Ergebnis der SexKontaktService.com Erfahrungen: Der Praxistest zu SexKontaktService.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

SexKontaktService.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: SexKontaktService.com Erfahrungen

    Die Startseite von SexKontaktService.com ist recht einfach gehalten und wirkt etwas veraltet. Wer auf der Suche nach Spaß ist, soll hier nach einer schnellen Anmeldung sofort fündig werden. Ausgelegt ist die Plattform offensichtlich für Männer, die auf der Suche nach einer Milf sind. Neben einigen Rezensionen finden sich zahlreiche Profilbilder angemeldeter Mitglieder auf der Startseite. Leider finden wir bereits in der Fußzeile der Startseite den Hinweis, dass die Profile auf dem Portal fiktiv sind. Wir gehen von einer Abzocke aus.

    Fiktive Profile werden von Mitarbeitern des Portals erstellt und gesteuert. Gezielt schreiben sie neue Mitglieder an und entlocken ihnen zahlreiche Nachrichten. Um Nachrichten zu versenden, muss der User allerdings sogenannte Credits erwerben. Es handelt sich hier also eindeutig um eine Abzocke. Kontakt zu echten Mitgliedern ist unserer Erfahrung nach ausgeschlossen. Betreiber der Plattform ist die Festivus Media BV aus, Gravenhage in den Niederlanden.

    Wenn du ebenfalls schon mit SexKontaktService.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu SexKontaktService.com

    Auch wenn die Landingpage von SexKontaktService.com nicht besonders einladend wirkt, nehmen wir die Seite genauer unter die Lupe. Das Portal richtet sich an Personen, die auf der Suche nach Spaß sind und sich Kontakt zu einer Milf wünschen. Die Anmeldung soll lediglich 60 Sekunden dauern und dem User werden hohe Erfolgschancen versprochen. Neben angeblichen Benutzererfahrungen zeigt die Startseite zahlreiche Profilbilder angemeldeter Mitglieder. Tatsächliche Informationen über die Plattform und deren Funktionen finden wir auf der Startseite nicht. In der Fußzeile stolpern wir jedoch über den Hinweis, dass die Profile auf dem Portal fiktiv sind. Wir vermuten eine Abzocke.

    Im Impressum machen wir den Betreiber des Portals aus: die Festivus Media BV aus, Gravenhage in den Niederlanden.

    Kostenpflichtiger Chat

    Nachdem wir uns auf dem Portal angemeldet haben, stellen wir fest, dass wir keinen vollen Zugriff auf die Funktionen haben. Um den Chat, das Herzstück des Portals, nutzen zu können, werden kostenpflichtige Credits benötigt. Von einem virtuellen Konto werden für jede versendete Nachricht eine bestimmte Anzahl an Credits abgebucht. Ohne diese Credits ist die Plattform also komplett nutzlos. Zusätzlich finden wir handfeste Beweise dafür, dass der Betreiber fiktive Profile einsetzt. An diesem Punkt sind wir uns sicher, dass es sich um eine fiese Abzocke handelt.

    Folgendes fanden wir in den AGB

    Festivus Media BV behält sich ausdrücklich das Recht vor, Profile auf der Plattform zu erstellen und für diese Konten Nachrichten an den Benutzer zu senden. Durch das Akzeptieren dieser Nutzungsbedingungen versteht und akzeptiert der Benutzer, dass einige der Profile auf der Plattform fiktiv sind und nur zum Austausch von Nachrichten mit erstellt wurden. Für solche Accounts sind keine realen Meetings möglich.

    Fiktive Profile statt echten Mitgliedern

    Diese fiktiven Profile werden von Mitarbeitern des Betreibers dafür eingesetzt, neuen Mitgliedern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Geschickt stellen sie dem User Flirts in Aussicht und bringen ihn dazu, möglichst viele kostenpflichtige Nachrichten zu versenden. Der ganze Prozess dient einzig und allein der Profitsteigerung. Dem User ist nicht ersichtlich, dass es sich um fiktive Profile handelt, er wird fies hinters Licht gefühlt. Unserer Erfahrung nach besteht der Mitgliederbereich zu großen Teilen aus solchen fiktiven Profilen und Kontakt zu echten Mitgliedern ist praktisch ausgeschlossen. Es handelt sich um eine reine Abzocke.

    Fazit der SexKontaktService.com Erfahrungen

    Bei SexKontaktService.com handelt es sich um eine fiese Abzocke. Um Nachrichten zu versenden und zu empfangen, muss der User kostenpflichtige Credits kaufen. Diese werden ihm allerdings anschließend geschickt von Mitarbeitern des Portals entlockt. Diese erstellen fiktive Profile, um den Profit des Portals zu steigern. Kontakt zu echten Mitgliedern ist unserer Erfahrung nach nahezu ausgeschlossen. Wir raten dringend von der Nutzung der Plattform ab.

    Teile uns ebenfalls deine SexKontaktService.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite