vorprogrammiert.

Der Betreiber, der hinter dieser Abzocke steckt, ist uns bereits bestens bekannt. Die Connect Media, die ihren Sitz im Niederländischen Eindhoven hat, betreibt nämlich ein ganzes Netzwerk an unseriösen Dating Portalen. Wer auf der Suche nach echten Kontakten für echte Treffen ist, sollte sein Glück besser woanders versuchen.

Fazit der SexPunkt.de Erfahrungen

Bei SexPunkt.de handelt es sich leider um eine Abzocke mit einem Fake Chat. User müssen viel Geld für das Versenden von Nachrichten bezahlen, werden aber nicht ausreichend darauf hingewiesen, dass es sich bei den Mitgliederprofilen um fiktive Scheinprofile handelt. Dementsprechend sind echte Treffen von Vornherein ausgeschlossen und schlechte Erfahrungen vorprogrammiert.

Wenn Du mehr zum Thema Dating Abzocke erfahren möchtest, schaue Dir doch unsere anderen Testberichte an. Du kannst auch ganz einfach prüfen, welche anderen Dating-Webseiten zur Firma gehören.

Wenn auch Du schon mit Erfahrungen gemacht hast, so teile diese doch bitte mit unserer Community und schreibe einen Erfahrungsbericht. Nutze dafür das Formular am Ende dieser Seite.

Wir empfehlen folgende Top-Portale

C-Date.de Logo

Casual Dating

  • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


  • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


  • Für Frauen kostenlos


Testbericht
zur Webseite
Be2.de Logo

Partnervermittlung

  • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


  • Hoher Frauenanteil von 57%


  • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


  • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


Testbericht
zur Webseite
AshleyMadison.com Logo

Casual Dating

  • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


  • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


  • Geld-zurück Garantie


  • Frauen können die Seite gratis nutzen


Testbericht
zur Webseite

Teile diesen Artikel!

One Comment

  1. ersatzrad 18. September 2021 at 22:51

    Ja, ich kann nur bestätigen, dass dieses Portal nur eine absolute abzocke ist. Ich war so blöd und naive, dass ich es nicht wahrhaben wollte. Unter kennen lernen, verstehe ich was anderes. Aber immer nur schreiben? Monate lang? Und wenn man auf ein Date zu sprechen kommt, wird man immer wieder vertröstet? Aber immer exakt nach 48 Stunden wieder angeschrieben? Und man kann die Uhr danach stellen. Ich habe dort nie eine Frau getroffen. Aber viel Geld verloren. Vorsicht vor diesem Portal

Leave A Comment