Ergebnis der SexKostenlos.net Erfahrungen: Der Praxistest zu SexKostenlos.net ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SexKostenlos.net Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SexKostenlos.net Erfahrungen

    Bereits auf den ersten Blick besteht kein Zweifel worum es bei SexKostenlos.net geht, nämlich um schnellen Sex. Die Seite verspricht, dass man hier unkompliziert viele Frauen finden kann, die an einem Sextreffen interessiert sind. Wer die Startseite allerdings etwas genauer unter die Lupe nimmt, findet bereits in der Fußzeile den Hinweis darauf, dass es sich dabei um leere Versprechungen handelt. Auf SexKostenlos.net werden Fake Profile im Chat eingesetzt. Ein echtes Treffen ist mit diesen Profilen nicht möglich. Deshalb muss man bei der Seite von einer Abzocke sprechen.

    Der Betreiber der Seite ist die Online Media Solutions B.V. aus BH’s-Hertogenbosch in den Niederlanden. Wir haben in der Vergangenheit schon mehrere Seiten dieser Firma getestet und wurden dabei leider immer wieder enttäuscht. Auch im Internet eilt der Firma ein sehr schlechter Ruf voraus. Viele ehemalige Nutzer fühlen sich unzureichend über den Einsatz von Fake Profilen informiert und haben sehr viel Geld auf der Seite verloren. Dementsprechend raten auch wir von einer Anmeldung ab.

    Wenn du ebenfalls schon mit SexKostenlos.net Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SexKostenlos.net

    Die meisten Profilbilder auf der Startseite sind pornografischer Natur. Die Seite verspricht, ein perfekter Ort zu sein, um schnell Frauen kennenzulernen, die an einem Sextreffen interessiert sind. Da auf den Profilbildern Frauen unterschiedlichen Alters und Aussehens gezeigt werden, wirken die Bilder authentisch. Doch schon in der Fußzeile der Startseite lässt sich der entscheidende Hinweis darauf finden, dass es sich um einen moderierten Chat handelt. Demnach kann man sich bei keinem der Profile sicher sein, ob es sich um eine echte Person oder um ein Fake Profil handelt.

    In den AGB der Seite finden wir folgenden Abschnitt

    "Eines unserer Ziele ist die Realisierung von online Interaktionen zwischen Ihnen und anderen. Dieser Dienst nutzt selbst erstellte Entertainment Profile. Diese Profile sind moderiert und es sind keine physischen Treffen damit möglich."

    Kostenlos? Wohl kaum!

    Nach der kostenlosen Anmeldung bekommt man auf SexKostenlos.net drei freie Nachrichten gutgeschrieben. Für jede weitere Nachricht, die man versenden möchte, muss man bezahlen. Dafür muss der Nutzer sogenannte „Credits“ kaufen. Diese „Credits“ können dann im Chat gegen das Versenden von Nachrichten eingetauscht werden. Das ist nicht gerade günstig. Je nachdem für welches „Credit“ -Paket man sich entscheidet, kostet eine Nachricht zwischen 1,25 EUR und 1,75 EUR. Wenn man bedenkt, dass es sich bei den meisten Profilen um Moderatoren handelt, mit denen ein echtes Treffen und echter Sex nicht möglich sind, lohnt sich der teure Chat für den Nutzer jedenfalls nicht.

    Schlechte Reputation im Netz

    Viele ehemalige Nutzer beschweren sich im Internet über die Seite und sprechen von einer Abzocke. Sie fühlen sich hinters Licht geführt, weil die Hinweise auf den moderierten Chat nur sehr versteckt und damit völlig unzureichend platziert werden. Außerdem deutet der gesamte restliche Inhalt der Seite darauf hin, dass es sich um echte Frauen handelt. Es wird sogar offen damit geworben, dass sich über die Seite echte Treffen verabreden lassen. Das steht natürlich im krassen Kontrast zum Kleingedruckten. Unserer Meinung nach ist der Frust der Nutzer durchaus nachvollziehbar.

    Der Betreiber der Seite, die Online Media Solutions B.V. aus BH’s-Hertogenbosch, in den Niederlanden, ist für diese Masche bestens bekannt. Sie betreibt eine Vielzahl anderer Online-Dating Webseiten, die allesamt den Ruf haben, ahnungslosen Nutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Fazit der SexKostenlos.net Erfahrungen

    Bei der Online Dating Seite SexKostenlos.net handelt es sich um eine Abzocke mit Fake Chat. Nutzer werden nur unzureichend auf den Einsatz von Moderatoren hingewiesen und somit bewusst getäuscht. Um chatten zu können, muss man erst sogenannte „Credits“ kaufen, die im Chat gegen das Versenden von Nachrichten eingetauscht werden können. Diese „Credits“ sind sehr teuer und ein echtes Sex Date kommt auf SexKostenlos.net wahrscheinlich nie zustande. Demnach raten wir von einer Anmeldung ab.

    Teile uns ebenfalls deine SexKostenlos.net Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite